Mehr Empfehlungen im Google Reader

Google hat ein neues Feature für den Google Reader ausgerollt: das Empfehlen ähnlicher Feeds. Allgemeines Empfehlen aufgrund der Feed-Sammlung gab es ja schon ewig, nur kann man sich jetzt auf Basis eines einzelnen Feeds Vorschläge anzeigen lassen.

Nette Sache, werde mich mal wieder demnächst auf die Suche nach frischen, mir bislang unbekannten Blogs begeben können. Danke an Pascal vom GWB für die Info! Momentan lese ich übrigens genau 258 Blogs (sieht man im Google Reader unter Einstellungen > Abonnements). Wie viele habt ihr in eurer Liste?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

42 Kommentare

  1. 377 Feeds Abonniert! Nicht alle Blogs!

  2. Ich habe gerade einmal 24 Blogs, die ich Regelmäßig durchlese.
    Aber wie zur Hölle kommt ihr auf 200 und mehr? 😀
    Würde mich mal brennend interessieren was das für Blogs/Feeds/wahtever sind. :>

  3. Bei mir sind es 40 Feeds. Es sind nicht nur Blogs darunter.

  4. Ich habe derzeit 51 Feeds aboniert. Dank deinem Tip Cachy sind es heute 3 mehr geworden.

  5. Mit „brief“ lese ich sage und schreibe 13 feeds – und im Gegensatz zu Drink interessiert es mich nicht, welche ihr sonst noch lest. Ich bin mit meinen weitaus beschäftigt genug … es soll ja noch ein Leben neben dem PC geben, sagt man.

  6. Na da bin ich ja noch harmlos mit 165 Feed Abos. Da ich im engeren Bekanntenkreis immer nur von „maximal 50“ lese dachte ich, ich hätte es evtl. übertrieben. Aber die Kommentare hier zeigen dass da noch Platz nach oben ist. Und ein paar Dutzend Schlagzeilen mehr pro Tag werde ich wohl auch noch verarbeitet kriegen. Ich werde gleich mal schauen was mir der Google Reader so empfiehlt.

    LG Piet

  7. 50 Blogs im Google Reader, das sind ca. 200 Beiträge pro Tag zum Lesen. Alles, was darüber ist, artet (für mich) in Arbeit aus.

  8. 61, was vollkommen reicht! Die Bandbreite reicht von Cashy über Superficial bis hin zu kleinen privaten Blogs. Dazu noch 10 DesignBlogs plus fünf Showcase Blogs und ein paar Podcasts. Gute Mischung! Achja und noch mal acht Tumblr feeds 😉

  9. Ich glaubs nicht.. wie findet ihr die Zeit so viele Blogs zu verfolgen? Ich hab bloß 22 …

  10. Hallo,

    @Long Hoang nur weil du so viel Nachrichten bekommst musst du sie ja nicht lesen: meistens reichen die ersten 3 Wörter der Überschrift um in die neue Zeile weiterspringen zu können…
    Wenn es zu viele oder zu alte Beiträge sind einfach mal auf „Alle als gelesen markieren“ gehen und schon sieht das alles viel netter aus =)

    Ich selbst folge zur Zeit „nur“ 66 Feeds – mit 1000++ ungelesenen Artikeln.

    @marcel: funktioniert das mit den Delicious Bookmarks? Wäre erfreut über Antwort an http://twitter.com/mariustwits

    Mit besten Grüßen Marius Müller
    http://MariusMüller.de

  11. Ich hab 159 Blogs im Reader und bin heillos überfordert mit der Informationsflut. Das mit den ähnlichen Blogs anzeigen wusste ich auch noch nicht – coole Sache. Werden da nur ähnliche aus dem eigenen Reader angezeigt? Kann das sein?

  12. Am meisten interessiert mich welche Blogs ihr lest, vorallem welche ihr empfehlen würdet.

    Grüße
    Kai

  13. Ich lese viel in Foren.

    Blogs – regelmäßig, also täglich EINEN 🙂

    Interessante Blog-Adressen wurden hier schonmal „veröffentlicht“.

    Viele davon habe ich mal besucht, aber nirgends kleben geblieben 😉

    Verflixt, wie krieg ich den Twitter wieder los 🙁
    So braucht man mich, für mal Blödsinn machen, nicht zu strafen 😉

  14. Na, so doll ist die Funktion aber auch wieder nicht. „More like this“ ist zumindest nicht das was es suggeriert. Die SpiegelOnline Schlagzeilen werden anscheinend bei jedem Feed angezeigt, nur weil alle Welt die abonniert hat…

  15. Japp, ich würde mich auch über eine Liste „empfehlenswerter Blogs“ freuen. Habe momentan 27 im Google-Reader, darunter aber nur 12 Blogs.

  16. 74 Feeds. Ein paar gehen noch, aber dann wirds schon grenzwertig, um allen wirklich gerecht zu werden.

  17. Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich mich von Feeds trennen kann? Bin bei 254 oO

  18. In den Einstellungen kannste doch Abos löschen.

  19. Ich bin bei etwa 40 Feeds. Und bin mittlerweile froh, dass ich auch mobil drauf zugriff habe.

  20. @caschy: Wie ich Feeds lösche weiss ich. Ich habe eher das Problem das ich mich von den gesammelten Feeds geistig nicht trennen kann. Ich glaube ich würde mich als „süchtig“ bezeichnen…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.