OxygenOS 11.1.1.1 für das OnePlus Nord ist da


OnePlus hat damit begonnen OxygenOS 11.1.1.1 für das OnePlus Nord (hier unser Bericht) auszurollen. Die neue Firmware wird wieder einmal schrittweise verteilt. Somit kommt eben der eine früher und der andere später in den Genuss. Das Changelog ist identisch zum vorherigen Update, da es sich um einen Hotfix handelt.

In der EU erreicht euch der neue Build unter der Bezeichnung 11.1.1.1.AC01BA. Das OnePlus Nord arbeitet nun mit Android 11, erhält Verbesserungen für Third-Party-Apps, erhöhte Akkulaufzeit und ein neues UI. Das komplette Changelog findet ihr auch hier bei der Ankündigung im offiziellen Forum von OnePlus.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Das 5T wird wohl mein letztes OnePlus sein. Hoffe das Pixel 5a wird auch wieder so 350€ kosten.

    • Ich bin vom OP5 auf das Nord gewechselt und habe im Grunde das bekommen, was man für den Preis erwarten kann.
      Ich hab das verbugte OxygenOS 11 drauf und muss sagen, dass es gar nicht so schlimm ist.

      Im Grunde bin ich genauso zufrieden/unzufrieden wie mit dem OP5 auch.
      Ich werde ab die Pixelreihe genau beobachten und ggf. nach dem Nord zum Pixel wechseln. Ich war damals schon ein Fan der Nexus-Geräte – aber die hatten auch ihre Höhen und Tiefen – so wie OnePlus auch…

    • @Armin.
      Dürfte ich fragen weshalb? Ich bin von meinem 5t so begeistert, dass ich noch gar nicht wechseln möchte.

      Nur der reiz nach was neuem bringt mich immer wieder dazu, mir andere Geräte intensiver anzuschauen. Gerade das Pixel 5 oder das OnePlus 8 Pro reizen mich aktuell, da der Preis mittlerweile zur Leistung passt.

      • Mir ist die Kamera wichtiger geworden. Und der Akku ist auch nicht mehr der beste. Und natürlich die Updates… Ich habe früher schon Custom-Roms benutzt, aber dadruch, dass mein Online Banking damit wahrscheinlich nicht geht ist es schlecht. Und die Performance ist nicht das wichtigste, denn ich zocke nicht wirklich.

  2. Wie schaut es denn aus, falls hier jemand dazu etwas sagen kann:

    – Kann man auf dem Nord auch unter Android 11 mit einem Dateiexplorer (z.B. Solid) auf die gewohnten Bereiche zugreifen oder gibt es hier Einschränkungen? Da soll sich mit Android ja 11 etwas geändert haben.

    – Funktionieren die GCam-Portierungen (Google Cam) noch, insbesondere auch die Umschaltung zwischen der Hauptkamera und Weitwinkel?

    • Bezüglich GCam sollte deine bisherige Lösung weiterhin unter Android 11 laufen, sehe eigentlich keine Schwierigkeiten, außer Android 11 hat irgendeine gravierende Änderungen im Hintergrund, von der ich nichts weiss.

  3. Ist das Nord den immer noch empfehlenswert? Ich überlege mir eines zu holen wegen der vielen guten Testergebnisse. Wenn ich aber lese wie spät Android 11 kommt und es dann noch verbuggt ist erinnert das sehr an zB ein Xiaomi Mi A3

  4. Ist das Problem mit den fehlerhaften bzw gar nicht erst auftauchenden Benachrichtigungen immer noch vorhanden? Vielleicht kann das ja mal jemand testen. Stichwort Oneplus Nord Whatsapp Web connection problem.

  5. Was ist bloß aus One Plus geworden? Versunken im Einheitsbrei der Hersteller die es mit Updates nicht gebacken bekommen.

  6. bin auch OnePlus Nord Besitzer und ich muss sagen … Einheitsbrei trifft es ganz gut.
    Mono Lautsprecher, die Kamera ist eher so lala
    AMOLED, Snapdragon 765 mit G5 gibts bei Xiaomi regelmäßig für ~230€

    Ich hoffte dass die Updatepolitik die gleiche ist wie bei den Flagships – aber da wird bei OnePlus ein deutlicher Unterschied gemacht und das einstige Alleinstellungsmerkmal ist in dieser Preisklasse von OnePlus leider nicht zu bekommen.

