Sky Q: Multiroom-Nutzung kostet euch unter Umständen 10 Euro pro Monat extra

„Das neue Sky“ – so stellte das Unternehmen seine Neuerungen vor, die den Kunden weiterhin bei der Stange halten sollten. Schließlich ziehen zahlreiche Streaming-Dienste rein funktionell an Sky vorbei, sodass man da aktiv werden musste. Auch über die neuen Paketpreise informierten wir.

Doch was hat es denn nun mit den eventuellen Zusatzkosten von 10 Euro im Monat für Funktionen von Sky Q auf sich?

Die Foren von Sky sind voll mit Fragen und auch uns erreichten viele Kommentare und Mails von Lesern. Grund genug, noch einmal nachzufragen.

Da die meisten ja bereits im Thema sind, kann ich das ja etwas abkürzen. Sky Q bringt neue Funktionen auf den Receiver – und viele der Funktionen sind auf jeden Fall ohne Aufpreis nutzbar. Neu- und Sky+Pro-Kunden haben so die Funktionen Restart, Fortsetzen und Autoplay mit drin.

Das große Thema Multiroom – also die Nutzung von Sky Q parallel auf Receiver, Smartphone, Apple TV und TV-App. Wie das technisch abläuft beschrieben wir in diesem Beitrag. Aber unter Umständen müsst ihr dafür extra zahlen, nämlich 10 Euro pro Monat.

Wer muss das zahlen? Alle, die nicht alle Sky-Pakete zum normalen, dem Standardpreis nutzen. Und das werden sicherlich nicht wenige sein.

Ihr habt irgendwo mal ein Komplettpaket vergünstigt angeboten bekommen und nutzt dieses? Dann werdet ihr auch 10 Euro für die Multiroom-Funktion von Sky Q zahlen müssen. Ihr nutzt nur ein Sky-Paket? Auch dann muss für Multiroom separat 10 Euro im Monat gezahlt werden.

Das wird sicher noch das eine oder andere Mal für Gesprächsstoff an der Hotline von Sky sorgen, denke ich. Ob man die Multiroom-Geschichte überhaupt benötigt, kann man testen: Ein halbes Jahr kann ohne Kosten getestet werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

59 Kommentare

  1. sky ist nen Abzockerladen hoch 3

    • Sie wollen halt Geld verdienen. Wie überraschend ….

      Wird ja keiner gezwungen ein Abo, Sky Q oder Multiroom zu buchen.

    • Ein „Abzockerladen“ der keinen Gewinn macht…. passt nicht so wirklich, oder? Die Fussballrechte sind nun mal extrem teuer, bzw werden immer teurer, wenn dann sind es also eher die Fussball-Vereine, die abzocken.

      • Die sind auch deshalb so teuer, weil es immer Abnehmer gibt, die das auch bezahlen. Und die wiederum gibt es, weil insbesondere der deutsche Fußballfan bereit ist, nahezu jeden Preis dafür zu bezahlen.

        • Wolfgang says:

          Ich habe zwar auch die gesamten BULI-Sender für die deutsche Liga und auch für Österreichische Tipico.Liga dabei, aber ich schaue nur sehr selten Fussball. maximal ein Champions League Finale oder WM oder so. Ansonsten hab ich mir Sky nur wegen schneller verfügbaren Kinofilmen und Serien gegönnt. Und vor allem alles ohne dem verblödeten Werbeschrott im deutschten und österreichischen Fernsehen.

          • grinsecatz says:

            Dann hast du aber ein ganz anderes Sky als ich, bei mir läuft auf Sky Werbung bis zum Abwinken, mittlerweile sogar Unterbrecherwerbung auf einzelnen Kanälen. Sky ist nur noch zum K**zen.

      • elknipso2 says:

        Sky ist an dem Irrsinn mit den extrem hohen Lizenzpreisen selbst Schuld. Der Laden hätte gut damit getan, sich von dem Geldgrab schon viel früher zu verabschieden.

        • Da beißt sich die katze aber in den Schwanz.

