Dolby Vision Gaming ab sofort offiziell auf den Xbox Series X|S

Dolby Vision Gaming steht Insidern an den Microsoft Xbox Series X|S schon seit einiger Zeit zur Verfügung. Doch nun ist der Stichtag endlich gekommen: Wie Dolby und Microsoft gemeinsam mitteilen, wird das Feature heute für alle Besitzer der Konsolen freigeschaltet. TV-Hersteller wie LG hatten sich ja schon auf die Implementierung vorbereitet.

Laut Dolby seien damit mehr als 100 Spiele auch für Dolby Vision gerüstet oder würden bald direkt für den dynamischen HDR-Standard optimiert auf den Markt kommen. Bereits verfügbare HDR10-Spiele oder auch Games, die ihr mit Auto HDR zockt, sollen ebenfalls von Dolby Vision profitieren. In der gemeinsamen Pressemitteilung bleiben Dolby und Microsoft aber auch noch einige Details schuldig: So wird für mich persönlich nicht so recht klar, wo da die greifbaren Mehrwerte gegenüber der Verwendung von HGiG liegen sollen. Man verspricht ein verbessertes Tonemapping, geht da aber nicht wirklich in die technischen Details.

Interessant ist aber, dass Dolby Vision auch über die Auto-HDR-Funktion der Xbox Series X|S angelegt werden kann. Laut Microsoft funktioniert das so: Aktiviert ihr Auto HDR, um SDR-Spiele automatisch zu HDR zu konvertieren und euer TV unterstützt Dolby Vision, wird automatisch letzteres statt HDR10 verwendet. Dolby Vision ist grundsätzlich mit 120 Hz, ALLM und VRR verwendbar. Allerdings wird es an einigen TVs, wie den LG C9, nur mit 60 Hz laufen. Abhilfe schaffen, könnte ein Firmware-Update, was aber dann Sache der TV-Hersteller ist. Laut Microsoft und Dolby unterstütze man allerdings aktuell Hersteller dabei, Firmware-Updates für ihre TVs bereitzustellen. Als Besitzer eines E9-OLEDs macht mir das etwas Hoffnung.

Zwar wird das in der Pressemitteilung nicht explizit erwähnt, aber der Dolby-Vision-Support wird sicherlich nicht serverseitig, sondern über eine neue Firmware aktiviert. Haltet also heute mal direkt an den Xbox Series X|S Ausschau und berichtet gerne über eure Erfahrungen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Ist Dolby Vision Gaming nochmal eine eigene Funktion die der TV unterstützen muss oder kann jeder TV mit Dolby Vision auch gleich Dolby Vision Gaming?

    • die meisten müssten Dolby Vision Gaming können, ist eher die Frage ob mit 120 oder „nur“ mit 60 Hz. Aber Xbox erkennt ob TV kompatibel ist.

    • André Westphal says:

      Im Xbox-Menü kannst du sehen, ob Dolby Vision Gaming am jeweiligen TV funktioniert. Klare Aussagen gab es da, wenn ich mich richtig erinnere, bisher nur von LG. Für die 2021er-OLEDs hat man schon ein Update veröffentlicht, sodass es da mit 120 Hz läuft. Für die 2020er-Versionen soll es bald eins geben – solange geht es da nur mit maximal 60 Hz. So steht es z. B. auch um die 2019er-OLEDs, die können Dolby Vision Gaming auch nur mit 60 Hz – ob da noch ein Update kommt, hat LG bisher leider nicht erklärt.

  2. Ich finde das so nervig, dass man ewig suchen muss um heraus zu finden, welcher TV was kann. Und versprochene Updates sind etwas, was mich schon mehr als einmal eine Anschaffung hat bereuen lassen, als sie dann nicht kamen oder nicht gut funktionierten. Ich drücke den LG-Kunden die Daumen, dass das was wird. Wäre ja bitter, einen 2020er OLED zu haben, der 2021 schon nicht mehr eine aktuelle Konsole ausreizen kann.

    • Hmm, bissel mit seiner Hardware beschäftigen und gut ist.

      Soo schwer ist das nun auch net.

      • Sebastian Veit says:

        Du solltest mal über deine Blase hinaus schauen. Nur weil du dich für Technik interessierst ist das nicht bei allen so. Und es ist absolut kundenunfreundliches Verhalten – vor allem im Bereich Entertainment.

        Es kann nicht sein, dass gewisse Dinge nicht nachgepatcth werden wenn die Hardware dies einwandfrei erlaubt bzw. es so undurchsichtig gehalten wird.

