Plague Inc.: Entwickler kündigt neuen Spielmodus mit Rettung der Menschheit als Ziel an

Das Mobile Game Plague Inc. muss ich vermutlich kaum noch jemandem vorstellen. Immerhin war das Spiel in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder ein großes Thema, da dessen Inhalt genau das widerspiegelt, was wir alle gerade mit dem Coronavirus persönlich erleben müssen: eine globale Pandemie, bei der der Spieler dafür sorgen muss, dass die Krankheit möglichst viele Menschen infiziert. Natürlich war dem Entwickler nie daran gelegen, dass der Spielinhalt tatsächlich mal eine bedrohliche Realität werden würde, in China ist das Spiel aufgrund seiner Ähnlichkeit gar verboten worden.

Das Entwicklerteam von Ndemic Creations hat nun angekündigt, einen neuen Spielmodus implementieren zu wollen. Hierbei sei das Ziel des Spiels genau umgekehrt: Ihr sollt die Welt vor einem Virus retten, statt sie damit menschenleer zu machen. Einen Releasetermin gibt es für das kostenlose Update bislang nicht. Inhaltlich ist bekannt, dass ihr in dem Modus die unterschiedlichen Regierungen der Länder steuert, also mit deren Entscheidungen dafür sorgt, dass die Pandemie wieder eingedämmt wird. Dabei müsst ihr am Gesundheitssystem feilen, das öffentliche Leben möglichst schmal halten und Maßnahmen ergreifen, um einzelne Ausbrüche schnell in den Griff zu kriegen. Doch was erzähle ich da? Ihr erlebt es ja mittlerweile tagtäglich selbst.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Dass sie nebenbei $250000 spenden ist irgendwie untergegangen, fand ich jetzt auch erwähnenswert 🙂 da hat der „Boom“ in letzter Zeit ja einiges möglich gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.