eero und eero Pro: HomeKit-Unterstützung rollt an

Bereits im November letzten Jahres wurde bekannt, dass Amazon seinen eero- und eero-Pro-Routern (hier unser Test) die Unterstützung für Apples Smart-Home-Lösung HomeKit verpassen würde. Nun ist ein Tweet eines Users aufgetaucht, der in der Home-App bereits Bekanntschaft mit dem ersten Schritt der eero-Einbindung gemacht hat. Er ist im Setup jedoch nicht weitergekommen, da der Setup-Code fehlte. Sieht aber so aus, als ob eero- und eero-Pro-Nutzer nicht mehr lang auf den Support warten müssen.

Neben der bald startenden HomeKit-Funktion hat das Update noch weitere Neuerungen im Gepäck:

  • Improved automatic channel selection alleviates congestion in densely contended environments (this should be very noticeable after a couple of days)

  • Fixes for memory leak that would cause general performance windup, occasionally reboots

  • Reworked kernel memory allocations on gen2, freeing up some RAM

  • Fixes for networks with no password set

  • improved performance for gen2 by reducing CPU utilization

  • reduced dhcpd memory utilization for better stability on networks with lots of clients

  • general bug fixes and code cleanliness

  • Passed Wi-Fi Alliance testing, so we’re officially allowed to call it Wi-Fi now.

[asa]B07WGJ8ZDF[/asa]

Fraglich ist jedoch nach wie vor, welche Funktionen der Router in HomeKit übernehmen wird. Details wird man wohl erst zum Launch erfahren. Auch auf der HomeKit-Seite ist der eero noch als „Angekündigt“ ausgewiesen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Das ist aber eine schöne Palme 🙂

  2. Bin mal gespannt, was das so kann.
    Das Update von heute gab nur Systemstabilität an.

  3. Passt jetzt nicht ganz zum Thema aber evtl. hat wer ne Antwort.
    Kann man mit den eero mittlerweile Webseiten blockieren?
    Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.