Nokia 8: Android 8.0 Oreo bereits im Test

Nokias derzeit erhältliche Geräte sollen aller Voraussicht nach Android 8.0 Oreo erhalten. Das sind gute Nachrichten für Besitzer der Smartphones, wenn denn das Versprechen gehalten wird. Doch nicht nur große Updates sind wichtig, die Sicherheitslücken der letzten Monate zeigen auch, dass die Hersteller von Android-Smartphones etwas mehr Fokus auf das Verteilen von Sicherheitspatches bei bereits verkauften Geräten legen sollten. Vielen Anbietern kann man da leider kein gutes Zeugnis ausstellen.

Doch zurück zu Nokia, deren aktuelle Serie wir hier im Blog auch testeten. Nokia 3,5 und 6 schnitten so lala ab, während das Nokia 8 da mehr überzeugen konnte. Hier ist mittlerweile auch schon Android 8.0 Oreo im Testlauf, allerdings gibt es da offenbar leider keine öffentliche Beta, sodass man nur den Worten von Juho Sarvikas, seines Zeichens Chief Product Officer bei HMD Global, lauschen kann: Android Oreo reife schön auf dem Nokia 8, veröffentlicht werden soll es aber erst perfekt. Nun denn – ich behaupte mal, dass Nokia recht weit vorne dabei ist bei den Geräten, die mit Android 8.0 Oreo ausgestattet werden.

Nokia 2: Einsteiger-Androide mit großem Akku gesichtet

Nokia 3 erhält – mit etwas Verspätung – Android 7.1.1 Nougat

Nokia 5 bekommt September-Patch von Google

HMD bestätigt Android Oreo für Nokia 3, 5, 6 und 8

Nokia 6 & Nokia 5: August-Patch von Google schon da

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Und wo ist jetzt der Testbericht? Kann es sein, dass nur die Einleitung und nicht der vollständige Test veröffentlicht wurde?

  2. Von AGM warten wir jetzt seit über acht Monaten auf das versprochene Android 7 Upgrade für das X1, und immer wieder gibt es „unvorhergesehene Schwierigkeiten“.

    Mal schauen, ob HMD da besser arbeitet, die Sprüche sind bei diesen Chinaklitschen ja immer dieselben.

  3. Und bei lineage15 (Oreo) geht es auch voran…
    Mal sehen ob Nokia am Ball bleibt…

  4. Die Frage ist doch warum „bereits“ jetzt an Oreo getestet wird. Und nicht schon seit einem halben Jahr zb. mit Nokia 8 Prototypen? Die Versionen standen lange bereit.

  5. @Wolfgang D.
    Ähhmmm, HMD Global ist keine Chinaklitsche, genauso wenig wie Apple. Die sind eine Finnenklitsche.

    Das Headquarter ist in Espoo Finnland: Karaportti 2, 02610 Espoo, Finland. Da sind viele Ex-Nokia Mitarbeiter beschäftigt. Sieht ziemlich spacig aus dort: http://www.visitfinland.com/fcb/destination/espoo/

    Die lassen natürlich wie alle anderen (u.a. Apple) auch in China produzieren.

    Die Geräte überzeugen mich bisher nicht, habe mir eins angeschaut und es hatte u.a. keinen richtiges Dual-Sim plus SD-Card. Ging nur entweder/oder, das ist sinnlos wie bei Huawei und Konsorten.

    Aber weil Moto/Lenovo ja fast keine Updates mehr bringt, werden die vielleicht mit neuen Geräten interessanter.

  6. @Ratze
    Besser jetzt als Moto 😉

  7. Das mit Moto ist ja nicht seit gestern so, es fällt nur mehr jetzt auf.
    Aber Samsung und co ist auch nicht besser.
    Momentan dürfte Xiaomi, Bq und Nokia die besten und schnellsten sein, wobei die ersten beiden dieses schon länger beweisen.

  8. Ich werde Nokia auf jeden Fall beobachten. Wäre eine Option, wenn mein S7 Edge den Geist aufgibt.

  9. Falls jemand was spezielles wissen möchte, einfach Fragen – ich habe das Nokia 8.

  10. Hallo „Name“, wie sind denn deine ersten Erfahrungen und Eindrücke ? Die typische „Akku-Frage“ würde mich auch interessieren, so als Durchschnitts- bis Dauernutzer… 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.