Netflix erhält ab Juni Redesign im Web

Netflix-Nutzer, die den Videostreaming-Dienst über den Browser ansteuern, können sich nächsten Monat auf ein Redesign freuen. Wie Netflix bestätigt werden Nutzer weltweit das neue Design ab Juni zu sehen bekommen, TechCrunch berichtet allerdings, dass das neue Design bereits bei einigen Nutzern aufschlägt. Das neue Design wurde bereits zur CES 2015 gezeigt und orientiert sich an dem der mobilen Apps und dem der Smart TV- und Streamingboxen-Apps. So soll eine bessere Übersichtlichkeit geboten werden, außerdem ist so eine schnellere Navigation innerhalb der Inhalte möglich.

Netflix_Web_01

Das Design wird größere Thumbnails beinhalten, die sich nach einem Klick auf selbige mit Zusatzinformationen erweitern. Bisher wurden Zusatzinformationen angezeigt, wenn man über ein Thumbnail einer Show gehovert ist, für die komplette Detailansicht muss ein Link angeklickt werden, der eine neue Seite lädt. Diese Schritte bleiben einem in der neuen Version erspart.

Netflix_Web_02

Das Update bedeutet allerdings auch, dass weniger Content pro Seite angezeigt wird. Dass dies nicht immer im Sinne des Nutzers ist, zeigt das Netflix Godmode Bookmarklet, das sich großer Beliebtheit erfreut. Es ändert die Netflix-Webseite so ab, dass mehr Shows auf einmal zu sehen sind, wir berichteten an dieser Stelle darüber.

Bei genauerem darüber Nachdenken muss ich gestehen, dass ich Netflix tatsächlich noch nie im Browser genutzt habe. In der Regel nutze ich die Netflix-App auf dem Apple TV oder die Smart TV-App (die Entertain-App ist direkt durchgefallen). Dass Netflix hier nun einen einigermaßen einheitliche Oberfläche für alle Nutzer, unabhängig vom verwendeten Gerät, schaffen will, ist verständlich und auch logisch. Nutzt Ihr denn Netflix im Browser und freut Euch auf ein schnelleres Interface, auch wenn dabei vielleicht weniger auf einmal angezeigt wird?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

9 Kommentare

  1. Das Design hab ich seit Anbeginn gehabt. http://prntscr.com/77q16i

  2. @Warpig Die haben das natürlich vorab vereinzelt bei Kunden getestet. Hab das mal bei denen angefragt, ob man sich das freischalten lassen kann. Wurde aber willkürlich verteilt.

  3. Hatte es auch kurz, dann war es wieder weg. Fand es auf jeden Fall besser als das aktuelle.

  4. Zweizahn says:

    Ich bin ab und in den Browser gegangen, um zu stöbern eben weil ich da mehr auf einmal gesehen habe. Das fällt dann demnächst wohl weg.

  5. Schön wäre endlich mal ein Bereich, in dem man chronologisch neue Inhalte angezeigt bekommt. Im Web gibt es ab und zu mal eine Kategorie „neu hinzugefügt“, aber auch nicht immer und wenn, dann ziemlich wild durcheinander gewürfelt Auf dem Fire TV bekomme ich sowas gar nicht und muss neue Inhalte gezielt über die Suche aufrufen.

    Innerhalb der Fire TV-App hätte ich z.B. von Better Call Saul gar nichts mitbekommen. Aktuell muss man sich da auf externe Medien und die Social Media-Kanäle von Netflix verlassen.

  6. Net Flix says:

    Man kann einstellen, ob man an Layout-Testereien mitmachen will oder nicht.

    Die Option heisst“Test-Teilnahme“

    Wenn man eingeloggt ist, aufrufbar unter diesem Link: https://www.netflix.com/DoNotTest

  7. @Net Flix
    Nur das man dann noch lange nicht ausgewählt ist und alles bekommt.

  8. Net Flix says:

    @Markus, Ja, Herr Kollege, sicherlich, aber wenn man keinen Bock hat, bei Layout-Experimenten von Netflix mitzumachen, dann ist dies Option Gold wert 😉