          Niedrigere Lizenzausgaben => Weniger Content => Weniger Abos => Weniger Einnahmen => Weniger Geld für Lizenzen

  2. Hat schon jemand Erfahrung damit? Ich finde das grundsätzlich interessant. Nutze aktuell Sky im CI-Modul in einer VU+ und kann somit auch auf einer weiteren VU+-Box im Haus Sky schauen per Stream. Umschaltzeiten sind dann natürlich katastrophal.
    Wenn ich wirklich alle Live-TV-Sender auf dem Apple-TV über die SkyQ-App sehen kann, dann würde ich mir überlegen, das ins Haus zu holen. Derzeit bin ich noch unschlüssig….

  3. Nachvollziehbar. Ist ja letztendlich nichts anderes als die „IP-Zweitkarte“ für 9,99 €. Nur halt ohne Smartcard. 😉

  4. Sky begibt sich halt technisch gesehen in das Jahr 2015 und möchte selbstverständlich mehr Geld dafür haben.
    Also ich setze ja immer noch auf einen Röhrenfernseher. Der hat nur einen SCART Anschluss. Apple TV und co. und somit Multiroom, fallen gleich mal für mich weg. Die 10€ HD Option spare ich mir dadurch ebenfalls. Und es ist doch selbstverständlich, dass Sky für weniger Fußball mehr Geld haben möchte. Ich verstehe auch nicht, wieso manche unbedingt einen Kommentator bei drittklassigen Fußballspielen haben möchten?!
    Das einzige was mir tatsächlich fehlt sind UT bei Filmen und Serien. Ich warte immer noch auf die UT-Zusatzoption. Ich würde ja auch bis zu 15€ / Monat dafür zahlen.

  5. Wolfgang says:

    Habe erst am Montag einen neuen Vertrag mit Sky abgeschlossen. Das Angebot war 29,90€ für 12 Monate mit allen Paketen, inkl. HD, Sky Q, allen ORF-Sendern, Sky+ Pro Receiver und 3 Monate HD-Austria kostenlos. Mein bisheriger HD-Austria Vertrag musste deswegen weichen. Die Einrichtung war wie immer ein Graus, aber jetzt läuft alles, mal schauen ob ich nach 12 Monaten wieder ein gutes Angebot bekomme oder dann wieder für einige Zeit kündige.

  6. Sky Q App streamt in 720p/25fps, aber sowas von null zeitgemäß. Bei größeren Bildschirmgrößen wird das unschön werden, wie bei Sky Ticket.

    • Die Sky Q App streamt nicht, sie empfängt nur die Daten. HD Stream mit 1080p braucht einiges an Bandbreite, je nach Codec und Qualität.Was bei geringer Bandbreite oder schlechtem WLAN Signal zu Frust beim Kunden führt. https://community.sky.de/thread/56536

      • Torti_78 says:

        Das mag die Ausrede von Sky sein, ist aber Schwachsinn. Heutztage ist für mich 1080p das Minimum. Ich hatte bei den anderen Anbietern (Netflix, Amazon) noch die Probleme mit 1080p und auch nicht mit 4k Content in HDR oder Dolby Vision auf Netflix. Wenn die Bandbreite es nicht hergibt wird die Auflösung bei den anderen Anbietern ja auch automatisch reduziert. Und wenn die Bandbreite höhere Qulität hergibt liefern andere diese auch. Das ist nichts anderes als eine Ausrede die ich nicht gelten lasse.
        Das einzige was man sagen muss. Es ist tatsächlich geringfügig besser als vorher geworden, allerdings immer noch längst nicht auf Augenhöhe zur Konkurenz

      • Hm, verstehe nicht was du meinst. Die Sky Q App streamt die Programme über das Internet und nicht über den Sky Receiver. Mein Frust ist eher deutlich erhöht, wenn ich so viel Geld für etwas ausgeben soll, was qualitativ Welten hinter z.B. Netflix und Amazon Video liegt.

      • elknipso2 says:

        Arbeitest Du bei Sky? So kann man steinzeitliche Bildqualität natürlich auch schön reden :).

        FullHD ist schon ewig schlicht Standard, im Jahr 2018 erwarte ich eigentlich 4K streaming bei den entsprechenden Inhalten und kein Rückschritt auf 720p. Wahnsinn dass sich sowas überhaupt noch verkauft.

