Microsoft Launcher: Version 4.9.0 bringt als Beta neue Funktionen

Leser unseres Blogs werden wissen, dass Microsoft bereits vor einiger Zeit das Unternehmen gekauft hat, welches für den Arrow Launcher verantwortlich war. In der Zwischenzeit hat man neben einer Namensänderung zu Microsoft Launcher auch eine Menge Grips in die Software gesteckt und neue Funktionen implementiert.

Das kommt bei den Nutzern offensichtlich gut an, denn 554.834 Bewertungen mit einem Schnitt von 4,6 Sternen von 5 möglichen sprechen für sich. Experimentierfreudige unter euch können den Launcher auch in einer Beta testen, von der eine neue Version veröffentlicht wurde, die ein paar erwähnenswerte Neuerungen mitbringt.

Neben dem verbesserten Home-Screen-Import sind auch weitere Anpassungen an dem Mitteilungszähler der Icons vorgenommen worden. Ab sofort ist es weiterhin möglich, Apps in Ordnern alphabetisch zu sortieren, was ziemlich nützlich sein kann, wenn man besonders viele Apps in Ordner packt.

Der Name von Apps oder Ordnern, die sich im Dock befinden, kann über eine neue Einstellungsoption mittlerweile auch ausgeblendet werden. Eine neue Geste, Performanceverbesserungen und Fehlerbehebungen runden das Update ab.

Beta-Tester können das Update ab sofort herunterladen. Solltet ihr noch nicht zu dem Tester-Kreis gehören, könnt ihr euch in einer Google+ Community dafür anmelden.

Hier ist das offizielle Changelog dieser Beta:

What’s new for v4.9.0:
– Improve home screen import logic for new users: we heard some feedback regarding the import logic and did some fine tune over these suggestions.
– Adjustments on Launcher notification badge first time experience: we unified all user notification setting especially for the new users. together with some UI change on notification settings page;
– Support sort apps alphabetically in folder;
– Option to show/hide title of app or folders from the dock;
– Support custom app context menu below Android 8.0;
– improve swipe up dock animation;
– Gesture:
* New gesture of pressing home button from home page
* enable gesture to quickly lock home screen;
– Fixing wallpaper related bugs and improve readability of notification bar in light wallpaper;
– Other performance and bug fixing;.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis. Ich habe eine Frage, funktioniert es auch beim Moto X4 die Bedienelemente auszuschalten und weiterhin die FingerPrint Funktion zum navigieren zu nutzen?

  2. Kaufi206 says:

    Der Arrow Launcher ist nicht von Microsoft gekauft worden. Es war ein Microsoft Garage Project, an dem Microsoft Angestellte in ihrer Freizeit gearbeitet haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.