Samsung: Zehn neue Monitor-Modelle unterwegs

Der Samsung S65U mit Curved Panel

In den kommenden Monaten bringt man bei Samsung gleich zehn neue Monitor-Modelle für den Businessbereich auf den Markt, die zu den Serien S6, S6U, S8 und S8U gehören. Sie alle sollen neben einer hohen Auflösung auch einen höhenverstellbaren Standfuß als Grundausstattung mitbringen. Die S6U-Serie wird zudem einen LAN-Anschluss verbaut haben. Hierdurch können die Monitore dann auch als Dockingstation eingesetzt werden, so Samsung in seiner Pressemitteilung. Die 32-Zoll-Varianten der S61 und S6U2 bieten QHD-Auflösung, sie sind allerdings auch schon im Handel erhältlich. Im April werden dann noch die kleineren Versionen folgen, zudem auch der 34-Zoll-S6U im Curved Design. Im Mai folgen dann die Modelle der S8- und S8U-Serien, die ebenfalls ein UHD-Panel mitbringen.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate Abonnement | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets/mobile Geräte |...
  • Microsoft 365 Family ist das ideale Abonnement für die Nutzung im ganzen Haushalt für bis zu 6 Personen und bietet alles, was Sie zur Organisation Ihres Lebens benötigen.
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

Das Curved-Panel des 34 Zoll S6U hat einen 1.000R-Wölbungsradius und bietet Ultra-WQHD-Auflösung mit 3.440 x 1.440 Pixeln. Das Kontrastverhältnis liegt bei 4.000:1, die maximale Helligkeit beträgt hier 300 cd/qm. HDR10 wird unterstützt, zudem gibt es Flicker-Free-Technologie und einen Eye-Saver-Modus, welche die Augen bei der Nutzung des Monitors zusätzlich schonen sollen. Als Anschlüsse findet ihr vor: 1x DisplayPort, 1x HDMI, 3x USB, 1x USB-Typ-C (lässt andere Geräte mit bis zu 90 Watt laden), 1x LAN. Was bietet der Monitor außerdem? Eine Bildwiederholrate von 100 Hz, sowie einen Gaming-Modus bekommt ihr ebenso wie eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden.

Den Monitor gibt es dann auch nochmal in kleiner, dann allerdings mit flachem Panel in den Größen 24, 27 und 32 Zoll. Die Auflösung beträgt hier 2.560 x 1.440 Pixel (QHD). Als Anschlüsse findet ihr vor: DisplayPort, HDMI, USB-Typ-C und einen LAN-Anschluss. Nicht ganz zu üppig ausgestattet kommen dann die S6-Modelle in 24, 27 und 32 Zoll daher. Sie bieten als zusätzliche Technologien AMD FreeSync und „Eco Saving Plus“. Außerdem kann sich der Monitor optional automatisch nach einer voreingestellten Uhrzeit oder einer gewissen Zeit ohne Aktivität selbst ausschalten.

Und dann wären da noch die neuen Modelle der S8- und S8U-Reihe. Erstere wird es in 27 und 32 Zoll geben, den S8U in 27 Zoll. Sie setzen auf ein UHD-Panel mit 3.840 x 2.160 Pixeln, der S8U verfügt zudem auch über die USB-Typ-C-Schnittstelle mit 90-Watt-Ladeleistung. Alle genannten Modelle bis auf den S6U in 34 Zoll lassen sich dank der Pivot-Funktion optional auch hochkant verwenden. Die unverbindlichen Preisempfehlungen (inkl. MwSt.) für die neuen Samsung Business-Monitore sind:

Serie Größe Modellbezeichnung Preis (alle Preise UVP)
S6 32 Zoll LS32A600NWUXEN 419 Euro
27 Zoll LS27A600NWUXEN 369 Euro
24 Zoll LS24A600NWUXEN 279 Euro
S6U 34 Zoll LS34A650UXUXEN 679 Euro
32 Zoll LS32A600UUUXEN 469 Euro
27 Zoll LS27A600UUUXEN 399 Euro
24 Zoll LS24A600UCUXEN 309 Euro
S8 32 Zoll LS32A800NMUXEN 459 Euro
27 Zoll LS27A800NMUXEN 439 Euro
S8U 27 Zoll LS27A800UJUXEN 479 Euro

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. 2560 x 1440 ist WQHD oder?

    • Ja, auch manchmal als 2k Auflösung bekannt.

      • Weil im Artikel oben 3440 x 1440 als WQHD und 2560 x 1440 als QHD bezeichnet werden.

        • WQHD und QHD ist die gleiche Auflösung 2560×1440, wobei eigentlich nur QHD die richtige Bezeichnung wäre: Q(uadro) HD, also 4 mal die HD Auflösung 1280×720.

          3440×1440 wird oft als Ultrawide WQHD genannt.

          2560×1080 ist dann Ultrawide FullHD.

  2. Nooblucker says:

    Sind Kabel dabei. Beim M7 nicht und das ist da schon nochmal ein Kostenfaktor.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.