Caschys Blog

Nintendo Switch: Bisher 61,44 Millionen Einheiten verkauft

Wie viele Unternehmen hat auch Nintendo aktuell Quartalszahlen bekannt gegeben. Man hat es vielleicht vermutet: Nintendo hat wieder viele Spiele verkauft und sicherlich auch ein paar Konsolen. Begünstigt durch die Pandemie? Kann sein. Wie schaut es denn aber aus bei Nintendo? Ich schaue da gerne mal rüber, um einen Blick auf die gut laufenden Spiele zu bekommen, außerdem dürften abseits der Konsolen und der Games auch ordentliche Einnahmen über Lizenzen hereinkommen – Stichwort Lego. Bei uns in der Familie ist es so, dass die Switch die Konsole ist, in die bisher am meisten Geld gebuttert wurde. Es ist halt kein Gerät ausschließlich für mich, sondern tatsächlich für alle Familienmitglieder. Da kommt dann so manche Ausgabe zusammen.

COVID-19 führte zu einigen Schwierigkeiten bei der Beschaffung der für die Herstellung von Nintendo-Switch-Konsolen erforderlichen Teile, aber die allgemeine Produktionssituation hat sich fast wieder erholt. Infolge dieser Faktoren stiegen sowohl die Hardware- als auch die Software-Verkäufe im Jahresvergleich, wobei die Hardware-Verkäufe 5,68 Millionen Einheiten (166,6 % Steigerung im Jahresvergleich) und die Software-Verkäufe 50,43 Millionen Einheiten (123,0 % Steigerung im Jahresvergleich) erreichten. Reine Download-Software und Nintendo Switch Online verkauften sich ebenfalls gut, wobei die digitalen Verkäufe 101,0 Milliarden Yen erreichten (229,9 % Steigerung im Jahresvergleich).

In Kurzform:

– Switch-Verkäufe für das Quartal: 3,06 Millionen
– Switch-Lite-Verkäufe für das Quartal: 2,62 Millionen
– Switch-Software-Verkäufe für das Quartal – 50,43 Millionen

– Verkäufe Switch gesamt bisher – 52,62 Millionen
– Switch-Lite-Verkäufe bisher – 8,82 Millionen
– Switch-Verkäufe bisher gesamt – 61,44 Millionen
– Software-Verkäufe bisher: 406,67 Millionen

Hier einmal die bisher erfolgreichsten Spiele auf der Switch:

Aktuelle Beiträge