Google Kamera: Teardown der Kamera-App des Pixel 4a deutet auf 4K60-Videomodus hin

Die XDA-Devs konnten an die APK-Datei der Kamera-App (Version 7.4) des neuen Pixel 4a von Google gelangen und haben sich natürlich direkt aufgemacht und diese einem Teardown unterzogen. Hierbei konnte man auf eine Codezeile stoßen, in der ganz eindeutig von einem neuen Videoaufnahme-Modus in 4K bei 60 Bildern pro Sekunde (4K60) die Rede ist. Das Pixel 4 konnte, wie auch seine Vorgänger schon, sehr mit seiner Kamera überzeugen. Videoaufnahmen in 4K-Auflösung bei 60 FPS waren aber bislang nicht möglich. Auch jetzt ist noch nicht klar, ob das 4K60-Feature vielleicht schon für ein kommendes Feature-Update des Pixel 4 angedacht ist oder ob erst zukünftige Modelle, wie das Pixel 5, damit ausgerüstet werden.

Apropos Google-Kamera, kennt ihr schon die modifizierte Variante?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Danke Benjamin für diesen Hinweis. Wortwörtlich heißt es:
    „[…] reason the Pixel 4 lacks 4K60. He stated that “we have enough memory bandwidth to move that 4K 60 resolution” on the Pixel 4, but that “you can only record for a certain number of seconds before it saturates some bandwidth capacity.” Because of this, the Pixel team determined the feature doesn’t “meet the Pixel quality bar.” However, he acknowledged that “there are people who really want 4K 60” and that the team has “heard the feedback loud and clear.” Thus, it’s possible the feature will be enabled on the Pixel 4 in a future Pixel Feature Drop.“

    Es lag also weniger an den Speicher von 64 und 128 GB wie einst vermutet. Es war anderweitig Hardware geschuldet.
    Meine Vermutung liegt nahe, dass die das Feature mit dem Pixel 4a schon freischalten werden, damit die Leute zufrieden sind aber die Qualität wird nicht auf dem Level der Fotos sein.
    Immerhin patchen sie alles nach. Einen Helligkeitspatch gab es schon aber der Augen-Zu-Fix ist immer noch nicht freigeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.