POCO Launcher ab sofort via Google Play Store verfügbar


Das POCO F1 von Xiaomi sorgte zu seiner Vorstellung nicht nur durch den sehr niedrigen Preis für Aufsehen, sondern das Smartphone kommt auch mit einem neuen Launcher daher. Das Gute daran: Dieser Launcher wird auch für andere Smartphones verfügbar sein, sich nicht auf das POCO F1 beschränken. Für den 29. hat Xiaomi eine Beta angekündigt und die gibt es ab sofort auch im Google Play Store.

Letztendlich ist es so, dass der Launcher (auf dem POCO F1) dafür sorgen soll, das MIUI nicht mehr so sehr im Weg steht, ein Aufsatz für den Aufsatz also. Der Launcher kommt mit einem App Drawer, die Suche nach Apps befindet sich indes im unteren Bereich des Bildschirms, also da, wo man seine Finger eh gelagert hat.

Auch bietet der Launcher eine automatische Kategorisierung von Apps, man kann diese aber selbstverständlich auch manuell sortieren. Icon-Packs von Drittanbietern werden auch unterstützt und der Nutzer kann auch Apps verstecken. Alles durchaus nette Funktionen, die gerade hierzulande die Meckereien über diverse chinesische Android-Oberflächen ein bisschen eindämmen dürften.

Den POCO Launcher kann man nun jedenfalls selbst ausprobieren, das Ganze ist noch als Beta deklariert, wundert Euch also nicht, falls noch Probleme damit auftreten. Falls Ihr für das Ausprobieren von Launchern empfänglich seid, viel Spaß mit dem POCO Launcher! Caschys erster Eindruck: „Muss man nicht unbedingt.“ Aber lasst Euch davon nicht entmutigen.

POCO Launcher
POCO Launcher
Entwickler: Xiaomi Inc.
Preis: Kostenlos
  • POCO Launcher Screenshot
  • POCO Launcher Screenshot
  • POCO Launcher Screenshot
  • POCO Launcher Screenshot
  • POCO Launcher Screenshot
  • POCO Launcher Screenshot
  • POCO Launcher Screenshot
  • POCO Launcher Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Ist POCO nicht pleite? 😉 ((Steinhoff International N.V))

  2. Könnnen ihren scheiß Launcher behalten. Ich bin inzwischen so angekotzt von Xiaomi, dass ich zukünftig keines ihrer Smartphones mehr kaufen werde.

    – erstens, weil sie in allen ihren Smartphones NFC weglassen. Weil China und Kopfschüttelland, als einzige wichtige Märkte, brauchen das ja nicht.
    – zweitens, weil sie mit dem POCO inzwischen alle europäischen Länder bedienen, außer das gallische Dorf Deutschland in der Mitte

    Da stopfe ich lieber OnePlus 200 Euro mehr rein, und werde als Deutscher auf einer Augenhöhe mit allen anderen Kunden behandelt.

  3. Bei mir kommt die Meldung „early access programm full“…

  4. @rollator:
    Kannst das pocophone F1 ohne Probleme in Deutschland kaufen zum Beispiel bei Cyberport.
    NFC brauche ich persönlich nicht.

    • Nein, danke. Das Thema Xiaomi ist für mich gegessen.
      Ich bin kein Kunde dritter Wahl, der sich deren Telefone gegen Aufpreis irgendwo importieren soll, weil der deutsche Markt nicht interessant genug für den Hersteller ist.

      • phrasemongerism says:

        Da liegt der Fehler dann allerdings beim Anwender wenn man über Geräte weint die man importieren muss und die dann die Funktionen nicht erfülllen auf dem dafür gar nicht vorgesehenen Markt, ähnlich der leidigen Band 20 Diskussion von früher… Mimimi ich habe keinen Empfang, mimimi keine globale ROM, mimimi kein NFC… Dann kauf halt was anderes und führ dich nicht auf wie eine Schießbudenfigur…
        Oder auch einer von der Mydealz-Fraktion, die für nix Geld ausgeben wollen und am liebsten noch was geschenkt?

        • Na jetzt hör aber mal auf. Das Gerät wird in ganz Europa verkauft, außer in Deutschland! Das soll ich dann auch noch unterstützen, und mich selbst um Import kümmern?

          Wie bereits gesagt, das zahle ich lieber mehr für OnePlus und werde behandelt wie alle anderen Kunden.

          • Innerhalb der EU ist es nicht wirklich ein Import…
            Manchen Leuten kann man auch nichts recht machen…

            Soll er sich ein Anderes kaufen und aufhören hier zu spammen!

            ps. Ihm ist immer noch nicht aufgefallen, dass es sich hier um einen Launcher und nicht um ein Smartphone handelt. 😉

      • Du musst überhaupt nix importieren. Kaufe es bei Amazon Deutschland oder bei Cyberport im Ladengeschäft. Einfacher geht’s nun wirklich nicht.

  5. Sparbrötchen says:

    POCO Launcher (Unreleased)
    Xiaomi Inc.
    Das Early-Access-Programm ist bereits voll. Vielleicht wird später noch was frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.