Windows: Microsoft verteilt Updates gegen schwere Sicherheitslücken

Eine Update-Welle rollt gerade auf Windows zu. Gepatcht werden Sicherheitslücken. Details zu diesen Lücken wurden mittlerweile zugänglich gemacht. So enthält das „Microsoft Windows Remote Desktop Gateway“ in einigen Windows-Server-Versionen Verwundbarkeiten, die es einem entfernten, nicht authentifizierten Angreifer erlauben könnten, beliebigen Code mit SYSTEM-Privilegien auf einem nicht gepatchten System auszuführen. Updates und Details gibt es hier.

Schlimmer soll noch ein weiterer Fehler in Windows 10 wiegen, hier können Angreifer direkt Zertifikatsketten fälschen, da die „Microsoft Windows CryptoAPI“ Zertifikate, die die Elliptic Curve Cryptography (ECC) verwenden, nicht ordnungsgemäß validiert. Ein Angreifer, der die Lücke erfolgreich ausnutzt, könnte beispielsweise TLS-verschlüsselte Kommunikation ändern oder abhören. Details dazu findet ihr auf dieser Microsoft-Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Beide Links zu weiteren Informationen führen auf die gleiche Seite. Der ganz am Ende des Artikels dürfte falsch sein.

  2. Windows 10 Mobile auch obwohl „ab heute“ eigentlich aus dem Support. Installiere gerade auf dem 2012er Lumia 920.

    Manchmal muss man MS nicht verstehen 😉

    • Genau, ab heute aus dem Support. Heisst heute gibt es; sofern verfügbar bzw. bereitgestellt; ein letztes Update.
      Manchmal muss man die Hobby-IT’ler nicht verstehen.

    • Daumen rauf, dass Du das Lumia noch verwendest. Ein tolles Gerät!

    • Offizielles Supportende bei Windows 10 Mobile war eigentlich schon am 10. Dezember 2019. Warum man diesen Monat noch eins nachschiebt bleibt offen.

      Ich hab mein Lumia die Tage eingemottet, obwohl es noch ganz ordentlich ist, aber da Threema ab März ebenfalls die App einstellt blieb mir nichts anderes übrig. Und man merkt leider, dass die Hardware nicht mehr die schnellste ist, zumindest beim 650er.

  3. Der monatliche Fix für den Fix, wieder und wieder….
    Kenne kein Update was keinen Arger gemacht hat oder beim ersten Versuch lief!

    M$ wird immer schlechter oder warum ist Win10 immer noch kostenlos und das ist noch zufiel!

  4. „Zufiel“ ist dein Unsinn, den du da schreibst. Dein Posting müsste man nun auch schwer fixen, so viel Fehler sind enthalten. Ich hoffe nicht, dass du Software entwickelst.

  5. Ja genau und bei Linux und Apple gibt auch gar keine Update Fehler… Ich schmeiß mich weg.

    • Naja, so ganz unrecht hat er nicht. Microsoft nutzt immer mehr machine learning für den Updateprozess und prüft nicht mehr soviel von Hand wie früher, weil günstiger, daher schleichen sich auch gehäuft Fehler ein in die Updates. Dann braucht man Updates zu den Updates – wenn gewünscht, kann ich auch noch eine Quelle nachreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.