Microsoft Edge: Chromium-Browser wird heute per Windows-Update verteilt

Update 18:00 Uhr: Da ist er.

Kurze Erinnerung für die Windows-Nutzer unter euch. Wenn ihr mit mindestens Windows 10 Version 1803 unterwegs seid, dann schaut später einmal mal in der Windows-Update-Sektion innerhalb der Einstellungen vorbei. Microsoft verteilt ab heute nämlich die finale Version seines neuen auf Chromium basierenden Edge-Browsers. Solltet ihr den Browser nicht auf eurem PC sehen wollen, dann lege ich euch an dieser Stelle noch einmal das von Microsoft vorgestellte Toolkit zum Blocken des Updates ans Herz.

Solltet ihr persönlich auch gern mit dem alten Microsoft Edge unterwegs sein, dann könnt ihr die Legacy-Variante und den Chromium-Browser auch parallel nutzen. Auch dafür gibt es eine Dokumentation im Hilfe-Bereich von Microsoft. Wer sich etwas tiefgreifender über die Entwicklung von Edge über die letzten Wochen und Monate informieren möchte, findet bei uns auch viele Informationen dazu.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    Hab die Beta ausprobiert – ein wirklich interessaner Browser!
    Werde ihn heute Abend installieren und Firefox (nach Chrome) in Rente schicken.
    Besonders die Funktion, dass diverse Daten (auswählbar welche!) beim schließen gelöscht werden, gefällt mir sehr gut.
    „Chrome“ quasi ohne direktes Google und mit Updates über Windowsupdates etc. – für mich persönlich langt dies.
    Empfehle jedem, diesem Browser eine Chance zu geben.

    • Dafür werden „diverse Daten“ nach Microsoft geschickt, da nutzt lokales Löschen deines Verlaufs auch nicht viel.

    • Bei FireFox habe ich auch angegeben, welche Daten beim Schließen gelöscht werden soll. Findet sich in den Einstellungen unter „Datenschutz -> Chronik -> benutzerdefibierte Einstellungen“.

      Ist also kein Grund Edge zu nutzen.

      • plerzelwupp says:

        Ähnlich wie Chris1977 finde ich, dass es ein interessanter Browser ist und man ihm durchaus eine Chance geben kann. Meines Erachtens steht er auch eher in der Konkurrenz zu Chrome – und nicht zu Firefox. Ich denke, Chrome-Nutzer sind da aus diversen Gründen wechselwilliger, während Firefox-Nutzer wahrscheinlich treuer sind. Bei mir sind ohnehin alle Browser installiert und (je nach Aufgabe) vorkonfiguriert.

      • Und Chrome hat die Funktion auch seit eh und je…

    • Wie schon der Name sagt, „Chrom“ und die Basis wird von wem gelegt? Tja du kannst dein FF in Rente schicken aber Google wirst dann nicht mehr los. Neben MS horcht dann auch immer Google mit. Da ist FF sicherlicht die Bessere Horchmaschine 😉

      • Nein der Unterbau ist Chromium das ist richtig, aber Microsoft hat alle Verbindungen zu Google gekappt, das wurde ganz zu Anfang als die ersten Betas erschienen von mehren Leuten geprüft.
        Die Daten die Microsoft sammelt sammeln Sie bei der Verwendung von Windows doch sowieso schon und diese kannst du ja in deinem Dash Board einsehen und löschen.
        Insofern die bessere alternative zu Chrome!

    • GooglePayFan says:

      Wer Edge-Chromium nutzt um Google nicht mit Daten zu unterstützen, der unterstützt Google dabei noch mehr die alleinige Macht über das Internet zu erhalten, weil Googles Browser Engine natürlich bei immer größerem Marktanteil darüber entscheidet, wie das Internet von Morgen aussieht.

      Wer das nicht möchte, der sollte Firefox nutzen, ist zumindest deutlich schneller und komfortabler als Chrome…

  2. Ich hingegen sehe keinen Grund, Firefox in Rente zu schicken. Alles, was der neue Edge kann, kann mein Firefox auch – und eine Ecke mehr. Chromium – ohne Google – hab ich mit Vivaldi bereits auf dem PC, falls ich mal für irgendwas einen anderen Browser brauche… wie also schon der alte Edge, wird der neue Edge einfach nur „da sein“ aber nie benutzt werden. Ein Schicksal, dass er von seinem Vorfahre, dem Internet Explorer übernommen hat.

