FRITZ!Box bekommt Batch-Entfernen von Altgeräten

FRITZEs gibt Kleinigkeiten, die regen mich auf oder lassen mich unruhig werden. Liegt zuviel Gedöns auf meinem Schreibtisch, dann stürzt meine Konzentration ins Bodenlose, ich muss es da wirklich aufgeräumt haben, da mich viele Dinge an viel Arbeit erinnern. Ähnlich nervig fand ich den Blick ins Interface der AVM FRITZ!Box 7490. Dort schaue ich zwar nur wenig rein, doch die alten, mittlerweile nicht mehr verbundenen Geräte machten mich wahnsinnig. Zwar hätte ich jedes einzelne wegklicken können, doch das hätte Ewigkeiten gedauert.

Hier einmal eine Übersicht „meiner“ Geräte, dieser Screenshot zeigt rund ein Drittel der Geräte, die sich angesammelt haben. Ich bin übrigens nicht der einzige, der so denkt, das zeigten mir die Reaktionen auf Twitter. Aber: AVM hat in der Zwischenzeit offenbar bemerkt, dass man das Ganze besser lösen kann. Momentan befindet sich der Spaß noch in den Labor-Versionen, doch über kurz oder lang kommt die neue Funktion auch in die finale Firmware der unterstützten FRITZ!Boxen.

neu

Hier hat man innerhalb der komplett neuen und zeitgemäßen Oberfläche innerhalb der Netzwerkübersicht in der Heimnetzwerk-Ansicht ganz unten endlich eine Schaltfläche, über die sich alle Geräte entfernen lassen, die derzeit nicht verbunden sind, oder für die keine Konfiguration seitens der FRITZ!Box vorgenommen würde. Ein Klick und das Ganze ist wieder übersichtlich. Freut den Monk in mir.

(danke Mirko!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. ENDLICH! Wie lange ich schon aufsowas gewartet habe.
    Wann kommt das raus?

  2. Endlich! Das hat mich schon so viel Lebenszeit gekostet! Hoffentlich auch bald auf der 6490. KDG lässt sich mit Firmwareupdates ja gerne etwas mehr Zeit.

  3. Wie stabil läuft die Labor FW auf der 7490 denn? Klappt IP Telefonie denn einwandfrei?

  4. Also ich wohne in einer großen WG …. und ich schmeise regelmäßig die Geräte raus die mir nichts sagen. Das sind 5 Klicks. Das halte ich noch aus …. und meine Liste ist etwa 10 mal so lang wie deine …..

  5. Labor läuft bei mir 1a.

  6. konnte damals die 3070 schon mal

  7. Sehr sinnvolle Funktion. Kann ich nur bestätigen.

  8. Und das soll funktionieren? Habe 46 ungenutzte Verbindungen und dies auch nach 3 Versuchen,… freut mich wenn das geht, jetzt scheinbar noch nicht,…

  9. Warum wird das nicht anders gelöst, wie z.B. Geräte die seit x Zeit nicht verbunden gewesen ist löschen.

  10. Zur Info: In der Aktuellen Labor für FRITZ!Box 7390 ist die Funktion auch schon drin

  11. Derzeit ist es leider so, dass anscheinend alle Geräte entfernt werden, denen keine feste IP zugewiesen wurde und diese aktuell nicht verbunden sind. Das hat bei aktiviertem MAC-Filter im WLAN die Folge, dass einige Geräte danach wieder neu zugelassen werden müssen, wenn diese sich wieder verbinden.

  12. Hier hat die FritzBox einen dicken Bug wenn Sie nicht die IPs verteilt. Ändert sich die ip merkt die FritzBox das nicht und blockiert das wlan es kommen einfach keine daten mehr aufs Gerät In der Liste steht dann das Gerät mit einer falschen IP

  13. Habe meine 7490 zwischenzeitlich wieder durch einen DD-WRT Router ersetzt. Das Menü (auch das neue) war mir in vielen Bereichen zu unebsichtlich und ließ mich Sachen (SNMP, saubere Verwaltung von ARP tabellen) vermissen, die ich schon von meinem alten kleinen DD-WRT Router gewohnt war.

  14. Cool, die Funktion kommt ja wie gerufen. 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.