MP6: WordPress Dashboard mal modern

Ich verbringe viel Zeit in meinem WordPress-Dashboard, ich schreibe ausschließlich dort meine Texte, sofern eine Internet-Verbindung besteht, ich mag den Editor einfach. Bekanntlich lassen sich diverse Farbmodi einstellen, damit man sich etwas heimischer fühlt. Noch heimischer fühle ich mich mit MP6, welches ein Plugin für WordPress ist.

MP6

Es ist ausdrücklich für versierte Benutzer gekennzeichnet, da die WordPress-Macher mit diesem Plugin auch den Administrationsbereich von WordPress optisch entwickeln. Mir persönlich gefallen die klaren Schriften und die Kontraste sehr gut, vielleicht ist es was für euch. Interessierte Benutzer können hier die Entwicklung verfolgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Sieht wirklich lecker und optisch um einiges ansprechender aus! Freue mich generell immer wieder über WordPress-Plugins-Tipps! Danke!

  2. Laut Plugin-Seite soll das erst ab 3.6 funktionieren. Benutzt du schon 3.6 oder geht das auch mit 3.5?

  3. @starkilla Funktioniert bei mir auch mit WP 3.5.1

  4. supppper

  5. Läuft bei mir seit 0.2, ist echt geil! Aber: Irgendwie erkennt MP6 als Plugin nicht, dass es aktualisiert werden kann. Musste gerade manuell auf 0.6 akutalisieren.

  6. Ich würde mich auch über mehr Plugin-Tipps oder allgemein Tipps für WordPress freuen.

  7. kubikunde says:

    Sofort installier und gefällt mir sehr gut. Danke für den Tipp.

  8. Das macht optisch echt einiges her!

  9. Was sind denn das für Plugins da? Apple, Android, Win?

  10. @Sascha ich tippe mal auf die entsprechenden Einbindungen von Store-Links

  11. Sieht super gut aus! Mehr solche Plugin Tipps!!!

  12. Wow danke Caschy, sieht extrem gut aus.

  13. Schaut wirklich gut aus. Wobei mir ja die Schriftgröße fast ein bisschen zu groß ist…

  14. This plugin is a secret; don’t tell anybody about it.

    Simplifying the wp-admin UI is a challenging task, as flattening the icons showed us when you improve one thing it just makes all of the other out of date elements stand out more.

    Trunk isn’t terribly well-suited for UI iteration, so this plugin is a chance for us to rapidly iterate in a way people can use and test some new ideas for how to visually tie together the aesthetics of our current wp-admin UI.

    Existence of this plugin will be officially denied, but discussion will happen at http://make.wordpress.org/ui/ if you’d like to participate. All comments and contributions are welcome, though we’re leaving the final call on decisions to MT.

    (MP6 doesn’t stand for anything.)

  15. Darf man erfahren was der Herr von und zu sonst so in seinem Blog für Plugins benutzt? Würde mich wirklich mal interessieren.

  16. Jo, mehr Plug-in Tipps wären wünschenswert. Ich suche momentan etwas brauchbares für Formulare und für Frontend Up- und Downloads.

  17. @caschy:
    frueher gab es unter http://stadt-bremerhaven.de mal wordpress portable 2.8 beta …

    gibt es da etwas aktuelles? oder ist das jetzt nicht mehr so portabel?

  18. @Joerg: einfach portablen Webserver saugen uns selber aufsetzen, geht schneller 🙂

  19. Generell muss ich sagen, echt cool. Aber selbst auf meinem 24″ Monitor muss ich sagen, das mir Zeilenabstände und Anordnung etwas zu groß ist. Schade das man daran nix ändern kann (oder ich finde es nicht). Klar wird per CSS direkt im Code schon gehen, aber ist ja nicht Sinn der Sache 😉
    Da will ich nicht erst wissen wie es auf meinem 13″ MacBook aussieht 😉

  20. Sieht wirklich sehr schick aus, aber wirkt sich das nicht auf die Performance aus? Ich hatte auch schon einige Admin Plugins und Themes im Test aber da dauerte das arbeiten oft deutlich länger, weil viel mehr Javascripte usw. nachgeladen wurden. Das zögerte jeden Klick in die Länge 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.