    • Vivaldi wollte ich auch mal wieder eine Chance geben aber der Browser unterstützt leider immer noch nicht selbst elementare Grundfunktionen wie eine Gestenunterstützung am Touchpad um mit zwei fingern schnell vor- oder zurück im Verlauf navigieren zu können.

      Das kann Chrome gefühlt schon ewig, bei Vivaldi Fehlanzeige und die Entwickler verweisen einen dann darauf, dass man ja auch „komfortabel“ mit Tastenkombinationen im Verlauf navigieren kann…

      Dann halt weiter Chrome.

  3. Wird der neue Edge auf Chromium-Basis dann Netflix-Streaming auch nur auf 720p unterstützen, wie Chrome und Firefox? 1080p streaming war die letzten Jahre der einzige Anwendungsfall für Edge bei mir. Wäre schade wenn das jetzt wegfällt. Die Netflix-Desktop-App für Windows will ich nicht benutzen, die ändert bei jedem Start das Standartaudiogerät und ich habe keinen Ton mehr bis ich das manuelle wieder umstelle.

  4. also hier ist noch nichts angekommen ….

  5. Gute Priorität, anstelle von den extremen Sicherheitslücken die heute geschlossen wurden zu berichten, und dass win 7 anscheinend kein Update mehr dafür bekommt! *Augenroll*

  6. chris1977ce says:

    Satz mit X – war wohl nix!!
    Per Windows-Update tut sich nichts – und manuell kann man den neuen Edge nur auf englisch Downloaden. 🙁

  7. Man kann ihn auf englisch downloaden und die Sprache ändern und die Anzeigesprache ändern. Dann ist er bei mir auch deutsch

  8. Hat jemand die Versionsnummer der Final zur Hand?

  9. Merkt denn eigentlich keiner, was das im Grunde für eine unglaubliche Perversität ist? Der Nutzer muss sich ein Blocking-Toolkit installieren, um zu verhindern, dass auf SEINEM System ein Browser zwangsinstalliert wird, den er gar nicht haben will?WTF??
    Naja, mich betrifft es ja zum Glück nicht mehr und wenn sich andere Leute gerne von bezahlter Software bevormunden lassen, dann sollen sie doch:-)

    • Das ist letztendlich eine Konsequenz davon, dass die Leute früher ewig mit einem ungepatchten System unterwegs waren.

      • Nein, das ist die Konsequenz daraus, das saas einfach bedeutend per Geld einbringt und Softwarehäuser deshalb geneigt sind, die Wichtigkeit des eigenen, regelmäßigen Zugriff auf die Software überzubetonen. … denn so wird früher oder später alles zum Service.

    • Das Blocking Toolkit war eigentlich nur für Firmen gedacht weil die eventuell auf den alten Edge angewiesen sind.
      Der neue Edge wird ja der normale Standard Browser den jedes Betriebssystem in irgendeiner Form mit sich bringt.
      Der alte Edge wird mit dem nächsten spätestens übernächsten Update völlig gegen den neuen ausgetauscht und was spricht also dagegen das Microsoft auf ihrem Betriebssystem auch ihren Browser installieren.
      Du musst ihn ja deswegen nicht nutzen!

      • „Der neue Edge wird ja der normale Standard Browser den jedes Betriebssystem in irgendeiner Form mit sich bringt.“

        *schauder
        Ich hoffe sehr, dass das nicht der Fall wird. Bei Windows Betriebsystemen gebe ich dir recht, da wird er schnell der Standard werden. Doch hoffentlich nicht bei Linus, Mac und anderen!

        Außerdem nimmt mit diesem Browser meiner Meinung nach die Chromium sache auch überhand. Im Prinzip gibt es dann (gesehen an der nutzung) nurnoch Firefox und Chromium Browser die HTML Interpreter verwenden.

        Mal sehen was hier die Auswirkungen in ferner Zukunft sein werden!

        • Lesen scheint nicht deine Stärke so zu schein auch nicht das verstehen, da haste bestimmt in der Schule ne Glatte 6 gehabt. Nirgends steht das, sondern das jedes Betriebssystem seinen eigenen Browser als Standard mitbringt.

          • 35 Wörter, davon 22 nur in der Hoffnung, einen unbekannten Vorposter irgendwie persönlich herabzusetzen.

