Kickstarter: Mutator – der echte iPhone Mute-Switch

Verschiedene Sound-Profile gibt es auf dem iPhone nicht, der Lautlos-Schalter an der Seite des Gerätes sorgt nur dafür, dass Benachrichtigungen und Klingeltöne verstummen. Apps oder Videos können trotzdem laut werden – auch in unpassenden Momenten.

Mutatorlarge
Mutator ist ein simpler Stöpsel, der in die 3,5 mm Kopfhörer-Buchse des iPhone gesteckt wird und bei Bedarf das iPhone komplett stumm schaltet. Realisiert wird dies über Kontakte auf dem Stecker selbst, die nur in einer besatimmten Position dafür sorgen, dass der ganze Sound über die Kopfhörer ausgegeben würde. Wer oft das Headset nutzt, wird damit sicher nicht glücklich, hat aber vermutlich auch das Problem der ungewollten Soundverteilung nicht.

[werbung] Ganz billig ist der durchaus nützliche Mutator auch nicht. Für den kleinen Stöpsel werden im günstigsten Fall 13 Dollar (+ 8 Dollar Versand außerhalb USA) fällig. Die Idee finde ich toll und sie ist auf jeden Fall schicker, als sich mit einem abgeschnittenen Kopfhörer-Stecker zu behelfen. Theoretisch sollte die Konstruktion auch mit anderen Smartphones funktionieren, wenn diese eine normale 3,5 mm Buchse aufweisen und die Kontakte nicht vom Standard abweichend belegt sind.

Bis 23. Juni ist noch Zeit, das Ziel von 24.000 Dollar zu erreichen, im Moment steht die Rückendeckung bei knapp 5.000 Dollar. Interessant für Euch oder habt Ihr kein Problem mit plötzlich losgehendem Sound auf Eurem iPhone?

Kickstarter Projekt-Seite

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Ist heute der 1. April? Ich komme mich etwas verarscht vor. Da ist auch ruhe, wenn man einfach einen normalen Klinkenstecker ohne irgendwelche Anschlüsse reinschiebt, ein Stück Plastikspiess vom Schaschlik tuts auch..

  2. Sascha Ostermaier says:

    @Dieter: Nö, heute ist der 27. Mai. Ein „Stück Plastikspiess vom Schaschlik“ tut es eben nicht. Und ein normaler Klinkenstecker ohne Anschlüsse schaltet zwar alle Töne ab, muss aber entfernt werden, um wieder etwas hören zu können. Mit dem Mutator genügt ein Dreh.

  3. Wenn das Teil wirklich so aussieht, wie auf den Bild…
    dann kann man es doch selber nachbasteln. Den schwarz-markierten Bereich (an der Spitze) abkleben / bemalen und schon ist der Ton mit einem Dreh an bzw. aus.

  4. Ein innovative Idee ist das Teil auf jeden Fall, auch wenn die „überalles-Meckerer“ schon wieder prahlen, was sie doch alles selber bauen können.
    Für mich ist auch dieses Teil leider nicht praktikabel, weil ich gerne alle Töne ausschalten würde, bis auf den Wecker. Idealerweise müsste die Wecker-App alle Töne wieder aktivieren.
    Und wenn es dann noch möglich wäre, dass ich für bestimmte VIP-Anrufer auch nachts erreichbar sein könnte, aber für alle anderen nicht, wäre es endlich möglich, dass ich trotz eingeschaltetem iPhone ruhig schlafen könnte. Solange bis die Wecker-App anschlägt.
    Wie löst ihr das?
    (bitte jetzt nicht wieder was von android faseln, Thema hier ist das iPhone).

  5. Sascha Ostermaier says:

    @uribremen: Dafür hast Du doch den „Nicht stören“-Modus. VIP-Liste mit Rufnummern anlegen, Zeit festlegen und fertig. Oder verstehe ich Dein Problem nicht richtrig? So habe es zumindest ich gelöst. Nichts kommt durch, bis auf meine Favoriten und die nur per Anruf, nicht als SMS/iMessage. Alle Benachrichtigungen kommen stumm, der Wecker klingelt normal.

  6. @Sascha
    re: Bei allen, die sauber programmiert sind…

    Eben nicht, wie ich oben schon geschrieben hab. Das hat nicht mit sauberer Programmierung zu tun. Der Schalter ist kein Mute-Schalter. Klingel- und Hinweistöne schaltest du damit aus. Töne in Apps bleiben an. Nimm dazu einfach Knöpfe für Lautstärke. Verstehe nicht was daran so schwer sein soll. Darum ist auch das Zubehör ziemlich überflüssig. Von den Kommentaren der Dummschwätzer ganz zu schweigen…

  7. @Sascha Ostermaier: oh sorry und danke. Dass man da die Favoriten noch durchlassen kann, das kannte ich tatsächlich so noch nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.