Chrome OS lässt euch bald Bilder von Google Fotos als Hintergrundbild setzen

Google arbeitet beständig daran, Chrome OS immer besser zu machen. Bisher ist es dort jedoch noch nicht möglich, mit wenigen Handgriffen ein Bild aus eurer Google-Fotos-Mediathek als Hintergrund zu setzen oder gar eine Diashow zu nutzen. Man muss die Bilder erst manuell herunterladen und kann dann zu den Wallpaper-Einstellungen greifen.

So wie es aussieht, wird die Wallpaper-App von Chrome OS demnächst eine saubere Integration in den Bild-Dienst von Google bekommen. Eine Code-Änderung im Chrome-OS-Gerrit weist daraufhin (via 9to5google). Eigentlich wenig verwunderlich, denn auf dem Chromecast, Nest Hubs oder anderen Geräten kann man eine derartige Funktion bereits seit langem nutzen.

Add feature flag for Google Photos integration in wallpaper app. This CL adds the feature flag to gate Google Photos integration in the wallpaper app. It uses the flag to reserve a new tile in the existing <collections-grid> that will serve as the entry point for the new integration. Note that the new tile will be in a perpetual loading for the time being.

Das Ganze wird jedoch nur in dem neuen Design der Wallpaper-App verfügbar sein, die man in der Developer-Version beispielsweise mit einem Flag aktivieren kann:

Enable new wallpaper experience

Enables the wallpaper picker in ChromeOS Settings — Chrome OS

#wallpaper-webui

Wann genau wir mit der Fotos-Integration rechnen können, ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch unklar. Die Canary bekommt dieses Feature vielleicht bereits mit einem der nächsten Releases.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Interessanter wäre, die riesige Fläche des Desktops, endlich mal mit App-Verknüpfungen belegen zu können.
    Ansonsten kann Google sich diesen ganz sparen.

  2. Mathias Müller says:

    Darauf warte ich seit Jahren. Endlich…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.