Deutsche Telekom: Entertain TV Serien ab Oktober wohl auch für Nicht-Kunden


Das Streaming von Serien und Filmen ist aktuell dabei, dem linearen Fernsehen den Rang abzulaufen. Schauen, was man persönlich möchte, zu jeder Zeit, womöglich auch an jedem Ort. Klar, dass das einen Anreiz gegenüber festgelegter Sendezeiten bietet. Es gibt bereits zahlreiche Anbieter, Amazon und Netflix sind ganz vorne mit dabei, andere wiederum haben schon wieder aufgegeben. Nun soll sich das Telekom-Angebot auch für Nicht-Kunden öffnen und das bereits ab Oktober.

„Entertain TV Serien“ soll dann auch für jene verfügbar sein, die ihren Internetanschluss nicht von der Telekom beziehen. Quasi als Konkurrenz zu Netflix, Amazon Video, aber durchaus auch für das noch gar nicht an den Start gegangene Streamingportal von ProSiebenSat.1. Serien wie „Better Things“ oder „Handmaid’s Tale“ sollen darüber verfügbar werden. Aber nicht nur diese, die Telekom investiert aktuell stark in Inhalte, die für den deutschen Markt zugeschnitten sind.

Abholen möchte die Telekom Nicht-Kunden wohl mit „Deutsch-Les-Landes“, eine deutsch-französische Produktion, von der man sich offenbar viel verspricht. Die Deutsche Telekom soll sich aber auch mit „etlichen Produktionsfirmen“ im Gespräch befinden, mit einer Serie kann man ja schlecht ein Streamingportal am Leben halten.

Zu den Rahmenbedingungen von Entertain TV Serien für Nicht-Kunden ist allerdings noch nichts bekannt. Diese dürften durchaus einen großen Teil dazu beitragen, ob das Ganze erfolgreich wird oder nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. hatte mich gerade vor ein paar Tagen gefragt, wie ich wohl an die Serie „the Handmaid´s Tale“ komme, ohne Telekom Festnetzkunde zu sein.
    Wäre echt klasse, wenn die Serie als VOD für alle zu sehen sein würde.
    Mal wieder ein neues Abo: zu Netflix, Amazon Prime und Sky Ticket würde sich dann noch Telekom Entertain gesellen.
    Auf dauer wirds teuer. Vlt. man öfter mal Binge-Watching machen und dann kündigen.
    https://www.telekom.de/start/entertainment/serien/the-handmaids-tale

    • So machen wir das. Eigentlich wird immer eine Serie geguckt und dementsprechend zu Amazon Prime (was im Dauerbezug ist) entweder Netflix, maxdome, Sky Ticket dazugebucht. Dann käme noch Entertain dazu – nicht schlimm finde ich, wenn es denn auch monatlich kündbar ist. Und am liebsten noch mit Sonderpreis für Mobilfunk-Kunden 😉

  2. Also mich hat das „Entertain TV Serien“-Angebot nicht begeistert bisher. Ich habe den Eindruck, dass wird wieder heißer gekocht, als es gegessen wird. Ich glaube nicht, dass es ein Konkurrent für Netflix, Sky Ticket und Co. werden kann.

  3. Die Frage ist: App auf dem FireTV/Chromecast oder brauche ich diese dusselige Box? Ich will nicht für jeden Dienst eine Box, die Zeiten müssen vorbei sein.

  4. Warum schauen wir eigentlich fast nur noch Netflix? Ganz einfach, weils da (fast) alles in der englischen Originalfassung gibt. Leider ist das bei Amazon Prime eher selten der Fall von Entertain ganz zu schweigen.

    Solange Anbieter nur tot-übersetzte Versionen der Serien und Filme anbietet ist das für uns keine Wahl.

    • Wer ist dieses wir?
      Wenn man sich Statistiken von Netflix/Amazon anguckt schätze ich, dass der Teil von denen der auf deutsch guckt bei weit über 95% liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.