Apple iPhone SE (2020) schlägt sich gut in DXOMark Mobile

Apple hat seinem iPhone SE 2020 eine neue Version spendiert, die einige Vorzüge der iPhone 11 übernommen hat, etwa den SoC A13. Allerdings speckte man unter anderem den Bildschirm auf 4,7 Zoll Diagonale ab und verbleibt bei einer Single-Kamera. Letztere hat man nun bei DXOMark Mobile unter die Lupe genommen und kommt zu recht positiven Ergebnissen.

101 Punkte heimst sich das Smartphone insgesamt ein. Damit rangiert es nun auf dem gleichen Rang wie das Apple iPhone XR, welches exakt die gleiche Punktzahl erreichen konnte. Knapp über dem iPhone SE 2020 platzieren sich übrigens bei DXOMark Mobile das Xiaomi Redmi K20 Pro und das Google Pixel 3 mit jeweils 102 Punkten.

Lob erntet das iPhone SE (2020) für die generell exzellente Belichtung, die Farben und die Dynamik sowie die guten Details in Bildern. Allerdings schwächele das SE im direkten Vergleich mit seinen großen Brüdern bei Aufnahmen mit wenig Umgebungslicht. Auch das Fehlen einer Ultra-Weitwinkel-Kamera bemerke man im Jahr 2020 im Alltag leider. Zusätzlich seien die Zoom-Fähigkeiten und die Berechnung der Tiefenunschärfe (Bokeh) eher schwach.

Was Videos betrifft, so loben die Kollegen abermals die Belichtung, den Dynamikumfang und die gute Detailwiedergabe drinnen und draußen. Hier halte sich auch das Rauschen generell in Grenzen und auch die Farben sollen passen. Allerdings spreche gegen die Videoaufnahmen mit dem Apple iPhone SE (2020), dass das Autofokus-Tracking manchmal zicke, es sichtbaren Judder gebe und der Weißabgleich zu Fehlern neige. Auch die Stabilisation sei nicht das Gelbe vom Ei.

Dennoch kann man wohl sagen, dass das iPhone SE (2020) angesichts seines Preises recht gut abgeschnitten hat – oder was meint ihr?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Wiso abgespeckt? Das ist ein in bestimmten Bereichen aufgewertes Iphone 8. Das Kameramodul ist das gleiche wie im 8er nur ein paar Softwarefunktionen wie Stereotonaufnahme oder Smart HDR wzrden ergänzt. Wie man bei gleichem Modul plötzlich 9 Punkte mehr vergibt ist mir schleierhaft.

  2. Mag alles sein, Fakt ist, dass das Design wirklich überhaupt nicht mehr zeitgemäß ist!

    • Was für den einen nicht mehr zeitgemäß ist, ist für den anderen das Traumhandy weil kompakt und trotzdem ausreichend Leistung. Das nennt man dann Geschmack/Vorliebe, wie auch immer, aber bestimmt nicht Fakt…
      Ich mag mein neues SE, aber ich brauch auch grundsätzlich nur ein Telefon und keinen Fernseher für unterwegs 😉

      • Gerade die Kompaktheit ist ja der große Kritikpunkt von diesem Design mit den breiten Rändern.
        Mit dem selben Gehäuseaußenmaßen hätte das Display wesentlich größer sein können. Oder, wenn so ein Mini Display gewollt ist, hätte das Gehäuse wesentlich kompakter sein können.

        Und ich finde es witzig davon zu sprechen, dass es ausreichend Leistung hast (beim SoC der gerade Benchmarks vorlegt) wenn man „nur“ ein Telefon will. Wenn man so niedrige Anforderungen hat ist ja fraglich warum man dann 500€ ausgeben muss/will.

        • Genau das!

        • Hallo cubei , vielleicht weil ich eben iOS und nicht Android möchte ? Und weil ich einen Home-Button mit Fingerprintsensor möchte.? Hätte auch nix gegen ein 250 -Euro-Smartphone , meinetwegen auch mit weniger hardware.leistung solange iOS drauf läuft und ich echte Buttons habe . So einfach ist das – Design ist nicht nur Optik , sondern eben der Gebrauchswert insgesamt auch der von physichen knöpfen.

        • Mit kleineren Rändern wäre das Gerät doch genau so groß?!

          Letztlich ist es für heutige Verhältnisse ein „kleines“ Gerät. Ob randlos oder nicht interessiert bei weitem nicht jeden. Die Leistung ist sowieso von einem anderen Planeten.
          Dazu dann mindestens 5 Jahre das aktuelle OS.

          • „Mit kleineren Rändern wäre das Gerät doch genau so groß?!“
            Ich habe es in meinem Post doch wirklich gut erklärt. Lies bitte nochmal was ich geschrieben habe, es ist wirklich nicht so schwer zu verstehen.

            Die Leistung ist meiner Meinung nach unnötig übertrieben in so einem Handy. Vor allem die GPU für so wenig Pixel.

            Der lange Support ist wirklich super. Ich persönlich habe in meinem Umfeld aber die Erfahrung gemacht, dass das Gerät zuvor sowieso runterfällt und kaputt geht, der Akku langsam schwächelt oder es etwas neues gibt was man als Technikliebhaber gerne hätte. Und bei einem Preisverhältnis von 2 oder 3 zu 1, kann man dann nichtmal mit dem höherne Wiederverkaufswert (sofern das Gerät nicht geschrottet wurde) besser darstehen.

