iOS 14.6: Apple veröffentlicht dritte Beta für Entwickler

Kurze Info für alle diejenigen, die dabei sind, die Entwickler-Beta von iOS 14.6 zu testen. Apple hat gerade die dritte Testversion davon veröffentlicht. Das betrifft nicht nur iOS, sondern auch iPadOS. Solltet ihr also das Profil eines Entwicklers auf eurem Gerät installiert haben, könnt ihr über das OTA-System das Update laden. Aktuell sind offensichtliche Änderungen Mangelware, 14.5 brachte ja erst einiges an Neuerungen mit sich. Nun kümmert man sich offensichtlich vor allem um Optimierung und bereitet Apple Card Family, die Apple-Podcast-Abos und vielleicht auch noch etwas anderes vor. Neben iOS und iPadOS hat Apple auch weitere Betaversionen neuer Software veröffentlicht, darunter auch tvOS für den Apple TV und watchOS für eure Apple Watch sowie macOS 11.4 B3.

Angebot
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
−168,23 EUR 780,77 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung
−13,00 EUR 32,00 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
−82,80 EUR 196,20 EUR
Angebot
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−100,00 EUR 549,00 EUR

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Ebenso iPadOS 14.6 sowie macOS 11.4, tvOS 14.6 und watchsOS 7.5

    • Nooblucker says:

      Steht ja auch im Artikel – sollte die letzte Beta sein, nächste Woche sollte die fertige Version kommen wenn die neuen Artikel zum 21.5. eintreffen sollen.

      • Ich dachte für die neuen Geräte wäre die 14.5 gedacht. In der 14.6 sind neue Services enthalten wie Apple Music Hifi, die vermutlich zur WWDC im Juni vorgestellt werden.

        • nooblucker says:

          Nein, 14.6 wird für die neuen Geräte benötigt und auch für AppleCard Family und die Podcast Subcription die ja beide im Mai starten sollen.

  2. Keine Ahnung ob es mit 14.5 oder erst jetzt mit 14.6 gekommen ist, aber bei iPhone-USB-Kopplung, an einem Windows-PC, werden jetzt die Bilder-Ordner nach dem Aufnahmejahr und Monat sortiert/gruppiert/angezeigt und nicht mehr nur alles kunterbunt in DCIM_xyz Ordnern.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.