Sky Ticket: Abbuchung trotz Kündigung

(Update: Statement von Sky unten) Zahlreiche Nutzer des Sky Tickets wundern sich derzeit über eine Abbuchung in Höhe von 9,99 Euro. Diese Abbuchung ist für die Nutzer dahingehend überraschend, da sie ihr Sky Ticket gekündigt haben. Vor einiger Zeit gab es bei Sky eine 1-Euro-Aktion. Diese wurde offenbar zahlreich genutzt, schaut man auf die Facebook-Seite des Unternehmens. Dort findet man derzeit zwei Typen Kunden, bei denen abgebucht wurde. Einmal die, die zu früh kündigte.

So kommentiert der Sky-Support dann wie folgt: „Die Sache ist nämlich, dass die Mindestvertragslaufzeit den Monat der ersten Buchung anteilig umfasst, plus den Folgemonat. Der erstmögliche Kündigungstermin besteht also nicht im Monat deiner ersten Buchung, sondern erst im darauffolgenden Monat mit einer Woche Kündigungsfrist zum Monatsende.

Doch nicht nur Kunden mit falschem Kündigungstermin findet man, die meisten sagen aus, korrekt gekündigt zu haben, trotz dieser Tatsache wurden 9,99 Euro abgezogen. Im Sky-Forum gibt es Hinweise, dass es sich unter Umständen auch um einen Fehler handeln könne. Ein Kunde teilt mit: „Ich habe bei der Hotline angerufen und mir wurde mitgeteilt, dass dies eine Fehlbuchung war und die 9,99 Euro mit der nächsten Abbuchung rückvergütet werden.“

Eine offizielle Mitteilung von Sky ist bisher nicht erfolgt.

Update: Das offizielle Statement von Sky nach unserer Anfrage: Leider gab es letzten Freitag ein technisches Problem, weshalb vereinzelt Verträge von Sky Ticket Kunden, die fristgerecht gekündigt haben, nicht automatisch beendet wurden und die Gebühr für den nächsten Monat fälschlicherweise noch verrechnet wurde. Wir haben die betroffenen Kunden identifiziert und werden ihnen die Gebühr selbstverständlich zurückerstatten. Wir möchten uns vielmals für entstandene Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Was kündigt ihr denn da eig alle genau? Ich hab einfach das Ticket abgewählt und damit endet es zum 31.10. Bis dahin zahle ich 1€/Monat. Ich muss natürlich dann schauen obs auch passiert, aber da kam auch ne Bestätigung per Mail.

  2. Habe heute meine Rückzahlung per PayPal von Sky erhalten. Also alles gut 🙂

  3. Bei mir ebenfalls. Fristgerecht gekündigt und trotzdem 9,99 abgebucht. Das SkyTicket läuft zum 30.09. aus. Tja da weiß man hinterher auch warum der Preis mit dem gelockt wurde so günstig war.

  4. Ich hatte das Sky Ticket auch nur wegen Game of Thrones gebucht.
    Dann fristgemäß am 23.08.2017 zum 31.08.2017 gekündigt. Die „Auszeit“ wurde auch per Mail bestätigt. Dann wurde plötzlich am 04.09. der volle Beitrag von 9,99€ für den September abgebucht.
    Nach dem Beitrag hier dachte ich, okay mal schauen.

    Am 07.09. kam dann die Mail, „SUSANNE, leider gab es eine technische Panne bei uns. Wir haben einige Verträge, die fristgerecht gekündigt wurden, fälschlicherweise berechnet. Dies tut uns schrecklich leid! Dein Geld bekommst du selbstverständlich in den nächsten Tagen – spätestens zum 11.09.2017 – automatisch zurückerstattet. Bitte beauftrage keine Rücklastschrift. Falls du schon eine Rücklastschrift durchgeführt hast, erstatten wir dir diese Gebühren auf dein Bankkonto.

    Dein Sky Ticket Team“

    Heute am 14.09. habe ich dann über FB mal nachgefragt, wo mein Geld bleibt.
    Da wurde mir am Ende wieder gesagt, dass meine Kündigung gar nicht im System wäre und was ich eigentlich wolle.
    Jetzt soll ich die 9,99€ Anfang Oktober zurückbekommen.
    Bin ja echt mal gespannt, ob das Geld wirklich kommt.
    Aber selbst wenn es nun erstattet würde, war es das für mich mit Sky.
    Wenn man nach jeder fristgerechten „Auszeit“ im nächsten Monat seinem Geld „hinterher laufen muss“, dann kann man nur jedem davon abraten, dort Kunde zu werden.

    NIE WIEDER!

  5. Bei mir die gleiche Geschichte: Wegen Game of Thrones gebucht, NIE eine Leistung erhalten (konnte mich nicht in den Account einloggen, Zusendung des Aktivierungscodes klappte nicht, Supportseiten offline etc.). Daher gekündigt und auch eine Kündigungsbestätigung zum 31.10. erhalten – trotzdem wurden mir für September 19€ abgebucht. Habe die Lastschrift rückgängig gemacht und mittlerweile ne Mahnung erhalten!
    So eine Scheißfirma.

  6. The same here….
    30.10.17 gebucht, 27.11.17 gekündigt.
    Auf einmal buchte Sky 9,99€ ab obwohl ich den Sky Probemonat für 1€ rechtzeitig gekündigt habe. Auf Emails wird nicht reagiert, stattdessen kommen Zahlungsaufforderungen mit Mahngebühren etc.
    Das gute Geschäft, es kann jetzt von mir aus vor Gericht gehen!
    Sky hat sein Gesicht verloren!

    PS: Streaming auf dem Chromecast Stick ging auch nicht. Top Dienstleistung! …nicht

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.