Congstar, Mobilcom-Debitel, Klarmobil & Co angeblich bald mit LTE

Das dürften interessante Nachrichten für einige Menschen sein: Der Mobilfunkanbieter Freenet mit seinen Marken Mobilcom-Debitel, Klarmobil und weiteren soll eine LTE-Option bekommen. Heißt, dass die Kunden eben nicht nur 3G zur Verfügung haben, sondern auch das beliebtere LTE. Genaue Details zu den Preisen sind noch nicht bekannt.

Aber nicht nur die Freenet-Gruppe soll mit LTE versehen werden, auch die Telekom-Tochter Congstar soll offiziell den Kunden die Möglichkeit bieten, LTE zu buchen. Dies soll schon ab dem 6. März Realität werden.

Eine Freischaltung soll laut teltarif nicht automatisch vonstatten gehen, die Option müsste aktiv gebucht werden. Dann soll es möglich sein, bei Congstar mit bis zu 50 MBit/s LTE unterwegs zu sein. Zu WIFI Calling und VoLTE gibt es bisher keine Informationen, da müssen wir uns noch ein paar Tage gedulden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. misterfeeling says:

    Als ehemaliger congstar-Kunde sage ich: viel zu spät. Und halbgar (nur verminderte Geschwindigkeit) noch obendrauf. Der Wechsel zur Konzernmutter letztes Jahr hat nicht weh getan. Und das Geld, was es mehr kostet – ja, dann ist das eben so.

    • Als noch-Kunde bin ich mal gespannt auf die Tarife, gerade im Vergleich zur Telekom. Viel zu spät ist es, da stimme ich Dir zu. Spätestens seit LTE für Telekom-Prepaid verfügbar war hätte Congstar für die Vertragskunden LTE anbieten müssen (bzw. dürfen müssen). Wer als Kunde schon weg ist, der wird auch kaum zurück kommen.

      Der einzige Grund, warum ich noch bei Congstar bin, ist der, dass in meinem Alt-Vertrag LTE funktioniert (mit 7MBit/s, wenn ich mich recht erinnere) und dass ich pro Monat nicht mehr bezahle als im Telekom Prepaid. Ob das Congstar-LTE (praktisch vielleicht irgendwo sogar noch erreichbare) 50Mbit/s bietet oder theoretische 150Mbit/s ist mir persönlich genau so egal wie der berühmte Sack Reis in China. Selbst 10MBit/s wären mir egal, für mich liegt der Nutzwert von LTE in der deutlich besseren Netzabdeckung gegenüber 3G und nicht in irgendwelchen theoretischen Maximalgeschwindigkeiten.

  2. KipDotter says:

    Congstar und LTE …. ja ist denn heute schon Weihnachten ?

    Ich glaube es ja erst, wenn ich es auf der Congstar seite sehe. Und dann bin ich mal gespannt, was der „Service“ extra kosten soll 🙁

  3. Viel zu spät. Sogar die kostenlose alte Netzclub-Karte in meinem Zweitphone hat seit einer Ewigkeit LTE im O2-Netz. Funktioniert hervorragend und kostet keinen Cent.

  4. Wisst ihr ob es auch für Prepaid kommen wird?
    Sollte es für die Ja Mobil oder Penny Mobil Tarife kommen,wäre ich direkt weg von Aldi Talk.

  5. Christoph says:

    Was die Prepaidtarife bzw. deren Datenvolumen angeht, steht die Telekom ja jetzt schon im Vergleich zu Congstar besser da. 1GB kosten dort zwar 10€/28 Tage vs. 8€/30 Tage bei Congstar, beinhalten aber eine netzinterne Flatrate und eine kostenlos anrufbare Festnetznummer und Hotspot-Flatrate. Selbst wenn die Option also nur 2€ kosten würde – ich würde jetzt einfach mal auf 5€ tippen – würde man in diesem Fall besser bei der Telekom selbst aufgehoben sein.

    Allerdings gibt es ja bei Congstar schon jetzt einen sog. „Datenturbo“ für 5€/30 Tage, der das Datenvolumen und die Geschwindigkeit im 3G-Netz verdoppelt. Der könnte ja um LTE aufgebohrt werden. Dann gäbe es zB. 2GB für 13€/30 Tage. Bucht man dann 100 Minuten hinzu, käme man auf 15€. Dafür bekommt man bei der Telekom für 28 Tage zwar nur 1,5GB Volumen, aber zusätzlich zu 100 Freiminuten noch die netzinterne Flatrate. Das wären dann aber meines Erachtens nach allesamt keine Discounttarife wie man sie von einem Discounter erwarten könnte.

    Die höherwertigen Tarife mit derzeit 20€/2GB bzw 25€/4GB mit Allnet-Flatrate wären aber attraktiver, wenn man 5€ für die Speedoption ansetzen würde.

  6. Das ist das noch erleben darf! Bin ansonsten sehr zufrieden aber wäre jetzt bald umgestiegen.
    Das ware ich nochmal ab =)

  7. Ich glaubs auch erst wenns geht das wie mit voLTE und Wificall gesagt wird viel funktionieren aber wenig

  8. @Christoph:
    Aber zum Beispiel die Ja Mobil oder Penny Mobil Tarife würden sich lohnen,zum Beispiel 1,25 GB Plus 300 Minuten in alle Netze für 7,99 Euro.
    Plus sagen wir mal 5 Euro für die LTE Option hätte man dann 1,25 Gb mit 300 Minuten in alle Netze für knapp 13 Euro.
    Bei der Telekom wären es dann 1,5 GB plus 100 Minuten für 14,99 Euro(plus natürlich Hotspot Flat,Telekom Flat,etc).
    Hast im Endeffekt schon Recht das man mit Original Telekom wohl besser da steht.

