Anzeige

Nokias next Top Flop: Preis für das Nokia Lumia 900 halbiert

Wann immer von Nokia in diesen Tagen die Rede ist, haben wir zumindest eine große Wahrscheinlichkeit, dass es unschöne News sind. Caschy hat das Neueste gestern schon mal kurz anklingen lassen, als er die US-Smartphone-Zahlen von Nielsen rausgehauen hat. Von lediglich 330.000 verkauften Einheiten weltweit ist das Lumia 900 wohl das, was man durchaus als Ladenhüter verzeichnen könnte.

Neulich haben wir erfahren, dass alle Nokia-Windows Phone-Smartphones, die aktuell verfügbar sind, nicht ins Windows Phone 8-Zeitalter durchstarten werden. Ich ziehe echt den Hut, dass hier mit so offenen Karten gespielt wird, aber faktisch hat man sich damit natürlich ein Eigentor sondergleichen geschossen – denn wer kauft gerne ein Gerät, welches schon nach wenigen Wochen nicht mehr state of the art ist?

Auch Nokia muss das nun zähneknirschend anerkennen und die ersten Reaktionen sehen wir nun bei den großen US-Anbietern. Kostete das Lumia 900 im Rahmen eines Vertrages bei AT&T bislang 99 Dollar, hat man das nun auf 49 Dollar halbiert. Vielleicht kann man auf diese Weise doch noch eine annehmbare Zahl der eigentlich nicht schlechten Smartphones absetzen, immerhin kommt noch das Update auf Windows Phone 7.8, welches dann einige Windows Phone 8-Features mit sich bringt.

Wie seht ihr das? Sind wir alle ein wenig zu betriebsblind und bewerten die Version eines mobilen OS zu hoch? Also ist vielleicht dem Durchschnitts-User schlicht egal, ob es nun Windows Phone 7 oder 8 ist, was sich auf seinem Smartphone befindet? Oder denkt ihr eher, dass selbst die Halbierung der Preise die Trendwende für Nokia einläuten kann?

Quelle: Engadget

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Avatar

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

71 Kommentare

  1. Ehrlich gesagt finde ich die Überschrift etwas sehr reißerisch – hört sich für mich so an, als ob der Preis (Ohne Vertrag!) halbiert worden wäre. Ob nun 99$ oder 49$ ist doch ziemlich belanglos und wird die Entscheidung pro oder contra WP7 doch nicht nachhaltig beeinflussen…

  2. Kauft noch jemand Geräte mit Vertrag? Macht das den Kohl fett, ob 100 oder 50 Dollar?

  3. 40€ weniger nach ein paar Wochen? Da fällt doch jedes Android schneller im Preis.

  4. Anhand der Überschrift würde ich denken, dass es von z.b. 500Euro auf 250Euro gesenkt worden ist. Was interessiert mich der Preis mit einem AT&T Vertrag?!
    So aber…naja…

  5. *lol* Von 480 auf 240 EUR – das wäre mir ggf. auch das „alte“ Betriebssystem wert gewesen. Daher bei der Überschrift natürlich sofort den Artikel aufgemacht und schon mal die verstaubte Kreditkarte poliert. Aber von 100 auf 50… Das ist ja keine wirkliche Halbierung, weil sich die Kosten für das subventionierte Telefon im Vertrag verstecken.

  6. stimme matze b. voll und ganz zu.

  7. Hey Caschy, als iphone benutzer der ersten stunde, konnte ich über alle alternativen os immer nur grinsen. egal ob bada oder android (alle versionen), im vergleich zum intuitiven, ergonomischen und immer funktinierenden ios liegen jedesmal welten.

    ABER: windows phone ist echt anders. die hotmail integration mit den cloud sync features sit viel cooler als ios. die kachelgeschichte fässt sich auch viel ergonomischer an, als dieses icongewusel unter android. windows phone funzt super, tut genau, was es soll.

    in verbindung mit windows 8 wird das funktionieren! ich fressn besen, wenn nicht. warum nokia so sehr mit den windows phones abgewatscht wird, kann ich mir persönlich auch überhaupt nicht vorstellen. es kann eig nur am preis der geräte liegen. denn die hardware (ich nutze ein lumia 800 neben dem 4S) ist echt top! bis auf die grottige akkulaufzeit (max 12 Stunden).

  8. Ich muss meinen Vorrednern zustimmen: Nach der Überschrift dachte ich auch, dass Nokia nun sehr verzweifelt den Preis drastisch gesenkt hat. Aber es gut nur um einen Vertrag bei AT&T … Diese „Halbierung“ ist bei weitem kein so drastischer Schritt und wird meines Erachtens wohl kaum einen großen Unterschied machen.