    Ich bereue es, dass ich nicht minimal mehr ausgegeben habe und schaue immer wieder neidisch auf das Huawei P30 Pro meiner Frau. Kein G5 aber sonst in allen belangen so weit überlegen, dass es den Mehrpreis in Nullkommanix (für mich) wett gemacht hätte.

    Das Nord würde ich heute keinem mehr empfehlen. Es hat gegenüber der Konkurrenz keine nennenswerten Vorteile.

    • Ein großer Punkt wird allerdings in den Ausstattungsmerkmalen ausgelassen und zwar > 90Hz (120Hz) Display. Ich habe zusätzlich zu meinem OP7T auch regelmäßig mit einem P30 Pro zu tun. Für mich wären die 60Hz mittlerweile keine Option mehr. Natürlich bleibt das P30 Pro ein tolles Smartphone.

      • @ net1234

        Also für mich überwiegt der Nachteil des erhöhten Akkuverbrauchs gegenüber des „geschmeidigeren Scrollens.

        Und 90 oder 120Hz findet man auch schon in immer mehr Geräten die sogar günstiger sind als das Nord. >>> Sag ja Einheitsbrei. Was die Refreshrate angeht sollten die Hersteller mal lieber ihr OS optimieren. Habe gerad am WE LinageOS 18,1 auf mein Tab S5e geflasht. Es läuft damit deutlich schneller und flüssiger, der FS reagiert schneller und es scrollt sich auch schneller.

        Außerdem ist OxygenOS mit Version 11 weiter von Stock weg als es OnePlus jemals war.

        • 90Hz und OLED ist aber schon ein guter Preis beim Nord. Xiaomi hat etwas günstigeres mit 90Hz, allerdings dann „nur“ mit IPS Display. OxygenOS ist zwar etwas weiter weg von Stock als alle Vorgänger, aber immer noch am nächsten dran im Verhältnis zu allen nicht Google-Phones. Nokia wäre noch Stock, hat aber im Prinzip keine nennenswerte Relevanz. Für mich ist z.B. MIUI ein absolutes No-Go, da ist OxygenOS schon ein deutlicher Sprung nach oben.

          • Das sehe ich genauso. OxygenOS, das gute AMOLED Display und auch die immernoch gute Updatepolitik sind für mich nur beim Nord für den Preis zu bekommen. Von den 90Herz ganz zu schweigen. Im übrigen wird das Nord sogar länger Supported als das OP8.

            Ich hätte mir auch das Pixel 5 gefallen lassen – aber das war mir bei ähnlicher Specs einfach zu teuer.

            • @ Ronny „immer noch gute Updatepolitik“? Mit was sich Leute alles zu frieden geben bei 400€. Naja mir soll´s egal sein. Aber 7 Monate für das Update auf Android 11 ist nur noch peinlich, sie waren schonmal bei 2 Monaten für eine neue Androidversion.

              • Da hast du absolut Recht @Celi. Ende März und immer noch kein Update auf Android 11 bei der 7er-Reihe. Langsam wird es da schon etwas peinlich für OnePlus. Hier bleibt dann tatsächlich nur Google und mittlerweile auch Samsung, danach kommt auch schon OnePlus. Alle anderen Androidphone-Hersteller sind noch schlechter. Der Update-König bleibt weiterhin Apple.

                • @ net1234
                  Deshalb bin ich unteranderem beim 12mini gelandet aber es gab eben auch günstig die Watch 6 dazu und die hat mit der eSim eben ihre Vorteile. Aber das Gewicht und die Größe vom 12 mini ist echt geil.

              • bei einem Mittelklasse-Smartphone 2 Monate? Außer bei Pixel mit Sicherheit nirgends zu finden. Ich bekomme 3 Jahre Sicherheitsupdates und 2 Android-Versionen. Das finde ich bei einem Preis von 369€ okay – auch wenn es sicherlich besser geht. Wenn man meckern will, dann gibt es immer etwas. Ich kann auch jeden verstehen, der ein anderes Smartphone bevorzugt – aber für mich persönlich gibt es nichts besseres zu dem Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.