Google Street View Panne

Bekam ich gerade von Dirk geschickt. Das für mich bisher beste Google Street View Bild.

***edit***: Google hat nachgebessert. Der Nackte im Kofferraum ist ausgeblurrt.

Liebe Mannheimer – was geht ab bei euch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Der arme Hund hat keinen Schwanz – Tierquälerei! 😉

  2. Wer hat dem Hund den Arsch wegretuschiert?

  3. was ist da passiert???

  4. Interessant.
    Als ich den Link vor 2 Minuten per Twitter geöffnet habe, wars noch nich zensiert. Jetzt allerdings bekomm ich ihn nicht mehr zu sehen??!!??

  5. Und schon ist das Bild verpixelt auf Google. Die sind mir ja doch etwas schnell die Jungs 😉

  6. Google hat schon nachgebessert: Kofferraum ist unkenntlich gemacht.
    Das ging ja fix

  7. ROFL, schaut euch mal um.. auf der anderen Seite:

    http://twitpic.com/387twb

    Sieht aus wie ein Regenschirm unterm Auto.. Vielleicht eine extrem spannende und zusammenhängende Story 😉

  8. ein Bild weiter sieht man das der ganz klar eine Hose an hat, hat halt sein Auto von „INNEN“ sauber gemacht 😉

  9. Ich vermute das er eine Leiche im Kofferraum transportiert hat. Und damit absolut kein Blut beim Auto reinigen an seiner Kleidung landen kann, hat er sich eben ausgezogen. Ist doch total logisch! 😀

  10. jou, der hund is spitze 😀

  11. Seit wann werden Hunde auch schon zensiert?

  12. Hat der den armen Hund umgefahren und will sich vor der Google Karre im Kofferraum verstecken ? 🙂

  13. Ich finde Streetview vom Prinzip her sehr gut. Habe mein Haus auch nicht verpixeln lassen. Aber: Wenn solche Bilder hervorgezerrt und weiterverbreitet werden, habe ich volles Verständnis für die Leute, die ihre Wohnung vorsorglich verpixeln ließen.
    Der Kerl macht einmal im Jahr seine Karre sauber und wird dabei fotografiert. Jetzt kann er sich jahrelang den Spott anhören. Super.
    Wenn ich so an die letzten 2 Jahre denke, fallen mir auch 2-3 Situationen ein, bei denen ich nicht gefilmt worden sein möchte (Habe auch gearbeitet. Habe aber keinen Hund 😉 ). Jetzt kann ich jeden Tag schauen, ob unser Ort auch bei Streetview auftaucht, damit ich innerhalb von Minuten das Bild prüfen kann. Irgendwie kann es das doch auch nicht sein. Bin innerlich zerrissen.

  14. prittstift69 says:

    Caschy – unter uns Ex-Dortmundern (mich hat es nach Graz verschlagen)
    Hab‘ mir heut ein bisschen die alte Heimat mit Street View angeschaut. Mein Kommentar war: „so grün hatte ich das gar nicht Erinnerung“.
    Darauf meint ein österreichischer Kollege, dass da bestimmt 200.00 Inder für Google alles nachkoleriert haben.

    Leider wird dadurch der Ruhrpott auch nicht viel schöner.

  15. Gnihihi… Also ich finds lustig. Klar, das ist schon ein bisschen blöd jetzt für den Kerl… Aber er macht ja da nicht wirklich was peinliches. Vielleicht war es einfach tierisch warm an dem Tag und er hat halt mit Shorts sein Auto sauber gemacht. Die sieht man nicht, weil er so ungünstig sitzt. Aber es sieht halt tierisch lustig aus 🙂

  16. Wußtet ihr eigentlich, dass das Google Büro in München verpixelt ist? DAS ist für mich das „beste“ Bild bisher, pure Realsatire 🙂

    Schaut euch mal Google München in den Maps an…

  17. Ähm Kofferaumreinigung von innen, ja… gibts denn sonst nix zu finden?

  18. Wenn man mal die Pferdebahnstraße in Essen mit Streetview anschaust. Na hat der Google-Wagen da ein Geschäft verhindert 🙂 Ich sag nur langsam fahrender silberner Mercedes. Das Beste ist, dass man einfach die Leute in den anderen Autos erkennen kann 😀

  19. @Mario: weil ein Hausbesitzer sein angrenzendes Haus hat verpixeln lassen, angeblich.

  20. Was ich toll finde: Dass die orangene Gießkanne verpixelt ist…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.