Audible: 6 Monate für je 2,95 Euro für Prime-Kunden

2 Monate Audible gibt’s generell kostenlos für Prime-Kunden für das erste Ausprobieren, während 6 Monate derzeit für 2,95 Euro pro Monat im Rahmen einer Prime-Day-Aktion buchbar sind – man zahlt also nicht die üblichen 9,95 Euro im Monat. Nur für Neukunden? Jein. Das Angebot gilt für alle Neukunden und Kunden, die in den vergangenen sechs Monaten kein Audible-Abo hatten. Was bringt das Abo? Jeden Monat ein Hörbuch nach Wahl und unbegrenzt Audible Original Podcasts hören, des Weiteren gibt’s Inhalte aus dem neuen Vorteilsangebot. Die Hörbücher gehören dem Nutzer nach der Kündigung. Wie immer gilt: Bei Nichtgefallen kündigen, sonst seid ihr mit knapp 10 Euro im Monat dabei. Zum Angebot.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Bestandskunden fallen wieder einmal raus – dabei ist die Pflege genau dieser Kunden so besonders wichtig.

    • Einfach regelmäßig kündigen, ein bis zwei Monate warten und die nächste „Neukunden“-Aktion mitnehmen. Wenn die ausläuft wieder kündigen, ein bis zwei Monate warten…

      Ich habe für Audible noch nie mehr als 4,95€ bezahlt.

    • Sebastian says:

      Nicht wirklich. Bestandskunden bleiben mit viel größerer Wahrscheinlichkeit da, da diese sich dran gewöhnt haben.

      Neukunden nun mal nicht.

    • Bestandskunden sind bei den meisten Anbietern Kunden zweiter Klasse und erfahren erst wieder Beachtung nachdem sie gekündigt haben.

  2. Eben geführter Chat mit P. von Audible; vielleicht gibts doch noch etwas für Bestandskunden:

    Ich: Hallo, lese eben, dass Neukunden und Kunden, die in den vergangenen sechs Monaten kein Audible-Abo hatten, das Abo für 2.95 € im Monat nutzen können. Was habt ihr euch denn für die Bestandskunden ausgedacht?

    Sie sind jetzt mit P. von Audible verbunden.
    P.: Willkommen beim Audible Kundenservice!

    Ich: Hallo P., toll dass Sie sich um mein Anliegen kümmern!

    P.: Immer gerne! Da diese Aktion nur für Neukunden ist, kann ich Dir gerne 1 Guthaben anbieten und natürlich eine Abopause, um keine Monatsbeiträge in nächsten Monaten zu zahlen.

    Ich: Das ist zwar unglaublich nett, doch zur Pflege der wichtigen Bestandkunden, die wie ich seit so vielen Jahren dabei sind, ist doch bestimmt noch eine echte Prime-Day Überraschung versteckt. Oder?

    P.: Ich denke ja, aber wir haben noch keine solche Information bekommen. Deswegen kann ich im Moment nichts sagen.

    Ich: Wann darf ich mich denn dazu noch mal melden?

    P.: Am Anfang Juli, denke ich.

    …und dann hat er mir noch das Guthaben gutgeschrieben.

  3. Schade, dass hier noch nie über Bookbeat als alternativer Anbieter von Hörbüchern geschrieben wurde. So sehr, wie ich Audible auch immer gemocht habe, die Synchronisation mit der Apple Watch ist einfach Mist. Bei Bookbeat wird automatisch synchronisiert und bei Bedarf live gestreamt. So kann man wunderbar mit dem Handy ein Hörbuch hören und wenn man Laufen geht einfach an der Stelle weiterhören. Ohne irgendwelche Probleme. Eigentlich etwas, was man auch von einem großen Anbieter wie Amazon erwarten könnte. Als ich es damals ein paar Mal getestet hatte hat es nie geklappt und die Funktion hätten sie sich besser sparen sollen. Oder hat sich da was getan?

    • Bookbeat ist für mich im Vergleich zu Audible unbrauchbar. Ich halte es für teurer vor allem, da nach Hörstunden berechnet wird. Schläft man beim Hören ein, sind die Stunden schnell weg UND bei Audible gehört mir das Hörbuch (1 Hörbuch pro Monat) und ich kann es auch nach der Kündigung des Abos weiterhin hören.

      • Audible ist gut und schön. Mittlerweile habe ich durch Aktionen viele Hörbücher im Konto.
        Gehört habe ich davon vielleicht 2 oder 3, bei einer Dauer von 20-30 Stunden penne ich 36mal ein und muss wieder von vorne beginnen.
        Für mich ist das nichts.

  4. Dafür hat Bookbeat einen Sleeptimer, muss man halt dran denken den einzustellen.
    Außerdem kann man einfach zurückspulen. Bereits gehörtes kostet im Abrechnungszeitraum keine extra Minuten / Stunden.

  5. Für Hörbücher im Abo: Deezer. Und sämtliche Freimonats-Aktionen bei Audible (hab aktuell wieder 3 frei). Bei Audible dran denken: Die Punkte in den Freimonaten verbrauchen – sie verschwinden bei Kündigung sofort. Damit gekaufte Hörbücher bleiben dagegen in der Bibliothek.

  6. hmm…. habe es einfach ausprobiert. Hatte vorvorgetern gekuendigt. Abo ist dann vorgestern ausgelaufen. Konnte gestern dann das 6-Monats-Angebot fuer prime-Kunden wahrnehmen. Waere jetzt auch nicht besonders böse gewesen, wenn es nicht geklappt haette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.