Portable Google Chrome 2.0.169.1

Obwohl dauernd auf Google Chrome rumgehackt wird, gehört fast jede Version hier im Blog zu den beliebtesten Downloads (ich kann über den mein Download-Center in WordPress sehen, wie oft etwas heruntergeladen wurde). Hier gibt es erst einmal die aktuelle Developer-Version 2.0.169.1. Neue Features gibt es nicht, sondern nur behobene Fehler. Also – ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Ausprobieren. Download Portable Google Chrome 2.0.169.1.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

23 Kommentare

  1. Also ich bin auch begeistert von Chrome. Wenn nur das leidige Thema Datensammlung nicht wäre. Dann wäre ich schon umgestiegen. Würde sogar auf Adblock verzichten. Einfach gehaltener Browser, schnell, und ohne Gefrickel platzsparend.
    Zum Thema Privatsphäre:
    Gibt es eine Übersicht über die Datensammelung in Chrome?
    Man findet im Internet leider vorallem Infos, die auf die 1er Version bezogen sind.
    Wenn ich die Portable Version nehme (ID ist somit für Google unbrauchbar) und alle Optionen unter Privatsphäre ausschalte, was wird dann noch von mir gesammelt?

  2. @Matthias: Du kannst fast alles ausschalten. Gibt irgendwie 1000 Anleitungen im Netz. Einfach mal googlen ;). Alternativ gibt es noch Iron (den privatisiert umgefrickelten Chrome).

  3. wenn man so liest ist man mit deiner portablen Version und ausgeschalteten Privatsphäreoptionen nicht mehr und nicht weniger durchleuchtet als bei Firefox? Dann versteh ich aber die ganze Hysterie nicht. Klingt für mich alles recht harmlos… Ich schalt alles ab, und hab ne ID die wahrscheinlich 500 Leute auch haben…
    Danke Caschy. Chrome ist jetzt mein Standardbrowser.

  4. Hi caschy, ich hab dir über ICQ einen Link zu Iron geschickt. Du hast aber nicht geantwortet. Es ist eine neue Version am 12.03.09 erschienen.

  5. Hey,
    als ich anfangs drüber las war ich auch begeistert von Chrome, aber irgendwie traue ich der Bande nicht.
    Bleibe lieber bei Safari, IE und Firefox, mit denen habe ich genug zu tun! 😀
    Schönen Sonntag

  6. JürgenHugo says:

    Solange Chrome – in welcher Version auch immer – keine alternativen/schöneren Themes unterstützt – ist der für mich obsolet. Punkt.

    Die Farbe (in XP) ist grauenhaft. 😛 Ist das in Vista auch so ein „Miami Vice Blau“? Klär´ mich doch bitte mal einer auf.

    Danke.

  7. Hey…danke für die Version.
    Aber mal ’ne Frage:

    Wie kann ich meine installierte Chrome-Version so umstellen, dass ich immer die aktuellen Developer-Updates automatisch bekomme?

    Ich hatte mal so einen Switcher ausprobiert. Der hatte mir angeblich auch auf „Dev“ umgestellt…aber ich hänge bei mir immernoch bei Version 2.0.164.0 rum…

  8. In früheren Versionen war immer ne auto-update.bat mit dabei? Was ist mir der passiert? Ansonsten aber: super Browser und danke für die portable Version! 🙂

  9. warum wird hier eigentlich so wenig über Portable Iron berichtet? Ist m.e. das gleiche wie Chrome nur ohne Datenschutzbedenken und mit Adblock…

  10. @ JürgenHugo: nee nee, ganz so schlimm ist das in Vista nicht

    Schaust Du H I E R

    Ich bleibe jedenfalls z.Zt. bei meinem lieb gewonnenen FF.
    Was kümmert es mich, ob der 5 oder 6 Sekunden länger braucht beim Start?? I.d.R starte ich den Browser 1x pro Tag und dann läuft er durch 😉

    -DG

  11. JürgenHugo says:

    @SledgeDG:

    Danke für die „Aufklärung“ – doll ist das in Vista aber auch nich!!!

    Vielleicht haben die Google-Männer ihren Stardesigner von Onkel Ballmer abgeworben? Naja, für einen guten Geschmack waren die Amis ja noch nie bekannt – fehlen eben ein paar tausend Jahre Tradition und Erfahrung.

    Als bei uns in „old Europe“ Leonardo da Vinci gemalt hat – da haben die doch noch in Zelten oder Behelfs-Holz-Hütten gewohnt… 😛

    Ab ca. Juli kann ich Vista auch genießen – ich kauf´ mir ´n neuen Comp + OS erst, wenn das Upgrade für Win 7 dabei ist. Wahrscheinlich Ultimate in 64-bit.

