„Nacho Notch — Notch Hider“ soll den Notch verstecken

Seit dem Apple iPhone X und dem Essential Phone sind Notches im Display schwer in Mode gekommen. Gemeint ist damit eine Aussparung im Bildschirm, welche quasi für einen kleinen Knick in der Optik sorgt. Apple entschied sich für diese Maßnahme, um fast die gesamte Vorderseite des Smartphones mit dem Display bedecken zu können. Wie sinnvoll diese Taktik bei den Huawei P20 Pro und Co. ist, darüber kann man sich hingegen streiten. Das Ergebnis bleibt so oder so gleich: Einige stört der Notch nicht, andere hassen ihn. Eine App soll bei den Hatern nun für mehr Frieden sorgen: der „Nacho Notch—Notch Hider“.

Die kostenlose App für Android-Smartphones legt im Grunde ein schwarzes Overlay über die Statusleiste, wodurch der Notch weniger auffallen soll. Allerdings werden Elemente wie die Uhrzeit oder die Symbole für Wi-Fi, den Akkustand, Bluetooth und Co. weiterhin über dem Overlay korrekt eingeblendet. Glücklicherweise verschwindet das schwarze Overlay automatisch, wenn ihr in den Landscape-Modus wechselt.

Um das Overlay der App zu aktivieren bzw. zu deaktivieren, erhaltet ihr in den Schnelleinstellungen einfach eine neue Option. Erwähnt sei dabei allerdings, dass Huawei bei der P20-Serie eine ähnliche Funktion bereits ins System integriert hat. Auch LG wird dies mit dem kommenden G7 wohl so handhaben. Am Essential Phone fehlt eine derartige Option hingegen.

Falls ihr euch über zukünftige Smartphones mit Notch Sorgen macht, könnt ihr die App, also den „Nacho Notch—Notch Hider“, ja mal im Kopf behalten. Zu finden ist die Anwendung bereits direkt über den offiziellen Play Store.

Nacho Notch — Notch Hider
Nacho Notch — Notch Hider
Entwickler: Zachary Wander
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Interessante Idee. Die bessere Wahl wäre aber sich so ein Gerät gar nicht erst zu kaufen. Vielleicht verstehen die Hersteller dann, dass diese Lösung nicht auf Gegenliebe stößt.

    • Hab kein Notch, aber stören würde es mich überhaupt nicht. Warum auch?

    • Wollte ich auch gerade schreiben 🙂 Es gibt vermutlich für jedes Android Phone mit so einem Notch ein Dutzend Phones mit vergleichbaren Specs die man stattdessen kaufen kann, bevor man sich so ein Ding holt mit einem „Feature“ das einen stört.

  2. Aber dann denkt doch keiner mehr man hätte ein X

    • Naja das wird man wohl kaum mit den Geräten deswegen machen (die genauso teuer sind) – ich glaub man holt sich eher die Chinaschrott Plagiate wenns darum gehen würde ^^

  3. Also hassen finden ich einen unpassenden Begriff. Insbesondere weil es praktische Gründe geben die Aussparung gibt. Absolut unpraktisch es nämlich, weil der Platz der Statusleiste damit verkleinert wird. Und für die, die diese stärker nutzen als andere, ist die Aussparung absolut unpraktisch. Das ist bei wenig Nutzern anders, aber es ist ein Zeichen dafür, das hassen der falsche Begriff ist (oder falls absichtlich gewählt negativ bewerten wirkt)

    • Aber für die Mehrheit ist es doch praktisch, weil doch dann mehr Platz für den restlichen Bildschirm ist, oder?

      • Was soll bitte sonst dort angezeigt werden?
        Dafür hat man bei Vollbildanwendungen immer eine schwarze Delle im Bild.

        • Daran habe ich gar nicht gedacht, nutze nie Anwendungen im Vollbild, sehe immer die Statusleiste oben. Verstehe nun, dass das nervt.

      • Der Platz der da gewonnen wird zeigt doch in der Regel nur mehr Wallpaper an, oder halt blank space in der App. Dafür ist bei Apples Umsetzung der Platz in der Statuszeile knapper geworden. Wenn man den Platz in den Öhrchen zusätzlich zur Statuszeile gehabt hätte, wäre er sinnvoll genutzt worden, so wie es jetzt ist nicht.

  4. Wenn man sich die Statusleiste vorzeitig als dunklen Balken einbrennen will dann ist das eine sehr gute Idee.

    • Da versteht einer wie AMOLED funktioniert. Schwarz bedeutet die LEDs sind aus und es brennt nichts ein, genauer würde ein dauerhaft schwarzer Balken sogar minimal Energie sparen.

      • Naja, dann brennt sich hald der Rest des Bildschirms stärker ein als die Leiste, sichtbar wirds wohl so oder so, zumindest wars damals bei meinem S2 so, wobei es natürlich nicht stört. Man siehts hald bei ganz schwarzem Bild.

        • Genau so ist es. Technisch brennt sich natürlich nicht der schwarze Balken ein, aber die anderen Pixel nutzen sich schneller ab. Es hat schon seinen Sinn warum die Hersteller die Statusleiste variieren.

  5. Ich hab das iPhone X und mich hat die Notch nicht eine Sekunde bisher gestört. Ich sehe die auch gar nicht mehr… ist halt wie alles irgendwie Gewöhnungssache.

  6. SavanTorian says:

    Beim P20 (Pro) braucht man keine App, man kann die Einstellung schon per System in den Einstellungen anpassen.

    https://www.usp-forum.de/artikel-ratgeber/17223-huawei-p20-pro-notch-einblenden-ausblenden-so-man-notch-verschwinden-lassen.html

  7. Die Notch beim iPhone X stört mich überhaupt nicht und mir fällt nur ein (für mich gewichtiger) Nachteil ein: die Akku-Kapazität wird nicht mehr zusätzlich in Prozent dargestellt. Hier dürfte Apple gerne noch etwas nachbessern, z.B. ein Akkusymbol mit innenstehenden Prozentwerten.

    Edit: Keine Ahnung, wie das bei Android aktuell gehandhabt wird.

  8. Christoph says:

    Das Notch ist meiner Meinung eine reine Geschmacksfrage. Ich finde sie unästhetisch und hoffe einfach darauf, dass sich andere Hersteller im high end Bereich was ausgefeilteres ausdenken, als diese mittelschlechte Hilfslösung von Apple.

  9. Der, die oder das Notch? Ich sage einfach: Aussparung. 🙂

  10. Na mal ganz im Ernst, den Notch hat Apple doch überhaupt nicht erfunden! An meinem Golf ist der Notch auf der Windschutzscheibe schon eeeewig drauf. Ist irgendwie nötig, da verbergen sich so ein paar Sensoren hinter ….. Finde leider keine App um das Ding weg zu bekommen – fahre das Auto trotzdem! Bild: http://www.dieoptiker.de/media/share/golf_gti_VI_cabrio.jpg
    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.