Google rollt Vanity-URLs in Deutschland aus

Freunde, kurze Nachricht. Sofern ihr bei Google+ ein Profil oder eine Seite habt, dann klickt doch mal wacker rüber, ob euch auch die Vanity-URLs, also die Kurz-URLs angeboten werden, von denen ich neulich schrieb. Was eine Vanity-URL ist? Ganz einfach: bei Facebook gab es früher einfache Nummern, die zum Profil führten. Meine ist: 806329014. Irgendwann durfte man dann einen eigenen Namen definieren, sodass ich eben unter facebook.com/caschy zu finden bin – mein Spitzname (ausgesprochen Kaschi), den ich als Kiddie von Freunden beim Fußball bekam.

Bei Google+ ist dies anderes gelagert, dort gab es keine Vanity-URL, nur die Möglichkeit, die lange, unmerkbare URL mittels Drittanbieter zu kürzen. Und so fand man meine Wenigkeit unter der Adresse plus.google.com/117993751114584037254, seit einigen Minuten bin ich aber auch unter https://plus.google.com/+CarstenKnobloch/ als Person zu finden. Dieses beschauliche Blog findet ihr ab sofort unter: https://plus.google.com/+caschysblog/! Also – besucht euer Profil und schaut, ob die Leiste da ist 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Bullshit mit Bullshit. Google behält sich in den Nutzungsbedingungen vor, die Vanity-Urls kostenpflichtig zu machen. Das heißt natürlich noch lange nicht, dass Google definitiv später Geld dafür nehmen wird – von Bullshit sind wir aber auch weit entfernt.

  2. Bisher leider noch keine Möglichkeit dazu gefunden.. mal die Tage nochmal schauen.

  3. Caschy bläst Du die Blog-Artikel direkt per WP-Plugin in G+?

  4. Mal so, zwischendurch, und da Du selbst hier auf Dein possierliches Blog angesprochen hast:
    – Great Blog, great job!

  5. Mal eine Frage: ist absehbar, wann Google+ auch personalisierte URLs für internationale Seiten erlauben wird? Momentan geht es ja nur für Seiten auf deutsch.

  6. Wer kann mir sagen, wie ich die vorgeschlagene (es wird nur eine Angeboten) abändern kann. Alle meine Seiten sind nämlich im Stil https://plus.google.com/+websiteDE, also mit diesem DE am Ende. !?!?

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.