    Zum Schluss: Waaaas? 1x pro Tag und „durchlaufen lassen“? Ne, ne, ne – bei mir wird der immer ordenlich abgeschaltet, wenn ich ihn nicht brauche – wie sich das gehört. Haben dich die US-ler schon beeinflusst? Lass´ dich da auf nix ein!

    Zeige denen, was Kultur ist: knappe Badehose am Strand – und dazu ein gepflegtes Importbier in der Hand – nicht so´n Zeug, was die s….. 😛

  12. coriander says:

    G. Chrome stürzt ständig ab, wenn man Ordner im Lesezeichenmanager verschiebt. Echt ätzend diese Version…

  13. coriander says:

    Und auch das Neustarten nach Absturz, stürzt er wieder ab…

  14. JürgenHugo says:

    @Tom:

    Sehr schöner und sachlicher comment!

    Mal ´ne Frage an dich bezüglich Geschwindigkeit: Wie empfindest du die Unterschiede, wenn es nur um das reine „Angucken“ von Sites geht (also nix mit Text&Tabellen etc.)?

    Das mit den häufigen Abstürzen ist bei mir (FF 3.1b3) auch so, ist aber noch unter meiner „Schmerzgrenze“.

    Absolutes Killerargument für FF: er „merkt“ sich die einmal gewählte Schriftgröße, das macht kein anderer Browser.

    Absolutes Killerargument gegen Chrome: man kann in den neueren Versionen das Theme nicht verändern (auch in Chromium + Iron nicht) – und das „Originale“ sieht für mich grauenhaft aus – zumindest unter XP Pro und mit meinem Hintergrundbild.

    Das Aussehen eines Browsers ist für mich aber sehr wichtig. Wenn Opera sich den Zoomfaktor für jede Seite auch „merken“ würde – könnt´ ich mir evtl. einen Wechsel im Lieblingsbrowser vorstellen. 😛

  15. @JürgenHugo

    Dank für deine Worte.

    Probiere doch einfach mal den neuen Safari 4 aus. Den Link findest Du am Ende dieses Posts.

    Ich war sehr postiv überrascht vom neuen Safari, wobei ich eher kein Obstfreund bin.

    Safari 4 ist derzeit nur als Beta in englisch verfügbar, läuft aber sehr stabil und unheimlich schnell. Subjektiv empfinde ich den Unterschied zum FF in der Geschwindigkeit als ENORM.

    Sollte Apple dem Safari noch einige Features spendieren, ist ein neuer Leader geboren.

    Bis dahin!

    http://www.apple.com/safari/

  16. JürgenHugo says:

    @Tom:

    Safari 4 ist bei mir längst installiert!

    Schnell, aber – Themes (kann man nicht ändern) + Schriftgröße (merkt er sich nicht) + Werbeblocker (hat/kann er nicht).

    Außerdem hab´ ich mal mit den Bookmarks rumgespielt – importieren klappt (hab´ mal alle von FF reingezogen) – aber wie ich die wieder löschen/ändern kann – das habe ich noch nicht rausgefunden.

    Ich habe Safari schon länger im Auge – muß man beobachten. M. E. der am meisten „unterschätzte“ Browser ist Opera – warum der bei unter 1% rumkrebst, verstehe ich nicht. 😛

  17. Ich merke, dass es doch ein User Scripts Verzeichnis unter Profil gibt. Ich moechte Adsweep benutzen zu koennen, weiss aber nicht wie dass geht. I versuche es mit

    --enable-user-scripts

    aber es klappt doch nicht.

    Es laeuft nur wenn ich es mit dem offiziellen Chrome probieren.
    Ich schaetze, es ist was einfaches, dass ich halt verpasst habe.

  18. @Shawn Dowler:

    Liegt am Loader – ich muss den beizeiten umstricken.

  19. @cashy

    Wäre es also möglich die unkompilierte (also plaintext) Datei des ChromeLoaders zu bekommen? Ich brauche die Möglichkeit verschiedene Switches zu benutzen wie zB:

    --enable-user-scripts
    --install-extension
    --enable-extensions

    Ich verstehe es wenn du daß nicht veröffentlichen will. Vielleicht wäre es besser ein Loader zu machen, der --enable-user-scripts hinzufügt. Das wäre genug für mich.

    Vielen Dank!

  20. @Shawn Dowler:

    Der Code steht doch in der Readme.

  21. Jetzt ist mir peinlich! Danke für den Hinweis.

  22. u r welcome 😉

  23. irgendwie scheint dein hosteurope mirror grad probleme zu haben :/