Apple: Neues MacBook Air soll auch in mehreren Farben erscheinen

Ihr erinnert euch sicher noch daran, dass laut dem YouTuber Jon Prosser ein neues MacBook in Entwicklung sein soll, das ebenso farbenfroh daherkommen soll wie der neue iMac mit M1-Chip. Seine Quellen haben nun aber noch weitere Details ans Tageslicht bringen können, unter anderem wohl auch Bilder des neuen Geräts. Um seine Quellen zu schützen hat er die Bilder nicht direkt geteilt, sondern Renderbilder – basierend auf den Originalen – anfertigen lassen. In den gezeigten Bildern ist unter anderem aufgrund vieler fehlender Ports davon auszugehen, dass es sich nicht um ein Pro-Modell handeln wird, sondern um ein MacBook Air, welches mit dem Nachfolger des M1-Chips ausgerüstet sein soll.

Das Design wirkt sehr schmal, die Kanten sind flach gehalten und auf beiden Seiten soll jeweils ein USB-C-Port zu finden sein, so Prosser. Die Ränder um das Display sollen in Weiß gehalten sein, was sicherlich dem einen oder anderen nicht so gut gefallen wird. Ebenso soll auch die Tastatur weiß sein. Die Farben erinnern laut Prosser eher an die etwas weniger grellen Farben auf den von Apple zuletzt gezeigten Ständern des neuen iMac. Genau wie beim neuen iMac würde ich auch bei neuen MacBooks eine weite Farbauswahl sehr begrüßen, weiß aber noch nicht genau, ob ich die blasseren Farben nun gut oder schlecht finden soll.

Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
877,04 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer...
−10,32 EUR 33,53 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu...
−44,05 EUR 214,95 EUR
Angebot
2020 Apple iPad Air (10,9', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
2020 Apple iPad Air (10,9", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (4. Generation)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−49,01 EUR 599,99 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ich hoffe Apple kommt mal von seinen fast 10 jährigen pastel Trip runter das nervt einfach nur noch

    • es gibt seit 10 jahren macbooks, imacs, macminis oder macpros in pastel farben?

      • Schön das du mit einer Frage geantwortet hast, by the way ich habe explizit kein Produkt erwähnt sondern die Firma und ihre Farbwahrnehmung

        • Es geht hier in dem Artikel um MacBooks und die Farben, also kann man davon ausgehen, dass Du, wenn Du von Pastellfarben schreibst auch diese meinst. Wenn Du jedoch allgemein die Pastellfarben anspricht, sollte man dies auch explizit erwähnen. Woher so der Leser denn wissen das Du eben NICHT die Farben von dem MacBooks meinst, in einem Artikel, bei dem es um die MACBOOK FARBEN geht?!

          Des weiteren… etwas Rechtschreibung würde Dir nicht schaden 😉

      • Nee, Echodeck meint sicher die grausamen Menü Farben die es mal gab….mittelgraue Schrift auf zartgrauen Hintergrund und so….Als Jony Eve noch was zu sagen hatte wurden die Menüs von mal zu mal unübersichtlicher und das wegen der verwendeten Farben. Man könnte auch sagen, dass seine Menüs so zart waren wie seine (meiner Meinung nach) schwülstigen Kommentare zu den Render-Videos die im Rahmen der damaligen Keynotes gezeigt wurden 😉

    • Ja, sehe ich auch so, das nervt. Ein MacBook als Product Red wäre geil, oder gerne auch andere kräftige Farben.

  2. Fände es großartig. Ich denke zu Kräftige Farben wären bei der Größe, wie sie Laptops nun mal sind, wahrscheinlich nicht so gut und zu „ins Auge stechend“. Da macht sich blass besser.
    Auch weiße Rahmen um das Display und weiße Tasten würde deutlich besser zu den Farben passen, als schwarz…
    Außerdem gibt es genug Laptops in langweiligen Schwarz- und Grautönen. Da können die Leute ruhig mal akzeptieren, dass das Air hier dann nichts für sie ist… bei den MacBook Pros wird Apple zudem garantiert bei schwarz / Space Gray und Silber bleiben

    • ja, bei mir lösen die Dinger auch irgendwie son „haben Gefühl“ aus…..nun „habe“ ich allerdings schon das MacBook pro 13 Zoll, M1. In Spaßgrau und Trauerrand….

