Netflix produziert Mittelalter-Serie „Cursed“

Netflix hat angekündigt, dass man mit „Cursed“ eine neue Originalproduktion für seine Abonnenten in Planung hat. Das Format basiert auf dem gleichnamigen Buch, zu dem Frank Miller („The Dark Knight Returns) die Zeichnungen beigesteuert hat, während Tom Wheeler die Story verfasst hat. Die Serie soll zehn Episoden umfassen und erzählt die Legende um König Artus mit einem neuen Dreh. So steht dieses Mal die junge Frau Nimue im Zentrum, welche später zur Herrin vom See werden soll.

Nimue macht mit dem jungen Söldner Arthur gemeinsame Sache, um den Zauberer Merlin zu finden. Ihm sollen die beiden ein uraltes Schwert übergeben. Nimue wandelt sich dabei von einer Teenagerin zu einem Symbol der Rebellion gegen die Roten Paladine und den König Uther.

Wann die Serie „Cursed“ genau an den Start gehen soll, ist noch offen. Denn das Buch mit dem gleichen Titel erscheint ebenfalls erst im Herbst 2019 – sollten Miller und Wheeler ihre Zeitpläne einhalten. Denn gerade Miller ist in jenem Bezug nicht unbedingt für Verlässlichkeit bekannt. Netflix neue Serie klingt auf jeden Fall inhaltlich spannend. Als Fan der Artus-Sage, werde ich definitiv mal reinschauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. @Thomas W. Ja, das ist Frank Miller

  2. André Westphal says:

    Genau,ist Miller – anderes Bildmaterial zu „Cursed“ gibt es leider noch nicht :-).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.