  3. Thomas Müller says:

    Vincent Teoh von HDTV Test hat in einem Video einmal HDR10 und DolbyVision auf der Xbox Series X mit einem LG C1 verglichen: https://www.youtube.com/watch?v=Blc5zsQ_ebw

    Sein Fazit ist, dass DolbyVision zwar bestimmte Highlights besser darstellt, aber HDR10 ansonsten eine bessere Bildqualität bietet. Bei DolbyVision zeigt das Bild z. B. ein stärkeres Banding, so wie man es z. B. von Fernsehern anderer Marken mit MediaTek Chipsatz unter 4k 120hz kennt. Er konnte aber nicht herausfinden, ob das an der Xbox oder am C1 liegt. Jedenfalls sollte man derzeit zumindest unter 4k 120hz eher noch auf HDR10 setzen. Zumal man mit HGIG auch unter HDR10 das tone mapping an seinen Fernseher anpassen kann und damit der größte Vorteil von DolbyVision wegfällt.

    Als Besitzer eines LG C9 war ich zuerst auch enttäuscht, dass mein Fernseher mangels DolbyVision unter 4k 120hz doch nicht alle aktuellen Technologien unterstützt, aber nach diesem Video steht für mich fest, dass im Grunde doch alles vorhanden ist was zählt.

    • Bei mir läuft es super und ohne Banding auf meinen C9, allerdings nur mit 60Hz (genügt aber für die meisten games, mehr Details und 60Hz reichen). Tone Mapping funktioniert mit vielen, aber auch bei weitem nicht mit allen Games gut! Und die ersten auf Dolby Vision optimierten Games kommen ja erst. (Halo Infinite und Forza Horizon 5).

      Herr Vincent Teoh sollte mal Gears 5 (Hivebuster DLC) testen, denke seine Aussage wird sich dann ändern. Das Game ist momentan der Showcase.

      • Thomas Müller says:

        Mit 60hz gibt es natürlich kein Banding. Das kommt (zumindest auf dem C1) erst bei 4k 120 Hz + DolbyVision.

        Er zeigt das ja gut im Video.

        Die Frage ist jetzt, ob das ein allgemeines Problem der Xbox ist, ob es nur beim Konvertieren von HDR10 zu DolbyVision passiert oder ob es schlicht und einfach am Fernseher liegt. 4k @120hz mit DolbyVision ist aber auch eine Hausnummer, da würde ich weder LG noch Microsoft einen Vorwurf machen wenn das aus technischen Gründen derzeit einfach nicht besser geht.

        Ich bin mir sicher, dass sich diese Fragen bald klären werden.

        Und als Alternative bleibt ja HDR10 + HGIG. Das funktioniert einwandfrei und sieht nicht mal wirklich schlechter aus.

        • HGIG funktioniert leider nicht immer so toll, geht bei vielen games aber bei etlichen ist das Bild aber auch sehr dunkel oder schlecht. (HGIG aus bringt dann viel besseres Bild, zB bei den Tomb Raider Games)

          • Thomas Müller says:

            Leider unterstützt nicht jedes Spiel HGIG. Meiner Meinung nach hätten Microsoft und Sony HGIG bei dieser Konsolengeneration vorschreiben müssen. Dann müsste man nur einmalig die HDR-Kalibrierung in den Systemeinstellungen durchführen und hätte anschließend immer das beste HDR-Bild. So wie es jetzt ist, hat man leider ein Chaos und muss herausfinden, ob Spiel X HGIG nutzt oder nicht und es dann am Fernseher aktivieren/deaktivieren. Da bietet DolbyVision dann tatsächlich einen Vorteil.

            Bei HDR10 ohne HGIG kann es sein, dass es mit aktivem tone mapping des Fernsehers besser aussieht, aber eigentlich ist dies ein Versäumnis des Spieleentwicklers denn so wird das Spiel auf verschiedenen Fernsehern auch unterschiedlich aussehen und praktisch nie so wie es eigentlich aussehen soll.

            Falls die Tomb Raider Spiele kein HGIG Unterstützen, wäre dies also eine mögliche Erklärung weshalb sie ohne HGIG besser aussehen.

  4. 120Hz ist doch absolut uninteressant, Ihr seht doch an diablo 2 resu was die xboxsx für eine powerkiste ist bzw. die Hersteller sich für eine Mühe geben. Dort habt ihr die Wahl zwischen 4K/30 und 2k/60, aber das Spiel hat ja auch highend Grafik der übernächsten Generation

    Noch fragen?

    • André Westphal says:

      Das stellst du leider recht versimpelt dar: Du kannst in der Xbox Series X nämlich systemweit 120 Hz als Refresh-Rate einstellen. Natürlich laufen dann Spiele nicht nativ mit 120 Hz, der TV wird aber anders angesteuert, da eine andere HDMI-Übertragungsart genutzt wird. Das hat ein paar „Nebenbei“-Vorteile, damit man etwa die korrekten Chroma-Werte erhält, etc.

      Stellst du nun 120 Hz im Xbox-Menü ein, ist Dolby Vision an den C9 nicht verfügbar, dann muss systemweit auf 60 Hz heruntergeschaltet werden. Das ist schon blöd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.