    • Es klingt vielleicht ein bisschen merkwürdig oder eben jammern auf hohem Niveau. Aber! Im Cydia App Store gibt es einen Tweak xDock, der das Design des TouchID iPhone Docks in das des FaceID iPhones verändert. Dadurch wirkt das 8er viel moderner und luftiger. Apple hätte das auch für alle iPhones bereitstellen können aber anscheinend wollten Sie es nicht. Schade eigentlich…

  3. Diese „Apple-Mempelei“ in diesem Forum/Blog ist mittlerweile unerträglich!
    Apple hier, Apple da, Apple ist ganz toll. Es ist kaum noch auszuhalten.
    Speziell hier: für ein 4,7″ Smartphone mit einem Einstandspreis von €479,- muss dieses selbstverständlich eine akzeptable Kamera haben!

    • Was ist so schlimm daran? Erstens mal gibt es genügend Android Blogs für dich. Zweitens ist das hier eine gute Info für die Leute die sich ein SE holen wollen, aber wegen der Kamera noch bedenken hatten. Werden doch oft genug Beiträge über Android Phones im DXOMark geschrieben.

    • Dann geh doch woanders hin!

    • 101 Punkte sind ein bisschen mehr als eine “akzeptable” Kamera. Vor dem reflexhaften Trollen vielleicht erst mal informieren …

    • Hallo Hippo, tja Deine Meinung ist eben nicht Meinung aller. Ich bin Screenreader-Nutzer – ich möchte physiche Buttons , breite Ränder für vernünftige greif-haptik und ein oS das vernünftige Barrierefreiheits-programme bietet. TalkBack oder Spiel oder was es da bei Android gibt hat eben immer noch nicht den Stand von iOS und Voiceover . menschen sind verschieden, und haben daher unterschiedlche Bedarfe und Bedürfnisse. Erfüll Dir Deine Bedürfnisse mit Deinem Gerät und erlaube anderen ihre Bedürfnisse mit Ihrem Gerät zu erfüllen. Solange die kamera gute Scans für OCR macht ist sie für mich z. B. genau richtig. Könnte ich ein Smartphone selber entwickeln hätte es vieles was ein iPhone SE Second Edition hat.

      • Gut, du bevorzugst halt iOS. Lass es doch einfach dabei stehen.
        Denn mit solchen Aussagen: „TalkBack oder Spiel oder was es da bei Android gibt hat eben immer noch nicht den Stand von iOS und Voiceover“
        Die zeigen, dass du die Android Seite nicht kennst aber gleichzeitig behauptest, dass es schlechter ist, erweckst du keinen guten Eindruck.

  4. Die schlechte Lowlight Performance ist bitter. Speziell weil es nichts mit der Hard- oder Software zu tun hat, sondern weil Apple differenzieren will zu den teureren. Wenigstens ein etwas schlechterer „Night Mode“ wäre dringend nötig.

  5. Mit ca. 500€ (je nach Speicherkapazität) wäre es eine Frechheit, wenn die Kamera nicht gut abschneiden würde. Wenn man bedenkt, dass es ein altes Design mit altem Display ist und nur der SoC modern ist, muss für den Preis ja noch was anderes passen.

    Das Beeindruckende hierbei ist ja, dass das SE deutlich mehr Punkte als das iPhone 8 erreicht, obwohl es die selbe Kamera ist. Echt spannend wie viel heutzutage das post image processing aus macht.

    • Die Frage ist, wie würde das iPhone 8 mit aktueller iOS-Version abschneiden. Software-Feature-Updates bringen ja auch Punkte im Test.

  6. Vielleicht geht es nur mir so, aber der erste Satz erweckt den Eindruck, als gäbe es inzwischen eine neue Variante des iPhone SE 2020 …

  7. Dann ist das aber eine weitere Verschlechterung gegenüber dem alten SE. Dort hat man keinen Judder und die Stabilisation war für mein Empfinden bisher tadellos. Der Weißabgleich stimmt in 99% auch, geht kaum besser.

    Die Fotos beim alten SE mögen nicht ganz so hoch aufgelöst sein, aber ansonsten gelingen damit in der Regel perfekte Bilder.

    Wollte das neue SE erst kaufen, aber bin von den Berichten über den Akku und jetzt die Kameraproblematik echt enttäuscht von dem Nachfolger. Mein SE kommt wenigstens noch über den Tag, mit ausgelutschtem Fremdanbieterakku und macht gute Videos. Das neue SE bietet beides nicht mehr, da kann man dann lieber warten, dass der 11er langsam in Richtung 500-600 geht und dann zuschlagen.

    • Ähh falsch, ich hatte 3 Jahre das alte SE und nun seit einigen Wochen das neue, der Akku hält eher länger beim neuen SE, wobei das alte jetzt auch nur noch 95% Akkukapazität hatte. Aber die Laufzeit des neuen ist auf keinen Fall kürzer als beim alten SE

  8. Wer mehr zahlt an DXO kriegt ein höheres Ranking, war schon immer so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.