Google Home: App gibt erneut Hinweis auf Nest Mini und Stadia lässt sich blicken


Falls noch jemand Zweifel hatte, ob der Nachfolger des Google Home Mini, der für den 15. Oktober erwartet wird, Google Nest Mini heißen wird, so sollten diese Zweifel nun mit der aktuellen APK der Google-Home-App beseitigt sein. Denn auch in der App taucht die Bezeichnung Nest Mini für das Gerät auf, das den Codenamen YNM trägt.

Nicht die einzige Information, die aus der APK hervorgeht. Der Nest Hub Max hat einen Ultraschallensor, der eingesetzt wird, um Steuerungsmöglichkeiten auf dem Display einzublenden, wenn man sich dem Gerät nähert. Eine ähnliche Funktion wurde auch dem Nest Mini nachgesagt, hier sollen bei Näherung Informationen zur Lautstärke angezeigt werden.

Der entsprechende String wurde in der aktuellen APK so angepasst, dass er nicht nur vom Nest Hub Max spricht, sondern verschiedene Geräte eingesetzt werden können. „Nest Hub Max“ wurde quasi mit einer Variable ersetzt. Auch Google Stadia taucht in der Home-App auf, hier handelt es sich vermutlich um eine Debug-Funktion, wenn man Stadia über einen Chromecast Ultra nutzt.

In den Einstellungen tut sich auch etwas, die Kontoeinstellungen werden in App- & Kontoeinstellungen umbenannt. Außerdem findet man in diesem Bereich nun eine übersichtlichere Aufteilung in „Allgemein“, „Privatsphäre und Nutzungsbedingungen“ sowie „über die App“.

Auch erscheint in der App ein Media-Button. Betätigt man diesen, sieht man die Musiksteuerung im Kartenstil, die man durchwischen kann. Jede Karte zeigt dabei, welche App verwendet wird und bietet entsprechende Kontrollmöglichkeiten für die Wiedergabe. Version 2.14.5 der Google-Home-App wird von Google bereits verteilt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Version 2.14.50.11 kam letzte Nacht auch noch.

  2. Jetzt weiß ich auch warum ich als YouTube Premium Nutzer einen Mini umsonst bekommen habe 😀 weil es einen Nachfolger gibt.

Schreibe einen Kommentar zu Jens Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.