  9. Ich finde die Überschrift auch sehr irrtümlich, wenn nicht sogar falsch. Kann Matze B. nur zustimmen.

  10. cashy kein guter Artikel, wie die Vorposter schon sagten kann man auf keinen Fall von einer Halbierung des Preises sprechen….

  11. @Caschy in den USA machts schon was aus, weil die miesten dort mit Vertrag kaufen 😉
    Aber ob nun 50 oder 100 – wers bislang nicht gekauft hat, wirds jetzt wohl auch kaum wegen $50 Ersparnis tun.
    Aber mal ehrlich: versaut hats eher Microsoft, die ein System hingestellt haben, dass einfach nicht fertig ist. Das, was Nokia bislang draus gemacht ist noch deutlich besser als was WP7 ohne Nokia wäre. Nokias Fehler war einfach sich komplett an Microsoft zu „verkaufen“. Mit MeeGo nebenher wären die Verluste wohl nicht ganz so schlimm.

  12. @Caschy: Klar gibt es noch Leute, die das tun. Wenn in der Werbung „[$TeuresHandy] für 1,- EUR“ steht, schlagen die sofort zu. An Folgekosten denkt doch heutzutage immer noch nicht jeder.

  13. @hannes: wieso redest du von einem unfertigem betriebssystem? versteh ich nicht.

  14. Die Meldung ist irreführend – das Nokia kostet nicht den halben Preis, bitte genauer sein, schließlich kostet der Vertrag nicht auf einmal die Hälfte. Es gibt einen Rabatt von 50 Dollar. Das wird nicht reichen bei der Zielgruppe …
    Es gibt einen Unterschied zwischen Durchschnitts/Massenmarktprodukten und Spitzenprodukten. Kaufe ich mir ein Smartphone für unter 200 Euro, dann ist mir egal, wie das Betriebssystem heisst und ob es die letzte Version ist. Entscheidend ist, ob das Ding kann, was ich von ihm will.
    Entscheidend ist ein gutes Preis/Liestungsverhältnis,
    Kaufe ich das „Flagschiff“, dann kann es nicht angehen, dass ich schon beim Kauf die Sackgasse sehe – was soll bitte die strategische Partnerschaft von Nokia und Microsoft, wenn nicht mal ein halbes Jahr Zukunftssicherheit drin ist? Dann kaufe ich Image, dann will ich nicht, wenn ich mein Telefon zücke, als der Depp dastehen, der sich reinlegen lassen hat. Das, was Nokia da macht, geht nicht. Egal wie toll das Ding jetzt funktioniert.

  15. > Kauft noch jemand Geräte mit Vertrag? Macht das den Kohl fett, ob 100 oder 50 Dollar?

    Ja klar, unterbiete mal GalaxyNote für 70 EUR zzgl. 9,99 EUR x 24 Monate – ohne SIMlock –> Rahmenvertrag für TLD meines Arbeitsgebers.

  16. Markus K. says:

    Finde die Überschrift auch falsch. Würde mir eine Umbenennung wünschen. Der Preis des Handys wurde nicht halbiert sondern die Zuzahlung beim Vertrag.

  17. Hab nur die Überschrift bei Facebook gesehen und gleich hier her, nur um dann festzustellen dass es sich nur um das Aufplustern einer älteren Meldung handelt….
    Bloß weil ein Provider ein Handy mehr subventioniert muss man doch nicht gleich die Feuerwehr rufen…
    Spiele schon als mit dem Gedanken das 900 ohne Vertrag bei Amazon zu bestellen, und statt etwa 650 wär die Hälfte vom Kaufpreis echt ein Kaufpreis bei dem ich zuschlagen würde, aber es geht hier ja nur um eine Vertragssubvention…

  18. flo: Der Artikel stammt von Casi, nicht caschy.

  19. Naja,
    Das Lumia ist bestimmt nicht schlecht… aber wen interessiert es ? Nachdem Nokia sich bei mir echt unbeliebt gemacht hat mit dem Stellenabbau (nachdem man sich von Vater Staat erstmal dick die Subventionen abgeholt hatte) vor ein paar Jahren, müssen die schon das Überphone hinlegen um mich nochmal zu einem Nokia zu bewegen (und nein, ich war nicht vom Stellenabbau betroffen oder so, aber die Kiste mit den Subventionen ging mir richtig gegen den Strich).
    Wozu also ein Nokia solange es soviele hervorragende Alternativen von den Mitbewerbern gibt ? Erst wenn Nokia den iphone & galaxy-Killer hinlegt werde ich mir das nochmal überlegen 🙂

  20. Lest ihr auch? Das ist ein Beitrag von Casi…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.