Anzeige

Linksys: Zurückrudern bei der Aussage zu Apple HomeKit

Ich vermute: Apple hat reingegrätscht und sich an der Kommunikation von Linksys gestört. Was ist passiert? Linksys hatte vor einigen Tagen auf der Homepage des Unternehmens verkündet, dass einige Produkte wie ausgewählte Router und Mesh-Punkte in wenigen Tagen ein Update erhalten, mit dem sie in HomeKit eingebunden werden können und sie so mit „HomeKit Accessory Security“ nutzbar sind.

Das war der erste Hersteller, der so öffentlich eine Aussage zu Apple HomeKit in Verbindung mit einem engen Zeitfenster getroffen hat, Amazons Firma Eero selbst bereitet seine Router-Lösungen zwar auch schon vor, nennt aber keine Termine. Ich vermutete ja einen offiziellen Start zeitgleich mit iOS 13.4 im März, aber Linksys hätte eben nicht direkt davon sprechen dürfen. Von daher wundert mich das offizielle Statement von Linksys nicht:

„Ende vergangener Woche wurden auf unserer Website fälschlicherweise Informationen zur zeitnahen Verfügbarkeit von HomeKit-fähigen Routern verbreitet. Dafür möchten wir uns in aller Form entschuldigen. Wir freuen uns darauf, unseren Kunden mit HomeKit ausgestattete Router anbieten zu können und informieren die Öffentlichkeit, sobald wir Details zur offiziellen Verfügbarkeit liefern können.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Meine Vermutung: manchmal hapert’s an der Kommunikation zwischen Marketing und FE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.