Mozilla Firefox 66.0.1 ist da

Kaum hat Mozilla den Browser Firefox in der Version 66.0 veröffentlicht, die auch einige neue Features mit sich bringt, da reicht man auch schon ein kleines Update nach: Ihr könnt den Browser bereits auf die neue Version 66.0.1 aktualisieren. Funktionen fügt man in dieser Aktualisierung nicht hinzu, schließt aber einige Sicherheitslücken.

Zwei kritische Sicherheitslücken sind nach Aufspielen von Firefox 66.0.1 geschlossen. Mehr Informationen findet ihr dazu auch hier. Ansonsten verweise ich euch mal auf Saschas Beitrag zur Version 66.0, welcher die neuen Funktionen des Browsers zusammenfasst. Etwa blockiert der Browser nun automatisch lästige Autoplay-Inhalte.

Anstoßen könnt ihr das Update auf die neue Version 66.0.1, indem ihr zu den Einstellungen und dann in den Bereich „Hilfe“ bzw. anschließend den Unterbereich „Über Firefox“ wechselt. Dort seht ihr, auf welchem Stand eurer Browser ist. Verfügbare Updates sollten nach dem Ansteuern des Bereichs automatisch heruntergeladen werden. Die Release Notes zu Mozilla Firefox 66.0.1 findet hier hier. Wie bereits erwähnt, beinhalten sie aber außer den Sicherheits-Fixes nichts Neues.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

7 Kommentare

  1. Ich bin ja Firefox Fan, es ist mein Standard Browser. Allerdings stürzt der 66er und auch 66.01 regelmäßig ab, eigenartiger Weise jedoch nur in YouTube.

  2. Tippe auch auf Addon, denn ich habe kein Problem mit YouTube
    Auch im privaten Modus so?

  3. Mozilla scheint das Konzept der Bananensoftware inzwischen perfektioniert zu haben. Wann kam das letzte Mal eine Version von Firefox raus, in der nicht binnen weniger Tage (manchmal Stunden!) dringende Sicherheitskorrekturen nötig waren?

    „Release early, release often“ my ass. Statt Firefox dann rauszubringen, wenn eine Version FERTIG ist… was für ein Müll das geworden ist.

  4. Eine neue Version ist nur so gut, wie es Tester gab, die Bugs gemeldet haben. Anscheinend gab es nicht genug Tester.
    Bist du einer? nein? dann beschwere dich auch nicht!

    • Wie gesagt: Bananensoftware. Reift beim Kunden.

      Die Mozilla Corporation schwimmt in Geld. Keine Ahnung, was die davon bezahlen. Anscheinend Logodesigner oder so nutzlose Gestalten. QS jedenfalls nicht.

Schreibe einen Kommentar zu Ole Wels Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.