        • Full HD ist noch längst nicht Standard, und ewig schon gar nicht, auch wenn es schon lange so sein wollte. Wenn irgendwann mal tatsächlich in allen Haushalten Full HD Geräte stehen, kommt es vielleicht tatsächlich mal dazu. Aber bis dahin oder gar, bis 4K Standard wird, werden noch viele Jahre vergehen.

    • D.Schuetze says:

      Meine Einstellungen in der SkyQ Software:
      – Bild 2160p 10-Bit ➡️Top-Bild‼️
      – Ton DD+

      • Ja, beim linearen Fernsehen vielleicht. Aber die Leute hätten es auch gern über den AppleTV oder als App auf dem TV.

  7. Torti_78 says:

    Ich hab ein komplettes Sky Abo und da ich Volltrottel das kündigen vergessen habe seit 01.04. auch zum Normalpreis.
    Allerdings habe ich keinen Sky+ Pro sondern nutze Sky derzeit über das CI+ Modul von Sky.
    Wie läuft das mit dem halben Jahr kostenlos testen ab?
    Wenn ich mich auf dem Apple TV 4k in die Sky Q App einloggen möchte kommt die Fehlermeldung „Die Anmeldung ist mit einem Sky Ticket Vertrag nicht möglich. Bitte lade die Sky Ticket App“. Hab mich wie gesagt mit einen Sky Vollzahler Abo und keinem Sky Ticket Konto angemeldet.
    Im Kundenportal wird ja seit gestern nur „Wartungsarbeiten“ angezeigt, man kommt da nicht in seine Abodaten

  8. Mir ist Sky bzw. Fernseh gucken eigentlich relativ egal und so findet es bei mir kaum noch statt. Ich bin auch nicht der größte Fussballfan. Wenn ich jedoch immer von diesen technischen Hürden lese, muss ich lachen, da es technisch anscheinend unkomplizierter ist Sky illegal zu gucken als legal und sogar nicht nur aufm Computer/Tablet funktioniert, sondern auch direkt auf dem TV (= Smart TV App). Das Stichwort ist VAVOO. Die Qualität und Stabilität bzw Verfügbarkeit haut mich echt um, das ist absolut auf SkyGo Niveau (nur eben auch auf dem Smart TV nutzbar).

    • Klar, das ist aber eben auch nicht legal. Und wenn man bereit ist, sich auf diese Schiene zu begeben, kann man wohl jeden Bereich seines Lebens unkomplizierter gestalten.

    • „Das Stichwort ist VAVOO“
      Ja klar, illegalen Kram mit deinen realen Daten buchen und bezahlen…
      Und wie gehts sonst so? 😀

      • Darfst du gerne detaillierter erklären. Da das per P2P funktioniert, besteht natürlich immer eine (recht geringe) Chance ärger zu bekommen, aber ansonsten habe ich mich ja nirgends bei Vavoo registriert.

        • Vavoo ist (mittlerweile?) kostenpflichtig!

          • Nö, kann man leicht umgehen.

            • Also wäre die korrekte Antwort auf die Frage, ob das inzwischen kostenpflichtig ist, ja.

              • Ja, man kann dafür bezahlen, wenn man will.

                • Ist es jetzt kostenpflichtig oder nicht? Bezahlen, wenn man will, klingt nicht danach. Dass sich das umgehen lässt, dagegen schon. Dass ich meine Lebensmittel im Laden bezahle, lässt sich auch umgehen, trotzdem sind sie im Grundsatz zu bezahlen.

                  • Es gibt eine Möglichkeit das Popup wegzudrücken (kommt jedes mal nach dem Start) und dann kann man das Programm ganz normal weiter nutzen.

                    • Unter z.B. Windows gibts nicht „weg zu drücken“.
                      Nach einem gewissen Zeitraum ist Schluss, da geht ohne „Pro“ Account nichts mehr.
                      Vielleicht unter Android, mit einer sidegeloadeten, dubiosen App…hab ich aber nicht mehr getestet.

    • elknipso2 says:

      Das ist leider oft so, in vielen Bereichen ist der ehrliche Kunde der Dumme. Ist beim Kopierschutz von Software ja das gleiche.