  3. Gah…ich überlege ob ich bei einem MBA Angebot zuschlagen soll oder noch einen Monat auf die WWDC warte ob da noch was gezeigt wird. Sollten es Pastel MBA mit weißen Tasten und Rahmen werden ist die Entscheidung ja schon gefallen. Hatte gehofft, dass die iMacs auch jetzt mal in schwarz kommen. NAJA. Dass die Dinger sich verkaufen werden, steht außer Frage, wieso doch eher.

    • Ob der iMac in dunkelgrau oder schwarz kommt, wird man doch erst sehen wenn das „Pro“ Modell bzw das große Modell kommt, also wahrscheinlich Ende des Jahres.

      Den neuen kleinen iMac gibts doch als schlichtes silbernes Modell, beim MBA wirds sicherlich auch der Fall sein. Der weiße Rahmen wird aber wohl immer dabei sein.

  4. Ich nehm dann das Pro in Pastelschwarz 😀

  5. Schade eigentlich dass man nicht die klassischen weißen und schwarzen Macbooks von damals wieder aufleben lässt. Insbesondere weiß hätte sich bei dem Rahmen ja angeboten. Schwarz… Okay gibt ja Spacegrey.

  6. Gefällt mir so leider nicht. Der Displayrand sollte in der Gehäusefarbe sein und die Keilform der jetzigen Airs finde ich besonders beim Tippen sehr angenehm. Es gibt keinen Grund davon abzurücken, es sei denn man möchte noch mehr Akkulaufzeit herausholen.

  7. Nö, gefällt mir nicht. Auch nicht bei den iPhones und iPads.
    Irgendwie sieht es mit dem weißen Displayrand und Scharnier auch inkonsistent beim Design aus. Bei den weißen Tasten bin ich auch immer ein wenig kritisch bezüglich Verfärbungen auf Dauer.
    Vergilbt sieht Plastik immer ziemlich unschön aus.

    Na ja, warten wir mal ab. Ansonsten gibt’s garantiert auch noch die Pro-Serie in silber und grau.

  8. Generell sieht es ja schon ganz schick aus, wobei ich persönlich eher auf matte/satte Farben stehe (waldgrau, dunkelbrlau, …).
    der weiße Rahmen und weiße Tastatur… naja. Das finde ich jetzt nicht so toll. Also am besten geschlossen halten 😉

  9. Ich brauche einen Rechner, kein Clicki-buntes Spielzeug. Für was mich meine Kunden halten würden brauche ich wohl nicht zu schreiben.
    Können ja von mir aus bunte machen solange sie auch welche ohne diese kitschigen Farben machen.

    • Für was würden die dich den halten?
      Für jemanden, der nicht nur langweilige schwarze Laptops nutzt?
      Für jemanden, dem (persönlicher) Geschmack wichtig ist?
      Für jemanden, dem egal ist, was andere von einem denken?
      Für jemanden, der so selbstbewusst ist, dass er gegen die Maße schwimmt?

      Wieso muss Technik langweilig/gleich aussehen? Darf Design und Technik nicht zusammenkommen? Das ist irgendwie der gleiche Grund warum es so viele schwarze Firmenwagen gibt (find ich persönlich extrem langweilig).

      Aber du hast recht: zusätzlich etwas in schwarz/silber o.ä. anbieten wäre bestimmt vorteilhaft…

      • Ein ziemlich neutrales grau ist doch im Stapel mit dabei. Das sollte es doch für MacBook-Käufer tun, die vor lauter „was sollen denn die Leute denken“ schon aus dem Gedächtnis Dritter verschwunden sind, noch bevor sie auch nur die Tür hinter sich zu gemacht haben. Mein dienstliches Surface ist das einzige im ganzen Haus mit Tastatur und Stift in kobaltblau, na und?

    • Nur ruhig Blut. Du bekommst weiterhin graue und silberne MacBooks.

  10. Interessant wird’s für mich eh erst wenn sie endlich Mal ein Macbook mit LTE anbieten… Bis dahin tuts mein MBA 2015 auch noch.

  11. Ich hoffe es kommen noch vernünftige Farben. Die Farben sind nix für mich. Ein weißes Display möchte ich auch nicht mehr, da sieht man einen schwarzen Rand zwischen Rahmen und Display. Die iPads werden im Herbst bestimmt auch so kommen.

  12. Gerne. Die Einsteigermodelle Farbenfroh, die Pro-Modelle dann aber bitte entsprechend elegant und schick. Hairless also randlos bei den Displays würde ich mir wünschen und OLED/MINIDLED oder was auch immer da das technisch nächste ist.

  13. Wenn schon farbe dann richtig, dieses pastel geblümle ist das Grauen und der moralische Terror. Fast so schlimm wie die post BondiBlue iMacs.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.