Pokémon GO: Update bringt kleinere Verbesserungen

artikel_pokemongoAuch diese Woche wird es wieder ein Update für Pokémon GO geben, dieses wird allerdings keine größeren Änderungen bereithalten. Behoben wurde laut Niantic ein Fehler, der zu nicht korrekten Vibrationen führte. Außerdem wurden der Tag- und Nachtmodus dahingehend angepasst, dass die Modi besser die tatsächliche Tageszeit des Spielers widerspiegeln. Und die üblichen „kleineren Textkorrekturen“. Abseits des Updates sollte es aber generell mehr Monster geben, Niantic verkündete dies die Tage via Twitter. Ob es das letzte Update für dieses Jahr war? Vom großen Update mit Tausch und so weiter gab es bisher ja leider noch nichts zu sehen und auch die Apple Watch-App scheint nicht Bestandteil des aktuell noch nicht verfügbaren Updates (sollte heute noch kommen) zu sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Ja, das mit den Vibrationen ohne dann Monster zu haben ist lästig: Man schaut aufs Handy, sucht eine Runde und kein Monster ist da. Komme mir da immer verarscht vor 😀

    Habe es gerade wieder aktiviert, nachdem ich jetzt des öfteren mal 15-20 Minuten Fußweg absolvieren muss. Ist auch im Winter wieder lustig, auch wenn in der Vorweihnachtszeit einfach zu viele Leute im Weg sind 😀