            Das ist doch mal charmant! 😀

            • Mein vorhergehender Post bezieht sich auf den von Toby und den entsprechenden Auszug (siehe “ „).
              In keinster weise war oder ist es meine Absicht gewesen mit dem von mir geschriebenen Teil meinen (mir eventuell) unbekannten Vorposter herabzusetzen oder auch nur anzugreifen.

              Der Post spiegelt lediglich meine Meinung zu dem von ihm geschriebenen Satz nach. Wie oder was ich an diesem Satz Flasch gelesen / verstanden habe, erschließt sich mir ebenfalls nicht, gerne lasse ich mich aber erleuchten.

              Souldream, doch dort wo ich den Teil Zitiere kommt es 1:1 aus dem Post der über meinem ist. Hierzu habe ich entsprechend meine Meinung dargelegt. Dies ja auch schon oben beschrieben.

              Jannik, nett dich kennen zu lernen. Auch nett das du dir um meine Hoffnung gedanken machst. Sehr Charmant von dir.

  10. Habe ihn mal getestet und er macht einen durchaus soliden ersten Eindruck. Sehe jetzt aber auch keinen Grund wieso ich vom Chrome Browser wechseln sollte.

    Hier übrigens der Downloadlink für alle bei denen das Update noch nicht per Windows Update ankam: https://www.microsoft.com/en-us/edge

    • Gibt auch keinen. Inhaltlich ist er ja gleich wie Chrome. Sieht nur anders aus und heisst anders.

      • Naja, im Prinzip ist in erster Linie der Addon-Update-Check aktiv. Das muss man zwar, insbesondere, wenn man gar keine AddOns oder nur AddOns aus anderen Quellen als dem Chrome Web Store installiert hat, nicht gut finden und eine GUI-Option wäre da sicher nett, aber es wird abzuwarten sein, ob Chromium-Edge sich unter ähnlichen Bedingungen nicht ebenfalls zu selbigen Zweck entweder mit dem MS-eigenem Store oder eben ebenfalls den Chrome Web Store verbindet, denn eigentlich kann sich kein erweiterbarer Browser erlauben, eine automatische Update-Funktion für Extensions nicht anzubieten… nur wie konfigurierbar oder respektive deaktivierbar die letztlich ist, darauf kommt es an.

  11. Wurde das jetzt gecancelt?

    „Eigentlich hätte es gestern so weit sein sollen: Microsoft hatte angekündigt, ab 15. Januar den unbeliebten Edge Browser per Windows-Update durch seinen Nachfolger zu ersetzen. Das hat das Softwareunternehmen nun verschoben, erst in einigen Wochen soll das Update kommen. Die finale Version des Browsers steht aber ab sofort zum Download bereit.“
    https://www.chip.de/news/Windows-10-Neuer-Browser-kommt-automatisch_178154498.html

    PS: Hat jemand mit der Mac Version Erfahrungen?

  12. Kann es sein, dass man die Suchmaschine der Suchleiste auf der „New-Tab“-Seite nicht ändern kann?

  13. Black Hornet says:

    Hallo
    Neben der Unterstützung von mehr als 90 Sprachen und dem Dark Mode bietet das Update einen komplett neuen Tracking-Schutz. Microsoft verspricht, dass beim Wechsel auf die neue Version Favoriten, Kennwörter, gespeicherte Informationen für Formulare und Grundeinstellungen automatisch in den neuen Browser übertragen werden.
    mfg.

  14. Arnold Aluhut says:

    Die Browserengine „Chromium“ verbreitet sich immer mehr, wie ein Virus. Alternative Browserengines sterben immer mehr aus oder werden in die Bedeutungslosigkeit verdrängt. Diese Entwicklung ist nicht gut! Von den heutigen noch vorhandenen Browserengines sollten dringend Firefox und Webkit (Safari und Otter-Browser) gewählt werden, um die Vielfalt zu erhalten! CHromium hat sich inzwischen zu einer digitalen Seuche entwickelt!

    • GooglePayFan says:

      Die Engine von Chrome und Co. „Blink“ ist aber auch nur ein Fork von Webkit. Will gar nicht wissen, wie viel Code von Google da trotzdem weiterhin rein gepatcht wird…

      Wirklich unabhängig ist nur noch Firefox. Bitte nutzt den mehr, ist ohnehin besser als Chrome…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.