  9. Jan Holz says:

    Wäre es möglich, dass hier jemand nochmal eine Zusammenfassung macht, ich blicke nicht mehr ganz durch:

    Wenn man einen Sky+ Pro (Sky Q) Receiver sein eigen nennt UND ein reguläres Abo ohne Rabatte hat, DANN kann man über eine App (Samsung, Apple TV) ODER einen zweiten Sky+ Pro (Sky Q) Receiver (einmalig 150€) Sky parallel schauen.

    Der zweite Sky+ Pro (Sky Q Receiver): Streamt der die Inhalte aus dem Netz, von dem 1. Receiver oder unabhängig davon von SAT/Kabel?

    Wenn man ein Abo mit Rabatten hat, muss man dann wie zuvor auch die 10€ extra für den Zweitempfang zahlen (Hardware dabei Ja oder Nein?) oder kann man auch die 150€ einmalig für den zweiten Receiver bezahlen?

    Ist mit weiteren Sky Q Apps auf LG (webOS), Xbox One, etc. zu rechnen?

    Fragen über Fragen…

  10. Wie sieht das denn aus, es wird ja als „Multiroom“ bezeichnet. Heißt es, dass es pro Haushalt 5 Geräte möglich sind oder können Familienmitglieder, die bereits ausgezogen sind, Sky Q auf ihrem TV verwenden? Und wie soll überprüft werden ob es derselbe Haushalt ist?

    Gruß
    Daniel

  11. Habe einen Sky+ Pro Receiver (noch ohne Update) und ein (natürlich) rabattiertes Abo. Kann ich dann mit SkyQ weiterhin (ohne Zusatzkosten) Sky Go nutzen, oder wird das durch die SkyQ App ersetzt?

    • Normalerweise bleiben bei derartigen Änderungen die BEstandsabos unberührt.

      Aber momentan hat bei Sky Q selbst sky keinen Durchblick. Denke das wird noch einige Tage (oder sogar Wochen) dauern bis da halbwegs Ordnung reinkommt.

  12. elknipso2 says:

    Solche Tarife zeigen doch nur dass Sky immer noch nichts, aber auch wirklich absolut gar nichts verstanden hat, und meint sie könnten sich sowas auch heute noch erlauben .

    • Offenbar können Sie das tatsächlich, schau dich doch mal um, es gibt reichlich Kunden, die die ganz regulären Preise bezahlen, zwar nicht immer gerne, aber das Programmngebot ist vielen doch so wichtig, dass sie lieber in den sauren Apfel beißen, als darauf zu verzichten.

      • Wenn ich auf sky verzichten könnte, würde ich es gerne tun. Es gibt nur leider keine Alternative als Fußballfan einer bestimmten Mannschaft in der 1. Bundesliga…

    • Na Hauptsache Du hast alles verstanden. Scheint aber anhand Deiner zahlreichen Posts wohl nicht zu sein.

      • elknipso2 says:

        Argumente sind in einer Diskussion immer gerne gesehen. Provozieren und das werfen von Nebelgranaten spricht nicht gerade für Dich.

  13. Ich frage mich warum Menschen Sky abonnieren? Das Ding ist doch seit Beginn an eine Fehlgeburt. Ich hab es zwei Mal in 10 Jahren ausprobiert. Nur wegen Fußball?

    • Schlicht und einfach: JA (Leider!)

    • Nur weil Du damit nichts anfangen kannst, muss das für andere nicht auch zutreffen bzw. nciht „von Beginn an eine Fehlgeburt“ sein.

      Ich kann mit Twitter, Facebook und Instagram nichts anfangen. Trotzdem nutzen es Hunderte Millionen Menschen. 😉

  14. Helmut Lischak says:

    Das Sky Geld verdienen will bzw. muss ist ja ok, aber so nicht, nicht mehr alle Bundesliga Spiele, kein Formel 1, 3 RTL Sender weg und eine miserable Software Änderung, ohne Kunden, keine Einnahmen, wie soll es noch so weitergehen? Eigentlich müsste Sky einen Preisnachlass geben. Eins ist klar, sollte Sky für das katastrophale Sky Q auch noch Geld verlangen gehöre ich auch zu den gewesenen Kunden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.