Google veröffentlicht E-Mail-App im Play Store

Google hat sich dazu entschlossen, die auf mehreren Geräten – darunter auch den Nexus-Devices – vorinstallierte Mail-App loszueisen und diese in den Google Play Store einzustellen. Die Mail-App erinnert optisch stark an Gmail, allerdings seid ihr mit der nun veröffentlichten App in der Lage, auch direkt andere Konten einzurichten, GMX, Yahoo, Web.de, Outlook.com und wie sie alle heißen, lassen sich in der Mail verwalten. Interessant ist halt für viele, dass die App nicht nur IMAP unterstützt, sondern auch POP3 und Exchange.  Im Google Play Store selber ist die App nur für wenige Geräte als verfügbar markiert, allerdings kann man sich als leicht fortgeschrittener Nutzer ja die APK der Mail-App herunterladen und dann die App mal einrichten. Ist vielleicht eine interessante Alternative zu Mail-Apps, wie K9 oder Mailbox.mail app

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. @Markus: Ich nutze die App auf meinem Nexus 5 schon seit erhalt des Gerätes und dabei auch immer mit meinem Uni-Exchange Account. Läuft alles sehr smooth…würde sogar so weit gehen, dass der Exchange Mail Server deutlich besser mit der App zusammenarbeitet, als dass meine diversen Yahoo IMAP Accounts von statten gehen lassen…

  2. Immer noch keine alternative für GMail, um dieser beschissenen Konversationsansicht zu entgehen.

    Die Ordner werden nicht korrekt verknüpft, und wenn man die Ordner manuell öffnen will, heißt es (immer noch) permanent „interner Fehler“, und ein Ordnerpräfix angeben, wie es gaaaanz früher noch ging, geht immer noch nicht – wieder.

    Naja, was solls. Immerhin sind seit dem 4.4.3 Update Links verlinkt, und man kann mehr Ordner synchronisieren, als den Posteingang. Ach und man ZIP Dateien anhängen, wenn auch immer noch nur Dateien mit max. 5 MB… Was eine bekloppte Grenze.

  3. @Markus exchange funktioniert super, inkl. push!

  4. Hans-Dieter says:

    Als Exchange-User habe ich im Moment Nine als App im Einsatz und bin von Funktionalität und Oberfläche sehr angetan!

  5. @GusGus & Tim Danke. Dann versuchs ich mal mit der app.

  6. Leider muss man befürchten, dass Google das nur macht, um auch nicht-Gmail Accounts zu durchforsten für Werbung bzw. so „schlaue“ Dinge wie Termine. Da halte ich es wie Herr Kerkeling in der Kaffeewerbung: Das möchte ich nicht.

  7. Mal eine leicht Off-Topic Frage: Was ist der bequemste Weg an die aktuelle APK-Datei einer App zu kommen? Man kann ja nicht immer Caschys Service hier erwarten… 🙂

  8. @Timo Nein, weil ich nebenbei sehr viel mit Thunderbird an dem Konto arbeite und nicht genau sagen kann, welcher Client jetzt genau was macht. Und K9 hab ich auch noch am Androiden laufen (ohne Benachrichtigungen), weil ich damit per Push und schöner die Mails auf meine Pebble bekomme.

  9. Dass IMAP-IDLE nicht unterstützt wird hat einfach den Grund, dass es innerhalb kürzester Zeit den Akku leersaugt

  10. ist das die Mail-App von Cyanogenmod? Kommt mir vom Screenshot her so vor.

  11. Damit damit (:D) Exchange funktioniert, muss auch die Google Exchange Services installiert werden: http://www.androidpolice.com/2013/10/31/apk-download-heres-the-default-email-app-from-android-4-4-with-gmail-style-ui-and-a-slide-out-menu/

  12. Also mit AquaMail funktioniert das Löschen wieder wie gewohnt. Sobald ich dort eine Mail lösche ist sie sofort bei geöffnetem Thunderbird (per IMAP) ebenfalls gelöscht. So muss das sein. Schade, dass Google das nicht mehr hinbekommt.

  13. @Caschy: kann es sein, dass Kommentar-bearbeiten-Plugin nicht mehr richtig funktioniert? Nach dem Speichern schließt sich das Fenster aber der editierte Kommentar erscheint nicht 🙁 Mobil geht es generell nicht. Sobald ich mobil auf „Bearbeiten“ klicke komme ich direkt auf die Startseite.

  14. Abgesehen von IMAP Push: diese App schafft es nicht, E-Mails am Bildschirmrand umzubrechen anstatt nach fester Zeilenlänge. Zwar sind nicht alle Mails so verfasst, aber die Möglichkeit ist da und steht im Standard. Die Mail-App löscht dagegen das Flag aus dem Header, was den Umbruch signalisiert.

    Leider basieren viele alternative Mail-Apps hierauf und beherrschen daher ebenfalls keinen korrekten Zeilenumbruch. Dies betrifft Blue Mail, aber (leider) auch K9 und Kaiten. Untragbar.
    Aqua Mail scheint komplett selbst programmiert zu sein und beherrscht dies. Damit funktioniert dann aber kein PGP, und man kann die Absenderadresse nicht pro Mail abändern.

    Kurz gesagt: es gibt keinen Client, der auch nur annähernd die Standardkompatibilität und den Featurereichtum eines simplen Thunderbirds bietet. *seufz* Wie sehr wünsche ich mir Thunderbird als Android-App.

    • @Rainer: wenn in Aqua-Mail mehrere Konten angelegt sind, kann man oben zwischen verschiedenen Absender-Adressen wechseln.

  15. Hallo,
    Gibt es in Aquamail irgendeine Möglichkeit nicht alle Konten mit dem gleichen Synchronisierungsintervall zu versehen? Ich möchte z. B. nicht, dass Mails von Konto X alle 5 Minuten abgerufen werden, sondern nie. Bei Konto Y benötige ich alle 5 eine neue Synchronisation.

    Habe gefühlt schon alle Einstellungen durch…

  16. @Ich: in der Kontenübersicht lang auf das gewünschte Konto drücken. Im aufpoppenden Menü auf „Spezielle Kontoeinstellungen“ gehen und dort auf den ersten Punkt „Spezielle Sync-Einstellungen für dieses Konto“

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.