Anzeige

Eufy Innenraumkameras: HomeKit-Einbindung nicht möglich? Sehr bald aber

Am Wochenende habe ich hier einen ersten Testbericht zur Eufy-Innenraumkamera veröffentlicht. Eufy hat ja zwei neue Kameras auf den deutschen Markt gebracht, die viele Fans finden dürften, denn laut Hersteller unterstützen sie auch Apple HomeKit. Schaut man sich auf dem Markt für Kameras um, dann wird man sehen: Man bekommt locker zwei bis drei Eufy-Kameras für den Preis, den andere Hersteller für eine Kamera ausrufen. Des Weiteren ist man bei den Eufy-Kameras ja nicht auf HomeKit beschränkt, man kann es, man muss es aber nicht nutzen.

Viele Fragen habe ich in meinem Testbericht zur eufy Indoor Cam 2K schon beantwortet, einige Leser schrieben mir auch E-Mails. Eufy selbst hat mal wieder für Verwirrung gesorgt, denn HomeKit haben nicht alle Nutzer, was natürlich Quatsch ist, etwas auf den Markt zu bringen, mit einer Ankündigung, die man nicht einhält. So habe ich ja die eufy Indoor Cam 2K, die schon ihr Update und HomeKit-Unterstützung hat, meine ebenfalls neue Indoor Cam 2K mit Schwenk-Neige-Funktion hat das identische Update, aber lässt sich nicht in HomeKit einbinden. Ein heilloses Durcheinander, was man auch im Forum von Eufy nachlesen kann. So heillos, dass der Hersteller nun ein Statement veröffentlicht hat, welches auch über die App ausgespielt wird.

HomeKit, bzw. auch das Update 2.0.6.9 werde nach und nach verteilt, sodass nicht alle Nutzer sofort Zugriff darauf haben, man gehe davon aus, dass morgen alle Nutzer die Funktionalität in Anspruch nehmen können. Und da ich zur eufy Indoor Cam 2K noch keinen Testbericht veröffentlicht habe: Ja, ist auch eine Empfehlung, wenn man HomeKit nutzt, hat in der Eufy-App aber dieselben Krankheiten wie die von mir getestete eufy Indoor Cam 2K, was nervig sein kann, wenn man mehrere Kameras hat.

Plattform-Feature-Liste

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Hallo zusammen, bei mir hat es nach der Inbetriebname circa 3 Stunden gedauert bis HomeKit verfügbar war. Die App bietet die Einbindung dann von alleine an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.