Fitbit stellt Premium-Service vor, der euch besser machen will

Fitbit hat neue Lösungen vorgestellt, darunter die Versa 2 mit Alexa-Anbindung und die Aria Air. Das war aber nicht alles, denn neben den vielen Neuerungen bei den Geräten hat man auch ein neues Premium-Angebot im Gepäck, ohne dass es heute bei vielen Herstellern nicht mehr zu funktionieren scheint. Das Ganze nennt sich „Fitbit Premium-Service“ und soll es den Nutzern einfacher machen, sich zu verbessern.

10 Dollar soll der Spaß im Monat kosten, dafür gibt es dann jede Menge Coaching. Ich bin da immer sehr zwiegespalten. Ich habe nichts gegen Abos, die Menschen nach vorne bringen, im konkreten Fall sehe ich hier aber keinen Bedarf für mich – ich habe in den letzten 12 Monaten mein Leben in Sachen Bewegung, Fitness, Ernährung und weiteren Dingen komplett umgekrempelt – und das ohne irgendwelche kostenpflichtigen Hilfen aus irgendwelchen Apps. Aber – jeder Jeck ist bekanntlich anders und wenn es einigen Nutzern hilft, gesünder zu leben, dann sind 10 Dollar im Monat „nichts“.

Der Service nutzt dabei die individuellen Daten der App, um Fitbits „bisher persönlichstes Erlebnis zu bieten“, um Gesundheits- und Fitnessziele zu erreichen. Premium nutzt die Erkenntnisse aus mehr als 10 Jahren Fitbit-Daten sowie akademische und medizinische Expertise, um Nutzern dabei zu helfen, sich mehr zu bewegen, besser zu schlafen und gut zu essen, mit maßgeschneiderten Programmen, erweiterten Schlaffunktionen, persönlichen Einsichten, Hunderten von Trainingseinheiten, neuen Herausforderungen, Gesundheitsberichten und mehr – alles an einem Ort und individuell für den Nutzer angepasst – so die vollmundige Aussage des Anbieters.

Premium wird ab September in 17 Ländern über die Fitbit-App auf Englisch verfügbar sein und ab 2020 auf weitere Sprachen wie Niederländisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch und Spanisch erweitert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

Ein Kommentar

  1. „ich habe in den letzten 12 Monaten mein Leben
    in Sachen Bewegung, Fitness, Ernährung
    und weiteren Dingen komplett umgekrempelt“

    @caschy: Respekt!

    Wie hast Du das geschafft?
    Jeden Morgen beginnt mit Frühsport?
    Wie hast das mit der Ernährung gemacht?
    Kochst Du jetzt selbst?
    Welche Dinge hast Du noch umgestellt?

    Wenn ich mir Dein Foto anschaue …
    Es scheint Dir gut zu bekommen.
    Gratulation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.