Moto X 2013 erhält Lollipop-Update in den nächsten Wochen, allerdings Android 5.0.2 anstatt 5.1

Motorola kündigte nach der Vorstellung von Android 5.0 Lollipop schnelle Updates für die eigenen Geräte an, konnte letztendlich aber dann doch nicht so zeitnah liefern. 5 Monate nachdem Lollipop verfügbar war, gibt es nun auch endlich Hinweise, wann das 2013er Moto X an der Reihe sein wird. Für das Gerät gibt es mittlerweile einen sogenannten Soak Test der Lollipop-Firmware, das heißt, dass ausgewählte Nutzer das Update als Beta-Tester erhalten.

IMG_8422

Bei der Android-Version, die auch an die breite Masse verteilt werden wird, handelt es sich um Android 5.0.2. Pläne für ein Update auf das aktuelle Android 5.1 gibt es nicht, wie Luciano Carvalho von Motorola via Google+ mitteilt. Bisher dauerte es bei Motorola maximal sechs Wochen vom Soak Test bis zur Auslieferung neuer Firmware an alle Nutzer. Man kann davon ausgehen, dass ungebrandete Geräte das Update früher erhalten als solche mit Netzbetreiber-Branding.

Während sich Nutzer eines Moto X (2013) also langsam auf Lollipop einstellen können, ist es dennoch irgendwo nicht zufriedenstellend. Motorola verspricht zügige Updates und liefert diese nicht und wenn es dann so weit ist, erhält man trotzdem nicht die aktuellste Version. Das ist nach wie vor ein Problem unter Android, auch wenn Google hier mit den Play Services-Updates bereits versucht, dem entgegen zu steuern. Diverse System-Komponenten werden auf diese Weise direkt von Google mit Updates versorgt.

(via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. American Baron says:

    Mein Gute wie manche Menschen einfach nie zu frieden sind! 5.0.2 kommt jetzt endlich zu der 2013 Moto X und 5.1 kommt „demnächst“, Sei endlich glücklich Leute. Der 5.0 Platform war der große Sprung für Moto. Weitere Updates innerhalb 5.x werden bestimmt wieder schnell kommen, Schau erstmal hier:

    http://www.motomobile.in/2015/03/android-5.1-Motorola.html?m=1

  2. cooler wallpaper! wie heisst der?

  3. Ich finde gut das mein Moto X endlich Lollipop bekommt und obwohl es schwierigkeiten mit dem X8 Prozessor gibt.
    Dieses Jahr kommt auch wieder mal ein neues Gerät ins Haus. Aber ein Nexus mit 5 zoll oder weniger. Denn ich hab bemerkt diese 5 Monate warten waren mir zuviel und für alle dennen das auch zu viel war holt euch ein Nexus. Klar einen 6 Zoll Boliden will keiner und das „schon veraltete“ Nexus 5 ist natürlich auch nicht ansprechend aber ich bin ziemlich überzeugt davon das Google das Nexus 5 dieses Jahr updatet. Dann müsst ihr euch entscheiden immer aktuellste Android version oder die moto Funktionen (wo aber für mich das persönlich wichtigste active display schon da ist).
    MfG

  4. Ich finde den Hinweis darauf, dass es leider kein Android 5.1 ist etwas befremdlich. Das Moto x update ist seit mehreren Monaten in Arbeit (Probleme mit dem X8 Prozessor) und Android 51 wurde letzte Woche angekündigt. Auch das Moto X 2014 oder gar das Nexus 4 haben hier noch keine Update. Zudem muss man sagen: Android 5 ist eine Bugfestival gewesen. Ich glaube, dass es jedem Hersteller der nicht ein Software Qualitätsanspruch von 0 hat diese Probleme erstmal beseitigen muss… Ich weiß zumindest, dass es das Fass bei mir zum überlaufen gebracht hat und ich erstmal kein Nexus Telefon mehr haben möchte…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.