Kostenlosen Radiodienst iTunes Radio in Deutschland nutzen

Ich bekam seit der Veröffentlichung von iOS 7 und Apples Ankündigung, einen eigenen Radiodienst zu realisieren, viele E-Mails. E-Mails, deren Inhalt es war, wie man hierzulande iOS 7 und / oder Apples Radiodienst namens iTunes Radio nutzen kann. Letzteren Teil möchte ich gerne kurz beantworten, da schon viele iOS 7 auf ihren Geräten installiert haben.

iTunes-Music

Ich hatte mir seinerzeit einen US-Account bei iTunes angelegt, dessen Einrichtung in wenigen Augenblicken abgeschlossen ist. Der Grund für den US-Account? Ich kann so Dienste und App ausprobieren, bevor diese in Deutschland an den Start gehen. Für viele vielleicht interessant: das Anlegen ist auch ohne Kreditkarte oder PayPal-Account möglich. Die Schritte im Schnelldurchlauf.

[werbung]

1. iTunes starten, alten Account gegebenenfalls ausloggen. Unten links auf US stellen und dann in den App Store navigieren. Dort eine kostenlose App kaufen.

1

2. Durch den Kauf einer kostenlosen App verlangt Apple ein Einloggen in den Account. Hier wählt man aus, dass man einen neuen Account anlegen möchte.

Bildschirmfoto 2013-06-16 um 15.23.35

3. Der folgende Schritt gleicht dem normalen Erstellen eines Accounts. Name, E-Mail, Passwort und Co. Hier kann man nun aber auch angeben, dass man keine Kreditkarte oder ähnliches nutzen will. Einfach „None“ wählen. Im Abschluss wird auch eine Adresse in den USA verlangt. Hier müsst ihr nun auf Draht sein, der Suchbegriff „hotels las vegas“ bei Google bringt euch zum Beispiel genug Ideen für Postleitzahl, Adresse und Co.

Bildschirmfoto_2013-06-16_um_15.27.27-2

Der so erstellte Account muss nun noch einmal bestätigt werden und kann dann von euch genutzt werden. Wer nun iTunes Radio nutzen will, der loggt sich auf seinem iPhone aus und wieder mit dem US-Account ein. So sollte es möglich sein, in der Musik-App rechts unten direkt das Radio auszuwählen und den Dienst kostenlos zu nutzen. Hier findet man jede Menge Kategorien, die man sich nach eigenem Gusto zu seinem Wunschradio zusammenstellen kann.

iTunes-Music-2

iTunes Radio ist werbefinanziert und kostenlos für jeden. Nutzer von iTunes Match erhalten iTunes Radio werbefrei. Mit iTunes Match ist die gesamte Musik eines Nutzers, sogar die Songs die von CDs importiert wurden, in der iCloud gespeichert. Dadurch kann iTunes Radio Informationen über die gesamte Musiksammlung eines Nutzers verwenden, um die Sender noch besser auf dem individuellen Geschmack anzupassen. iTunes Match kann für 24,99 Euro im Jahr abonniert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Cum on feel the noise, einer der grandiosesten Songs die je veröffentlicht wurden… 😉

    Aber was anderes, nur Interesse halber: wie kann es denn sein, dass schon viele iOS7 installiert haben? Ich dachte Updates gäb es bei Apple nur via iTunes für alle gleichzeitig? Oder kann man irgendwo Images runterladen und flashen wie bei Android auch? Wenn ja, wie kommt es, dass es noch keinen Andorid-Port für iPhones gibt oder umgekehrt, ein iOS Port auf ein Android-Gerät?

  2. @Eddie: Von einem befreundeten Entwickler das eigene Gerät freischalten lassen, iOS7 Beta geben lassen, via iTunes flashen – ready!

  3. Habt Ihr alle Entwickler im Freundeskreis? 😀

  4. Einfach mal bei iszene im Forum durch die Signaturen blättern… Da findest du Freunde 😉

  5. Der Radiodienst ist schon interessant. Auf der anderen Seite kann man sich auch einfach so eine App wie Aupeo installieren und hat eine ähnliche Funktionalität…

  6. naja – ich hatte damals unter imzdl.com mein Gerät registrieren lassen… Funktionierte problemlos und ist mit den 8$ auch recht günstig, wenn man bedenkt, dass das Gerät auch auf Dauer ein Dev-Gerät bleibt…

  7. Läuft dann das gesamte iPhone über den amerikanischen Account?

    Oder hab ich trotzdem Zugriff auf meine Paid-Apps?

    iOS 7 wird teilweise schon auf Seiten angeboten und es funktioniert.

  8. Gerät läuft weiter wie bisher, kannst auch deine Apps nutzen.

  9. Danke, alles klar 🙂
    Habt ihr iOS 7 schon im Produktiveinsatz oder ist es zu unzuverlässig?

    Gibt’s schon nen Termin für die zweite Beta?

  10. Ganz naive Frage mal: geht das auch im normalen iTunes auf dem Mac (iTunes Radio)? Oder nur unter iOS7? Könnte/müsste es theoretisch nicht auch unter Windows/iTunes funtionieren?

  11. Gute Frage, da habe ich noch nix gefunden.

  12. die.Bahnfahrer says:

    Kurzer Szenen-Applaus an die Leute, die sich aus …-Gründen per Entwickleraccount iOS7 installieren müssen und dann daran scheitern das iTunes Radio zum laufen zu bekommen! Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid es, die die Menschheit voran bringt.

  13. Besteht eine große Not, sich das iPhone mit einer Beta zuzumüllen?
    Ich dachte immer, iPhones wären perfekt?
    Hatte auf meinem mal Jailbreak installiert, aber festgestellt, dass die eine oder andere App nicht lief. Also alles wieder auf original und gut ist.
    Wenn iOS 7 offiziell rauskommt kann man doch alles machen. Nur um jetzt Radio zu hören so einen Aufstand? TuneIn Radio ist absolut ausreichend. IMHO

  14. Ich warte nur auf die ersten Kommentare, das IOS7 ja so buggy wäre und dauernd abstürzt.
    Ich würde es bestimmt nicht auf meinem tagtäglich genutzten Iphone installieren, sondern auf einem Gerät, das nur für Entwicklungszwecke genutzt wird.

  15. Martin Leukert says:

    Wenn ich mir eine neue AppleID besorge, sind doch alle meine gekauften Apps weg, oder? Gibt es einen Weg, diese zu transferieren?

  16. Apple scheint dazugelernt zu haben. Ich wollte gerade einen US-Account anlegen, aber die Option, bei der Payment-Methode „None“ anzugeben, scheint nicht mehr zu existieren 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.