Google Chrome: Zeilenabstand der Lesezeichen ändern

Die Betaversion von Chrome unter Windows hat wohl ein neues Menü, beziehungsweise einen größeren Zeilenabstand bei den Lesezeichen und den Einstellungen spendiert bekommen. Zahlreiche Benutzer beschweren sich derzeit in den Produktforen von Google, weil sie sich vom neuen Menü gestört fühlen. Sieht so aus – wirkt auf mich auch viel zu groß:

Gross

[werbung]

Temporäre Abhilfe, bis das alte Menü zurück ist? Einfach die Eigenschaften der Chrome-Verknüpfung öffnen und hinter den Pfad folgenden Parameter hängen: –disable-new-menu-style

Bildschirmfoto 2013-04-05 um 22.32.20

Und nach einem Neustart sieht es dann wieder so aus:

Bildschirmfoto 2013-04-05 um 22.32.02

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. Bernhard Rieger says:

    Danke für den Tipp! Jetzt passt wieder alles auf eine Seite, das lästige Scrollen entfällt.

  2. Daniel, dann kontrollier mal deine Chrome-Version… In der 26.0.1410.43m geht das… Aber kopier den Kram vielleicht mal nicht mit dem Browser, sondern tippe es direkt ein. Das „xn“ ist seltsam…

  3. Thats it! Warum auch immer – mit dem Browser kopiert -> ging nicht. Manuell eingetragen -> geht! Danke @mnemo!

  4. Danke für den guten Tipp! Der große Abstand hat mich wirklich gestört.

  5. Muss meinen Kommentar von Gestern ergänzen/korrigieren… heute bin ich ganz überrascht, da Chrome es trotz Hintergrundanwendungen auf Anhieb gleich angenommen hat. Einen Reim kann ich mir darauf aber auch nicht machen. Was soll’s… es läuft und das ist die Hauptsache!

  6. also ich find das gar nicht mal so schlecht, so wirkt das ganze nicht so gequetscht

  7. Gibt es noch eine andere Möglichkeit, das alte
    Design wieder herzustellen?
    In der Verknüpfung habe ich schon den Cache.
    (…-disk-cache-dir=R:\Chrome)

    Danke.

  8. Dankeschön für den tollen Tipp! Habe es bei der aktuellen Release Version 26.0.1410.43 m gemacht. Finde es kleiner persönlich besser.

  9. Danke caschy!

    wer sich das nur wieder ausgedacht hat … dass keine 12 Lesezeichen mehr auf eine Seite passen -.-

  10. Bin für das „Gequetschte“, da es auf meinem Netbook wichtig ist, alles so platzsparend wie möglich zu haben.
    Leider scheint der Tip mit der Verknüpfung bei mir nicht zu funktionieren (unter XP).

  11. Mit den Hintergrund-Apps ist es eine Lotterie. Ohne läuft es sauber – mit gehts mal und dann gehts mal wieder nicht. Also besser deaktivieren…

  12. das mit den großen Zeilenabstand ist aber auch in der normalen Version (Version 26.0.1410.43 m; Windows 8 und XP)
    ich finde es aber ganz ok, verbraucht zwar etwas mehr Platz, sieht aber auch besser aus so und man könnte es außerdem so dann auch mit einem Touch-Gerät bedienen.
    Nur bei meinen „unsortierten Lesezeichen“, die noch aus Firefox-Zeiten stammen, muss ich nun etwas länger scrollen.. naja damit kann ich leben

  13. NOCHMAL: Der Parameter im Text ist FALSCH. Es müssen ZWEI Minuszeichen sein, siehe Screenshot. Cashy hält es wohl nicht für nötig, das mal zu korrigieren.

    @Homer: Die zusätzliche Option einfach mit ’nem Leerzeichen hinter den Cache-Parameter setzen, muss auch gehen.

  14. Jetzt muss ich meinen zweiten Kommentar korrigieren! Mir geht es da wie Daniel, ein echtes Lotteriespiel mit aktivierten Hintergrund-Apps. Gestern lief es wunderbar und Heute wieder nicht. Also wirklich überlegen, was einem wichtiger ist… wenn man den schmalen Abstand haben möchte, sollte man wirklich die Hintergrund-Apps deaktivieren.

  15. mschortie: Ggf. muss man noch einen Chrome-Autostart irgendwo im System modifizieren, damit dieser ebenfalls den Parameter bekommt. Wenn Chrome nicht vom User gestartet wird über den Shortcut, dann wird natürlich auch nicht der Parameter übergeben.

  16. Ja, ich hatte mich auch gewundert, dass ich eben wieder die großen Menüs hatte, aber ich hatte einen Link angeklickt, und da wird Chrome natürlich ohne den Parameter gestartet.

  17. Ich habe die Lösung gefunden:
    Unter chrome://flags/
    „Touch-Ereignisse aktivieren“
    und „Optimierte Benutzeroberfläche für Touchscreens“
    deaktivieren!
    Dann hat man immer die alten Menüs!

  18. PS: Dann kann man den Parameter übrigens wieder entfernen – den braucht man jetzt nicht mehr!!!

  19. Sorry, der Tipp war wohl doch nicht so gut, gerade ging’s bei mir, jetzt wieder doch nicht!
    Lasst den Parameter dann doch lieber drin!

  20. akismet-367628dfe9ba19f18fa963837d8dd23b says:

    Da viele mit XP Probleme haben – habs auf dem Dienst-Laptop mit XP 32 bit probiert und Erfolg gehabt. Läuft bisher sauber. Ist also scheinbar kein reines XP-Thema. Vielleicht mal den Tipp von mnemo beachten und den Befehl nicht kopieren sondern „per Hand“ eingeben?!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.