Anzeige

Prüdes Google wirft mizuu aus dem Play Store, weil Filmcover Nacktheit zeigen können

Wurde bislang nur Apple nachgesagt, etwa prüde in Sachen Apps zu agieren, so darf man feststellen: es trifft auch auf Google zu. Die haben nun nämlich die App mizuu aus dem Google Play Store entfernt. mizuu kann man zum leichten Verständnis vielleicht als eine Art XBMC- oder Plex-Alternative für Android bezeichnen. Die App lässt das Betrachten von Filmen zu, die auf dem Smartphone, Tablet, NAS oder Rechner lagern zu und stellt diese in einer Übersicht schick dar.

Bildschirmfoto 2014-05-14 um 10.48.28

Die Infos zieht mizuu dabei aus der Online-Datenbank themoviedb.org. Hier können auch Informationen über Filme gezogen werden, die in die Ecke „Sexuell explizit“ fallen – sprich Pornos. Standardmäßig ist die Filmabfrage für diese Filme gesperrt und muss vom Nutzer freigeschaltet werden – was Google aber nicht störte, die App dennoch zu verbannen, da sie gegen die Richtlinien in Sachen „sexually explicit material“ verstoße. Hier einmal die Mail von Google ans mizuu-Team:

Untitled-2

Auf eine Rückfrage der Entwickler hieß es, das man die App nicht wieder in den Play Store aufnehmen werde, was gelinde gesagt eine ziemlich kuriose Sache ist. Ja, die App kann sich Filminformationen ziehen und so auch irgendwelche Cover anzeigen, auf denen Genitalien in Action zu sehen sind. Na und? Das Ganze ist optional und mit *jedem* Browser kann ich irgendwie eine Pornoseite ansurfen und mich an nacktem Fleisch in Ekstase ergötzen. Mensch Google – ich hoffe (und denke), da handelt es sich nur um einen Fauxpas.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Die Entwickler haben die Software mittlerweile unter der Apache OpenSource Lizenz auf GitHub gestellt…und auch über ihre Seite http://mizuu.tv/ lässt sich die .apk jetzt kostenfrei downloaden und per Sideloading auf dem AndroidDevice nutzen…
    Also auf auf an Alle, die jetzt erst darauf aufmerksam wurden 🙂

  2. Gibts sowas ähnliches wie mizuu auch für iOS?

  3. Die Entfernung hätte evtl. auch sinvoll sein können. Wenn der Entwickler die App ohne Pornos wieder hochgeladen hätte, gäbe es eine (gute?) App ohne sexuelle Inhalte.

  4. Wär echt cool wenn sich die Amis nicht mehr soviel fortpflanzen würden, dann haben wir nicht mehr soviel Stress in der Welt a

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.