„Do not Track“: Bald schon Bestandteil von Firefox?

Werbung im Internet begegnet uns immer und überall. Während hier in der Sidebar feste Banner implementiert sind, die jeder sieht, gibt es noch Werbeformen, die sich an eurem Surfverhalten orientieren. Dabei werden übergreifend Cookies angelegt und euch so die passende Werbung präsentiert. So könnte Anbieter XYZ wissen, dass ihr einmal Seite A und Seite B mit dem Thema „Musik“ angesurft habt – so könntet ihr zum Beispiel auf Seite C dann Werbung mit dieser Thematik angezeigt bekommen.

Auf Seiten Mozillas spricht man momentan über die „Do not Track“-Methode. Dabei wird im Browser eingestellt, dass man nicht getrackt werden möchte. Allerdings ist dies kein technischer Zwang oder ähnliches: die Werbetreibenden können selbst entscheiden, ob sie den mitgesendeten „Do not Track-Header“ akzeptieren oder nicht. Von daher würde ich persönlich (Stand heute) sagen, dass dieses Projekt leider keine großen Erfolgschancen hat. Wie seht ihr das – freiwillige Abschaltung von Tracking durch Werber, wenn der Surfer es so will? Personalisierte Werbung vs. Nicht personalisierte Werbung. Weitere Infos bei Heise oder im Blog von Alex Fowler (Technology and Privacy Officer der Mozilla-Stiftung).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. also wenn schon werbung, dann personalisiert.

  2. @mkrueger:

    danke, nice to know

  3. CookieSafe, BetterPrivacy, NoScript, Adblock Plus und RefControl im Firefox bescheren einem nicht nur ein relativ sicheres, sondern auch werbefreies Internet. Also wozu freiwillige Selbstkontrolle der Industrie, wenn ich es selbst kontrollieren kann?!

  4. Personalisierte Werbung, nein danke! Mein Adblocker für Firefox und Chrome bleibt immer an.

  5. Kommt mir bekannt vor von den einst geplanten META tag feature bei Adblock Plus um Seiten auszuschliessen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.