Facebook Messenger macht kostenlose Sprachanrufe möglich

Als Facebook letztens bei einer Veranstaltung lediglich die Graph Search vorstellte, waren viele enttäuscht. Wo war denn nun das Facebook Phone geblieben? Ich verrate es euch: wir haben es doch schon alle längst. Facebook braucht kein eigenes Smartphone, ebenso wenig wie WhatsApp.

Facebook-Daumen-hoch

Facebook hat Software die auf den gängigen Geräten läuft und man hat einen Messenger, der die nahtlose Kommunikation zwischen Facebooks Mitgliedern ermöglicht. Facebooks Problem: obwohl die Features des Kommunizierens mit WhatsApp übereinstimmen, nutzen die Leute eher WhatsApp als den Facebook Messenger.

[werbung]

Was macht Facebook, um diesen Umstand zu beheben? Letztens erst hat man die Möglichkeit eingebaut, Sprachmemos zu verschicken. Nun hat man erst einmal in den USA eine neue Funktion ausgerollt: das kostenlose Anrufen via Datenverbindung, wie es auch Skype erlaubt. Aus dem WLAN oder de Mobilfunknetz erreicht ihr so eure Kontakte bei Facebook zum flotten, kostenlosen Telefonat.

Hier stellt sich natürlich die Frage: welchen Datentarif hat man? Sofern man eine Telefonie-Flat in diverse Netze hat, ist es natürlich nicht sinnvoll, eventuell teures Datenvolumen via Telefonfunktion im Mobilfunknetz zu verbrennen. Sofern allerdings die Bedingungen stimmen, eure Freunde auch den Messenger nutzen und ihr durch diese Funktion bares Geld spart: wunderbar. Erreichen dürfte man mit dieser Telefonie sicherlich mehr, als via Skype und Co. Sobald die Funktion nach Deutschland kommt, werden wir euch davon berichten. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Gibt es da eine Faustregel wie viel MB man ca. pro Minute durch Internettelefonie verbraucht?

  2. Dafür benutzte ich schon seit einer Ewigkeit talk. Was auf jedem Android Handy vorhanden ist

  3. FB hätte das ganze mit Skype verknüpfen sollen. Ware viel praktischer gewesen.
    Jetzt gibt es wieder ein neues System und wieder ein App mehr usw.

  4. @pfn0l: Der Sinn dahinter ist ja, dass gerade nicht Skype benutzt wird, sondern der eigene Dienst.

  5. VoIP ist erfahrungsgemäß häufig sehr instabil, selbst unter guten Bedingungen. Daher sehe ich das sehr skeptisch, in der Praxis wird das kaum jemand dauerhaft nutzen (wollen).
    Abgesehen davon in Zeiten in denen man Allnet Flatrates selbst in einem D-Netz für unter 20 Euro mit Internetflat bekommt, wird ein solches Angebot immer uninteressanter.

  6. Black_Eagle says:

    Elknipso: Wo?

    • @Black Eagle
      Die Allnet Flatrate von 1und1 zum Beispiel. knapp 20 Euro und ist das Vodafone Netz.

  7. Black_Eagle says:

    Okay, hab auch falsch gedacht. Ich hab (aus einem mir unerfindlichen Grund) bei Allnet auch immer SMS im Kopf 🙂
    Ausserdem kostet 1und1 nur im ersten Jahr 19,99, danach 29,99 – Ohne Laufzeit immer 29,99

    Aber ich hoffe das da langsam mal mehr Bewegung in die Preise vom Mobilfunkmarkt kommt.

    • @Black Eagle
      Der Vertrag hat eine Mindestlaufzeit von nur einem Jahr also kann man sich auf dem Weg den Tarif für die knapp 20 Euro auch dauerhaft sichern.

  8. Koalazumba says:

    Also wenn man sich nicht bewegt und vollen empang hat, dann kann man sogar gedrosselt über skype telefonieren. Spaß macht es jedoch nicht wirklich. Ich bin ja mal gespannt wie es von den nutzern angenommen wird.
    läuft die funktion wie das normale senden von mail, dann wird es nix werden, denn das ist wirklich eine qual 😀

  9. lichtblitz says:

    @elknipso
    VOIP ist keineswegs instabil. Viel hängt es vom Kompressionsalgorithmus ab und in wie weit Dein Provider DIP (Deep Packet Inspection) einsetzt. Meiner Erfahrung nach läuft Skype 2.0 sehr stabil bereits ab 200KB/s. Ich benutze seit Jahren VOIP als SIP und habe bis jetzt keine Qualitätseinbüsse einfahren müssen. Dieses kann man sogar vom D-Netz nicht behaupten.

  10. Ich finde Facebook messenger auch schon lange sinnvoller als Whatsapp. Es ist mit dem Feb Konto verknüpft, somit hat man alle seine Kontakte, Push Benachrichtigung , Fotos teilen aber das beste Feature. Alles wird auf allen Endgeräten gesynct. Ich kann am Handy unterwegs eine Konversation führen und wenn ich Zuhause bin diese nahtlos am Tablet oder pc weiterführen weil die Historie gesynct wird.

    Was mir nur fehlt ist ne Tablet angepasste App für das ipad. Ansonsten wird es über lang whatsapp ablösen.

  11. Facebook hat überall Ihre Finger!

  12. @bileme facebook ist ne frau? abgesehen davon, trägt dein kommentar unglaublich viel zur diskussion bei.

    zum thema: gerade kids werden dieses feature sicherlich gern zuhause im wlan nutzen, oder in cafes oder sonstwo wo wlan ist. ich denke für die ist das feature auch implementiert worden

  13. Mache das schon lange mit Nimbuzz
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nimbuzz&feature=search_result

    Sehr übersichtlich und einfach. Vor allem, schon längst bekannt und im Gebrauch in außereuropäischen Ländern.