Feuchte Träume im Partykeller

Dinge, die ich unter anderem in meiner Kindheit in der Dortmunder Nordstadt gelernt habe sind unter anderem: eine leere Flasche Bier gab 15 Pfennig Pfand – und Spielautomaten üben eine starke Anziehungskraft auf mich aus. War ja klar – hatte man ja Verwandtschaft, die in den späten 80er Jahren in einer Spielo arbeitete. So durfte ich schon als kleine Blage ganz legal in die Spielhölle – und habe vom Chef des Ladens immer massig Freispiele an Klassikern wie Wonderboy oder Herz As bekommen.

Tja – nun bin ich 31 und noch immer ein grosser Junge. Schon immer wollte ich nen Partyraum mit Spielautomaten und Fussballgedöns haben. Nun ja – zwei Spielautomaten besitze ich ja seit einiger Zeit – wie auch meinen Partyraum im Keller.

Heute allerdings habe ich mir einen weiteren kleinen Traum erfüllt – und meinen Partykeller vervollständigt.

DSC_2478

DSC_2479

DSC_2480

DSC_2491

DSC_2492

Yeah – heute habe ich endlich meinen Dartautomaten bekommen! Rock on!

Will man übrigens in den Partykeller gelangen, muss man durch folgenden Gang (Achtung, nichts für Menschen aus Herne West!):

DSC_2481

DSC_2482

DSC_2483

DSC_2485

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. So’n Partykeller ist schon cool. Besonders, wenn man da Spielgeräte rein stellt (auch, wenn ich lieber ’n Flipper hätte). Einen Fernseher hast du da keinen drin? Ich meine, um die Spiele anzugucken…
    Ich hätte zwar eine andere Mannschaft bevorzugt – andererseits ist nicht-München schon ganz sympathisch 😉

  2. Ne, keinen TV – für mich lohnt sich kein Premiere, weil ich Samstags eh immer arbeite…

  3. Du koole Socke. Da fühlst die dich in Bremerhaven ja fast wie zuhause.

  4. Yeah, dein Dartomat hat ja doch scheinbar problemlos gepasst.

    Freut mich…

    Oder musstest du was basteln??!

  5. Den breiten Standfuß konnte man abschrauben – zum Glück – nur 2,5 cm Luft =)

  6. sieht klasse aus,gemütlich

  7. SpriKo und Dart!

  8. Was hast du eigentlich für deine automaten ca. gezahlt? Haste alles gebraucht gekauft oder?

  9. thx 4 ignore 🙂

  10. Ein hoch auf die alten Automaten…. das erste was ich jemals auf einem Automaten gespielt habe war Baggitman.

    Waren das Zeiten… oh mann

  11. O,Mann, deine Wasserleitung ist ja aus Kupfer und hartgelötet !!!!
    Sollte man nicht unbedingt machen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.