LG G2: Das Smartphone, welches von dir lernt

In einem meiner Meinung nach sehr gelungenen Video teasert die Firma LG die Vorstellung ihres neuen Flagship-Smartphones G2 ein weiteres mal an. Mehr noch: dieses mal bekommt man einen Hauch Smartphone zu sehen.

LG G2

So wie es aussieht, scheint LG auf die Software Wert gelegt zu haben, denn die Aussage des Videos ist einfach: das Smartphone lernt von dir. Es scheint Dinge kontextbezogen zu lernen und / oder zu verstehen, was mich dann schon ein bisschen neugierig macht. Doch wir müssen uns ein bisschen gedulden, dass LG G2 wird erst am 07. August in New York vorgestellt. Schaut man sich die im Video vorhandene Rückseite an, dann wird es sich beim neulich stattgefunden Leak um das Gerät gehandelt haben dürfen.

[werbung]

Das vermutete LG G2 soll über einen Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor, eine Adreno 330 GPU, 3 GB RAM und eine 13 Megapixel-Kamera verfügen. Das Gerät soll recht groß sein, 5,2 Zoll bei 1080p-Auflösung werden vermutet.  Bereits im Juni haben LG und Qualcomm ihre Zusammenarbeit bestätigt und damit klargemacht, dass im nächsten Flaggschiff-Smartphone der Snapdragon 800 stecken wird. Mal schauen, ob LG den Weg in die Spur zurück findet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Da kriegt man ja Augenkrebs.

  2. Ich weiß ja nicht, ich hatte ein Optimus 2 und ganz ehrlich Hardware/Verarbeitung war super aber Software war einfach nur shit, wie sieht es denn nun mit Software von LG aus besser geworden?Wie sieht es mit Updates aus?

  3. Ich denke mal das es an das S4 nicht ran kommt. 🙂

  4. Mh 3 GB RAM 🙂 Theore- und Praktisch nicht möglich da es am Anfang hiess, dass der QSD800 nicht 64bit unterstützt somit sind auch mehr als 2 GB nicht realisierbar.

  5. Mir kommt nach dem Optimus Speed von LG kein Smarty mehr in die Hosentasch! Mit der Updatepolitik (sofern man davon überhaupt reden kann) für dieses Gerät haben die bei mir sämtliche Sympathien für ewig und drei Tage verspielt!

  6. SIeht auf jeden Fall sehr interessant aus, auch das Video macht neugierig. Bin mal gespannt, was das gute Stück kosten wird…

  7. Daki: Das ist quatsch, bei 32 Bit können knappe 4GB Ram allokiert werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.