  9. Matthias B. says:

    Mein D1 Laufzeitvertag bei MD hat schon LTE. Gebucht Ende Januar über handyflash. Es tut sich was.

  10. dieter1953 says:

    Ich bleibe bei meinem D2 mannesmann Tarif (schon etwas älter) und meine Frau will ihren Viag Interkom Tarif auch nicht wechseln. Alles funktioniert, das Risiko bei einem Wechsel ist uns zu gross (Horror war Stromanbieter yellostrom von eon).
    Dieter

  11. Der ganz neue „Edeka Smart“ bietet prepaid mit LTE 300mbits :O

  12. Schauen wir mal wie hoch der Aufpreis sein wird, sollten es tatsächlich 5€ werden ist das ganze dann wieder ein Witz.
    Meiner Meinung nach sollten die D-Netz Discounter LTE für alle ohne Aufpreis schalten, da man im Vergleich zu o2 eh schon Aufpreis zahlt.

    • Ich hoffe sehr das es weniger als 5 Euro sein werden,aber ich meine es hätte jemand schon gesagt das es 5 Euro sein werden.
      Speedon kostet ja jetzt auch schon 5 euro wenn ich das richtig im Kopf habe.

    • Wenn Du die Netzqualität von D1 LTE und von O2 in der Fläche vergleichst, wirst Du sehr schnell dahinter kommen, warum die Telekom für ihre Tarife mehr Geld verlangen kann – oder O2 nur Tarife zu Ramschpreisen los wird.

  13. Also ich bin auch schon ca. 6 Jahre bei Congstar. Anfangs war ich auch in dem ten Tarif mit dem 7 Mbit LTE. Dann bin ich wehen den 100 Freiminuten gewechselt. Dass aber dabei das LTE wegfällt, habe ich erst später bemerkt. Pesch halt.

    50 Mbit reichen auch völlig aus. Mehr können einige Mobiltelefone eh nicht. VolTE und wificall wäre aber interessant.

    Ich habe bei Congstar einen Postpaid Tarif, da ich ein EVN und eine Rechnung haben will. Bietet die Telekom auch Postpaid ohne Vertragslaufzeit an?

    • Alexander says:

      Als ich vor 1-2 Monaten nach monatlich kündbaren Telekom LTE-Tarifen (Postpaid oder Prepaid) umgesehen habe, gab es nichts zu finden.

      Die Telekom Prepaid Tarife enden bei 1,5 GB LTE Volumen. Warum nicht wenigstens eine Nachbuch-Option oder ein 3 GB LTE Paket??
      Aus manchen Unternehmens-Entscheidungen eine höherwertige Leistung GAR NICHT ERST anzubieten, kann man als Kunde nicht verstehen.

      LTE bei congstar wäre sehr toll. Ich habe aktuell einen Postpaid-Tarif mit monatlicher Kündigung und aktuell mit 2 GB für 13€. Wenn ich weniger brauche, kann ich monatlich reduzieren.
      Leider ist das LTE-Netz von o2 in den Innenstädten meistens hoffnungslos überfüllt und selbst das Telekom 3G Netz ist trotz fehlendem Ausbau ausreichend bis schnell in den Innenstädten. Außerhalb von Großstädten ist das o2 LTE Netz OK, wenn verfügbar, aber eben SELTEN besser als das Congstar 3G Netz.

      Wenn congstar noch eine Option für Voice over WLAN anbietet, dann kann ich meinen o2 Prepaid-Vertrag kündigen. Denn aktuell bekommt die Telekom es nicht hin Mobilfunk-Empfang in meiner Wohnung anzubieten. o2 bekommt es mit GSM/Edge aber hin, daher muss ich zweigleisig fahren, wenn ich einen teuren 24 Monate Telekom Postpaid-Tarif vermeiden möchte.

      Daher dürfen beide Optionen gerne 5€ kosten. Wichtig ist, dass LTE und Voice over WLAN überhaupt angeboten werden.

  14. Wie MD in diese Auflistung passt ist mir jetzt auch nicht ganz klar. Mein „Internet-Flat 10.000 / GP 2015“ vom Januar 2017 hat auch LTE. ‍♂️

    • Das ist en reiner Datentarif. Du kannst ihn nicht zum telefonieren nutzen. Deshalb hat die Telekom für reine Datentarife LTE auch für Mobilcom geöffnet. Ein Tablettarif ohne LTE wäre ja anmaßend!
      Es ist also kein richtiger Smartphonetarif.

  15. „congstar Prepaid wie ich will“ – gerade nachgesehen – keine Option für LTE gefunden.
    nur die „Surfen mit Datenturbo“ – aber die´gibts ja schon lange.

  16. KipDotter says:

    So … die neuen 50MBit „Turbos“ gibt es wohl nur in den AllNet Flat Tarifen …
    Somit hat Congstar bei mir seine letzte Chance verspielt.
    Kündigung für unsere (zum Glück nur 1 Monat laufenden) Verträge gehen heute Abend raus.

    Muss mir nur noch überlegen wohin … Zur Telekom gehe ich natürlich nicht – das ist ja im prinzip genau das was die Jungs wollen 🙁

    Link: https://www.inside-handy.de/news/48299-congstar-lte-tarife

    • Ich überlege mir gerade wieder von Congstar nach VF zu gehen, auch wenn dich mich nach über 10 Jahren (erst D2 Mannesmann dann VF) vergrault haben. Aber die CallYa Smartphone Allnet Flat sehe ich da momentan führend was das Thema Angebote im D-Netz ohne Laufzeit anbelangt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.