Facebook: Mail-Weiterleitung wird zum 01. Mai abgestellt

artikel_facebookVielleicht erinnert sich der eine oder andere noch daran, dass es mal Facebook-Mailadressen gab, beziehungsweise es diese immer noch gibt. Der Dienst als solches wurde aber schon vor längerer Zeit abgekündigt. Damals wurde schon mitgeteilt, dass das Weiterleiten irgendwann auch mal abgestellt wird – und nun ist es soweit. Zum 01. Mai werden die Weiterleitungen deaktiviert. Überall dort, wo ihr die @facebook-Adresse angegeben habt, wird es zu Problemen kommen, da ja nicht weitergeleitet wird. Solltet ihr also die @facebook-Weiterleitung extern nutzen, dann ändert dort die Mail-Adresse besser.

Bildschirmfoto 2016-04-22 um 16.11.22

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Karl Kurzschluss says:

    Wow! Ich erinnere mich noch, wie das vor ein paar Jahren (ist noch gar nicht so lange her) als das absolut große Ding angepriesen wurde. Facebook würde Mail-Geschichte schreiben. Ganz neue Zeiten für die elektronische Kommunikation würden anbrechen. Alles kalter Kaffee.

  2. Ja, ich kann mich wie Karl auch noch erinnern, was das damals für ein dramatisch orchestrierter Hype war, der alles verändern sollte. Und in Wahrheit hatten die Macher 1zu1-Kommunikation so gar nicht verstanden, dass mit Whatsapp still und leise ein 19 Milliarden-Konkurrent heranwachsen konnte, den sie dann notgedrungen kaufen mussten.

  3. Wird wahrscheinlich unheimlich eingeschlagen haben, dieses Feature. Ich glaube, alleine deshalb gab es fast doppelt so viele Neuanmeldungen bei FB, als vor dem Feature. Ich verstehe nicht, warum sowas abgeschaltet wird.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.