Huawei Mate 20 Lite durch Testbericht geleakt


Das Huawei Mate 20 Lite ist uns nicht mehr gänzlich unbekannt, es gab bereits diverse Leaks in Form von Bildern und auch die Spezifikationen waren eigentlich schon bekannt. Während in Deutschland die offizielle Vorstellung für den 31. August erwartet wird, ist man in Polen schon einen Schritt weiter. Dort gibt es bereits das erste Hands-On mit dem Smartphone.

Überraschungen gibt es da keine, das Huawei Mate 20 Lite kommt mit großer Aussparung am oberen Displayrand und schmalem Kinn am unteren. Eingefasst wird so das 6,3 Zoll in der Diagonalen messende Display, das mit einer Auflösung von 2340 x 1080 Pixeln daherkommt. An Bord ist außerdem der Kirin 710 SoC mit Mali-G51 MP4 GPU. RAM gibt es 4 GB, Speicher 64 GB. Den Speicher kann man über den Hybrid-Slot erweitern, falls man auf den Einsatz einer zweiten SIM verzichten kann.

Bei den Kameras bewegt man sich beidseitig im Bereich der Dualkameras. Hinten gibt es 20 (f/1.8) + 2 Megapixel, vorne 24 (f/2.0) + 2 Megapixel. Erfreulich ist, dass das Huawei Mate 20 Lite nun auch 5 GHz WLAN beherrscht, beim Vorgänger war dies noch nicht der Fall. Außerdem ist NFC an Bord und der 3.750 mAh starke Akku wird via USB-C geladen. Vorhanden ist außerdem ein 3,5 mm Klinkenanschluss, an diesem scheiden sich ja immer noch die Geister. Mit 172 Gramm ist das Huawei Mate 10 Lite (passend zum Namen) auch nicht wirklich ein Schwergewicht.

Im Fall des Systems kommt Android 8.1 zum Einsatz, natürlich überzogen mit Huaweis EMUI, in Version 8.2. In Polen werden rund 399 Euro für das Smartphone fällig, in diesem Bereich dürfte sich das auch in Deutschland bewegen. Aber dazu bald mehr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Mal wieder der übliche Einheitsbrei von Huawei bei dem die UVP viel zu hoch angesetzt wurde.

  2. Vernünftiger Preis, gutes Gerät. Leider fehlt mir als Farbe Weiß, dann würde es Perfekt für meine Frau sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.