Dolby Vision Gaming: Update für LG OLED 2021 bereits verfügbar (2020 später)

LG hat für seine OLED-TVs aus dem Jahr 2021 bereits ein Update verteilt, das die Fernsehgeräte für das Gaming mit Dolby Vision bei 4K und 120 Hz rüstet. Auch für die Modelle aus dem Jahr 2020 will man später ein derartiges Update verteilen. Wie es wiederum mit den LG-Fernsehern aus dem Jahr 2019 aussieht, ist leider offen. LG schaue sich die Möglichkeiten an, gab man zu verstehen.

Technisch wären auch die 2019er-OLEDs in der Lage dazu, Dolby Vision, 4K und 120 Hz parallel zu unterstützen. Somit hängt es nur von LGs Elan für die Produktpflege ab, ob da noch etwas kommen wird. Die neue Firmware für die OLED-TVs der Reihen C1 und G1, die als erste das notwendige Update erhalten, läuft unter der Versionsnummer 3.15.27. Es enthält zudem neue Farboptionen für den Game Optimizer, ein neues Gaming-Dashboard-Menü für den unteren Bildschirmrand und Performance-Verbesserungen für webOS 6.0.

Nach der Installation solle es zudem nicht mehr notwendig sein, manuell zwischen AMD FreeSync und Dolby Vision zu wechseln. Beides könne parallel angeschaltet bleiben. Die anderen TV-Modelle aus dem Jahr 2021 wolle LG ebenfalls in den nächsten Wochen versorgen, zunächst mit einer Beta-Firmware. Aktuell ist Dolby Vision Gaming in Kombination mit den Xbox Series X|S aber ohnehin nur möglich, wenn ihr Xbox Insider seid.

Laut LG rechne man damit, dass eine Beta-Firmware mit Unterstützung für Dolby Vision bei 4K und 120 Hz die OLED-TVs aus dem Jahr 2020 erreichen werde, noch bevor Microsoft das Feature an den Konsolen für alle aktiviert. Da gibt es derzeit auch noch gar keinen offiziellen Stichtag.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Premium Fernseher, Premium Preis, da sollte es keine Frage sein, Updates für alle Modelle der letzten 5 Jahre rauszubringen. Zumindest solange die Hardware mitspielt.

    • Das sehe ich auch so. Wenn mein 2019er das nicht bekommt, dann war es das mit LG.

      • Wechsel mal, das ist schon seit 10 Jahren so das die Hersteller eigentlich keine wesentlich Neuerung innerhalb von 4 bis 5 Jahren liefern können und meinen abverkäufe nur durch beschneidungen die technisch keinen Sinn machen zu generieren. Kennt man von den Mobiltelefon und gebracht hat das Google und Apple

      • Wo willst du hin wechseln?
        Jeder andere Hersteller ist entweder identisch oder noch schlimmer unterwegs.
        LG ist da sogar noch mit al besten.

  2. Ich bin Insider und es zeigt auch in bestimmt spielen Dolby Vision an auf einem 2020 LG, sollte dolby Gaming nicht ein eigene Marke werden?

    • Sandheber says:

      Es geht hier aber nicht um Dolby Vision im allgemienen, sodnern um Dolby Vision mit 120 Hz..
      60 Hz geht schon ja, aber wenn du dir die Details auf der XBOX Series X ansiehst ist da ein roter Haken bei Dolby Vision mit 120 Hz, das geht erst nach dem Update…

    • Was willst du uns sagen?

  3. Mir wird weiterhin die Version 3.11.21 als aktuellste auf meinem C1-Modell angezeigt, kein Update verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.